ForumX5 E70
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X5 E53, E70 & F15
  7. X5 E70
  8. getriebe schaltet zu spät

getriebe schaltet zu spät

BMW X5 E70
Themenstarteram 23. August 2019 um 23:49

Tgotz lei ht am gas bleiben dreht er fast bis 3000umin hoch und wenn die drehzahl erreicht ist dann wartet er 3 sek und schaltet erst dann weiter. Öl ist vor 40.000km gemacht.

 

Bj 2007

235ps

225.000km

Diesel

Ähnliche Themen
22 Antworten

Versuch mal die Adaptionswerte zu löschen und dann neu anlernen.

Themenstarteram 24. August 2019 um 20:19

ok

Lade dir die Carly App runter und Kauf den Adapter. Das Getriebe passt sich ja der Fahrweise an.

 

Kannst damit das Getriebe aufs Werk reseten und das Getriebe passt sich deiner Fahrweise an und ist nicht schon an Vorbesitzer angelernt und bei dir muss es anders arbeiten.

Vlt hast ja Glück und damit ist das Problem schon behoben.

Obendrein kannst mit Carly noch viel viel mehr machen.

 

Liebe Grüße

@Ducatusmiles Soweit ich weiß, klappt das mit "Carly Getriebe zurück setzen" bei den E70 Modellen nicht. Zumindest bei meinem e70 40d bj. 2011 nicht, da diese nicht kompatibel sind.

Zitat:

@ssjSelcuk schrieb am 25. August 2019 um 09:49:24 Uhr:

weiß

Bei mir hat es geklappt. Die App sagt aber auch das man keine Software Updates machen soll weil sonst Carly nicht mehr funktioniert. Kann sein das das bei deinem der Fall ist. Also das deines ne Software hat die das nicht mehr erlaubt. Deines ist ja auch das Facelift Model somit ein Stück aktueller

 

Ein Versuch wäre es zumindest wert denk ich.

 

Liebe Grüße

Also Carly keine Ahnung.. aber mit ISTA gehts

@igor22 schaltet er immer so oder nur im kalten zustand?

Themenstarteram 28. August 2019 um 7:27

Eher im warmen

Themenstarteram 28. August 2019 um 7:30

In 3 Wochen mach ich eine spülung. Dann passts hoffentlich. Angeblich wenn der filter ein dreck ist dann kann der den druck nicht aufbauen korrekt und zuckt dann. So die aussage vom Getriebe Spezialisten

Wenn er sch... schaltet, dann brauchst keine Spülung, das ist rausgeworfenes Geld. Und Dreck kommt nicht in den Filter, das Getriebe ist geschlossen. Also am besten nochmal überlegen, wie sinnfrei die Aussagen der Spülfraktion sind Ölwechsel ist wichtig, macht aber aus einem mangelhaften Getriebe kein neues. Wenn er warm schlechter schaltet, dann geht irgendwo Druck verloren. Recherchiert man im Internet zum 6hp, dann gibts 3 Schwachstellen. 1. Die Mechatronik Dichtung löst sich auf und viel Druck geht verloren. 2. Die ESD Ventile altern und einige Schaltvorgänge sind unsauber. 3. die Dichtbuchsen im Getriebe selbst sind verschlissen, da recht weich. Dann sind alle Schaltvorgänge unsauber, vor allem Warm. (4.) Die Dichtung im Wandler, ist aber nicht so oft. (5.) reiner Kurzstreckenverkehr führt zu schlechten Adaptionswerten und läßt das Getriebe unsauber schalten. Allerdings nur, wenn schon irgendwas grenzwertig verschlissen ist.

 

Bevor du 500 Euro für die Spülung raus wirfst, mach einen normalen Wechsel inkl. Filter und mach gleich die Mechatronikdichtung und die ESDs neu. Dann Adaptionen löschen und schauen wie er schaltet. Bleibts schlecht, dann muss das Getriebe oder der Wandler zur Überholung. Die meisten Getriebe sind aber OK und haben nur das Problem mit der Mechatronik.

Grüße

Hallo

habe x5 e70 von 2007 mit 192000km und bei anfahren schaltet es zu spät von 2 in die 3 und umgekehrt fast jedes mahl komm ruckeln dazu auch wenn ich runterbremse bisschen schneller stehen bleibe erst danach kommt Getriebe in den 1 Gang man spürt kleines rückeln obwohl ich schon stehe normalerweise es sollt runter schalten mit der Geschwindigkeit.

Wollte Spülung machen aber weiß es nicht hatte villeicht noch jemand solche Probleme und was gemacht wurde damit es aufhört habe keine Ahnung was ich tun soll hoffentlich geht es nicht kaputt..sonst andere Gänge schalten super.

Danke an alle für hilfe.

Das mit dem etwas verzögerten Runterschalten von 3->2 hatte ich auch. Habs auch nicht wirklich behoben. Seit ich keine Stadt mehr fahre und fast nur noch Autobahn 2x30km am Tag, ist dieses Phänomen weg.

Beim Hochschalten von 2->3 hatte ich früher einen stärkeren Ruck, der ist jetzt auch nur noch ganz selten und kaum spürbar.

Ich hab außer der Mechatronik noch nichts gemacht, hab damals aber auch die Ventile nicht mitgetauscht. Rücksetzen der Adaptionen hat bei mir jedenfalls nichts gebracht, die Überholung der Mechatronik hat das ganze ein bisschen verbessert, wirkliche Besserung kam nur durch die Änderung des Fahrprofils. Bei mir ist ziemlich sicher eines der ESDs nicht mehr ganz im grünen Bereich.

Beim Hochschalten hat man manchmal das Gefühl, dass der neue Gang zu schnell reinflutscht, bevor die Drehzahlen Ein- und Ausgangsseitig richtig passen. Ist das bei dir auch so?

Grüße

Hallo

Kann nicht genau sagen was es macht mit dem Drehzahl weill habe das Gefühl manchmal das es schleift es bewegt sich nicht normal und jetzt weiß ich nicht soll ich getriebespülung machen oder die Mechatronik gleich mal anschauen??bei meinem Freund wahr das genau so und nach einiger Zeit blieb er in Italien stehen ohne Vorwarnung nichts die Reparatur fast 2000euro bin auch nicht sicher wie lange ich noch fahren kann.

Weiß jemand wo man guten Getriebe Mechaniker finden kann der nicht so mit dem preis hoch ist? Gruss

Was ist ESD?

Deine Antwort
Ähnliche Themen