ForumC2 & C3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Citroën
  5. C2 & C3
  6. Getriebeölwechsel beim VTi 82

Getriebeölwechsel beim VTi 82

Citroën C3 2 (S)
Themenstarteram 6. November 2022 um 10:16

Hallo Zusammen,

ich würde gerne meinem C3 etwas gutes tun und das Getriebeöl wechsel.

Hat das schon mal jemand gemacht und weiß, wie die entsprechenden Schrauben zum Befüllen und Ablassen sind?

Kennt jemand das Anzugsdrehmoment der Schrauben?

Ähnliche Themen
1 Antworten
Themenstarteram 5. Dezember 2022 um 21:58

Ich habe den Getriebeölwechsel durchgeführt, war relativ easy.

Bilder habe ich nur eins gemacht und den Rest vergessen :D

Folgende Sachen braucht man:

  • Kleine Ratsche oder Drehmomentschlüssel.
  • 8mm Vierkantölwannenschlüssel oder Bit.
  • 2l Getriebeöl, ich habe Liqui Moly Top Tec MTF 5200 75W-80 genommen. Alternativ einfach die Ölfinder der Anbieter durchschauen.
  • Dichtungsring.
  • Langer sowie dünner Schlauch mit Trichter oder eine Handpumpe mit Schlauch.
  • Ölauffangwanne und am besten einen großen Messbecher, um die abgelassene Ölmenge zu bestimmen.

Als erstes muss oben der Luftfilterkasten raus, der wird nur von einer Schraube sowie einer Schlauchschelle und einem Stecker gehalten, ist selbsterklärend.

Unter dem Batteriekasten sieht man dann eine schwarze Kappe, die sich abziehen lasst. Darüber wird später das Öl eingefüllt.

Ich hab den Wagen dann einmal aufgebockt und den Unterfahrschutz (oder wie auch immer diese Wanne heißt) abgeschraubt. Unter der Antriebswelle auf der Fahrerseite sitzt eine dicke 8mm Innenvierkantschraube. Diese kann man nicht verfehlen, denn es gibt keine andere Schraube dieser Art am Getriebe :D

Darüber lässt man dann das Öl ab. Original war ein Kupferdichtring verbaut, von Citroen habe ich allerdings einen Dichtungsring mit innenliegender Gummidichtung bekommen, der bis jetzt auch dichtgehalten hat. Angezogen habe ich das ganze nur handfest.

Wer auf die Dichtung blind vertraut, kann jetzt den Unterfahrschutz wieder anbringen.

Danach habe ich den Wagen runtergelassen und oben über die Getriebeentlüftung das Öl eingefüllt.

Dafür braucht man allerdings zwingend eine Handpumpe oder einen langen Schlauch mit Trichter und Geduld sowie Zeit. Drückt man das Öl mit einer Pumpe zu schnell rein, läuft das gerne mal oben wieder raus, also dauert das Befüllen ein bisschen.

Laut diversen Ölfindern kommen wohl 2l rein. Hatte leider keinen geeigneten Messbecher da und habe die abgelassene Menge grob mit einem 5l Ölkanister gemessen. Ca. 1,75l habe ich rausbekommen und ca. 1,9l nachgefüllt.

Nach einer kleinen Probefahrt mit Dichtheitsprüfung, habe ich den Wagen wieder aufgebockt und den Unterfahrschutz angebracht.

Generell lässt sich das Getriebe im C3 meiner Meinung nach weich schalten. Nach dem Wechsel ist es allerdings noch besser geworden, vor allem bei Temperaturen um den Gefrierpunkt rum.

Das alte Öl war übrigens nach 7 Jahren und 90.000km sehr schwarz.

Entlueftung.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Citroën
  5. C2 & C3
  6. Getriebeölwechsel beim VTi 82