ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Getriebe Problem?

Getriebe Problem?

Audi A8 D4/4H
Themenstarteram 15. Mai 2019 um 6:24

BITTE UM HILFE. Audi A8 L 2012 4.2 Tdi. Symptome: Im Stand auf R immer ein mal leises Knacken mal etwas lauter. 2. Von 2-3-4-5 Gang spürbare Vibration die im 5-6-7-8 Gang nicht mehr auftauchen. Getriebeölwechsel und Adaption wurden gemacht. Keine Besserung ( Die ersten 150km eher heftigere Vibration wir oben beschrieben. Aufi geht nicht mehr vom Getriebe sondern Antriebswelle aus. Aber alles Vermutungen. Jemand mal selbe Symptome gehabt? Danke euch

Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 15. Mai 2019 um 6:26

Ps: Heute wird die noch die neuste Getriebesoftware aufgespielt erhoffe mir da aber nicht wirklich was von.

Zitat:

@AudiD4 schrieb am 15. Mai 2019 um 06:26:14 Uhr:

Ps: Heute wird die noch die neuste Getriebesoftware aufgespielt erhoffe mir da aber nicht wirklich was von.

Vibration und Knacken (mechanische Defekte) mit Software (Elektronik) beheben ? Interessanter Gedanke. Audi arbeitet hier den Reparaturleitfaden ab und der definiert starr die Anordnung der Reparaturmaßnahmen nach deren steigenden Wert (Minimierung der Kosten für den Garantieträger). Von der echten Suche nach echten Ursachen ist bei den Vertragswerkstätten nicht viel übrig geblieben da sie zu viel Know-How abverlangt und sich nicht in Handbüchern fest definieren lässt.

Du hast prinzipiell 2 Möglichkeiten:

- wenn das ein Garantiefall ist verlange ein Ersatzauto und hole deinen Wagen erst ab wenn das Problem während der Probefahrt nachweisbar von der Werkstatt gelöst wurde. Nach der dritten Probefahrt und nach dem dritten Reparaturversuch kannst Du dann einen neuen Wagen verlangen oder auf Rückabwicklung des Vertrages drängen,

- wenn das kein Garantiefall mehr ist fahre nicht zur vom Audi autorisierten Werkstatt sondern zu einer freien Werkstatt die erstens das Fach versteht und zweitens nach eigener Nase arbeitet.

Der zweite Fall ist vielleicht überspitzt formuliert: natürlich arbeiten bei den Vertragswerkstätten auch fähige Leute, deren Handeln ist allerdings durch die Knebelverträge und Reparaturleitfaden der Hersteller vorgegeben. Auch wenn Sie die Antwort sofort wüssten dürften Sie Dir 'einfach' nicht helfen, sonst wird Ihre Leistung vom Garantieträger nicht vergütet und nicht abgerechnet.

So lange diese vorgeschriebene Unflexibilität der autorisierten Werkstatt dem Garantieträger zu Lasten fällt ist alles ok. Wenn das aus Deiner Tasche bezahlt werden soll lasse es lieber und gehe zu freiem Fachmann.

Nun zur technischen Sicht auf das Problem zurück: eine Unwucht verschwindet bei größeren Geschwindigkeiten nicht, ein Knacken wäre in allen Gängen hörbar würde er von der Antriebswelle kommen. Für meine Nase ist das das Getriebe.

Knacken und Rütteln hört sich nach einem Lagerproblem. Würden die Lager aber auseinander fallen oder einen vergrößerten Abrieb aufweisen würdest Du die Metallspäne und vielleicht sogar Teile der Zähne/der Lager im alten Öl entdecken. Dazu allerdings reicht die Spülung nach Tim Eckart nicht, da muss man den Boden des Getriebes abnehmen, das ganze Getriebe trockenlegen und den Magnet unter die Lupe nehmen, der fürs Aufsammeln des metallischen Abriebs zuständig ist und am Boden des Getriebes zu finden ist.

Noch eins: wurde etwas an der Leistung gedreht ? Das Getriebe ist schon mit dem serienmäßigen Drehmoment am Anschlag.

gelöscht.

Themenstarteram 15. Mai 2019 um 8:08

Danke erstmal, aufgrund der „hohen Kilometerzähler“ 250... wurde bei einem Spezialisten für automatikgetriebe von einer Spülung abgeraten da der Druck zu hoch sei. Alternative die gerade durchgeführt wird 2 mal Ölwechsel. Ja das Auto hat ca. 439 ps und 960 nm. Nach letzter Prüfung die aber selten abgerufen werden. Sorry das ich wohl etwas vergessen habe, es wurde vor 2 Wochen ein getribeölwechsel gemacht, nach dieser fingen die Probleme an. Habe nun gestern erfahren das diese Werkstatt bei mir falsches Öl eingefüllt hat. Gelb anstelle von grünen. Und dazu noch nur für 6 Gang Getriebe. Deshalb jetzt das 2 malige getriebeölwechsel. Der 2. und letzte wird heute durchgeführt.

Zitat:

@AudiD4 schrieb am 15. Mai 2019 um 08:08:34 Uhr:

wurde bei einem Spezialisten für automatikgetriebe von einer Spülung abgeraten da der Druck zu hoch sei.

Was für ein Schmarrn ? Welcher Druck ?

Suche Dir eine freie Werkstatt die das Getriebe ordentlich wartet: mit Pressluft die Kanäle reinigt, den Schieberkasten abnimmt und ihn mit Flüssigkeit gründlich spüllt, den Magnet kontrolliert, den Abrieb aus der Wanne entfernt, Lager und Zahnräder kontrolliert, den Ölfilter ersetzt, den alten Ölfilter auseinander nimmt und auf aufgefangenen Abrieb untersucht. Insbesondere wenn das Getriebe eine Zeit lang überbeansprucht wurde ist ein Blick in die Innereien wertvoll, erst dann weißt Du ob das Getriebe noch zu retten ist. Nix mehr mit Spülung, der Patient muss für die Untersuchung aufgemacht werden.

Dass das falsche Öl asap ersetzt werden muss ist klar. Aber das allein löst noch das Problem nicht. Nicht bei der Laufleistung und nicht bei der Leistungssteigerung. imho.

Themenstarteram 15. Mai 2019 um 10:04

Habe das Auto jetzt zum erneuten Ölwechsel in der Werkstatt gelassen. Ich musste plötzlich (gestern nicht) Das die Werkstatt für Folgeschäden nicht verantwortlich ist unterzeichnen. Und haben mich 2 mal gefragt (gestern noch empfohlen) einen zweiten Wechsel zu machen. Ich habe ja gesagt da gestern nur 6 Liter gewechselt werden konnte. Bedeutet 40 Prozent von dem falschen rotz ist noch drinnen. Danach werde ich nochmal zu Audi zwecks Adaption. Frage:1 stimmt es das dass Getriebe die ersten Kilometer nach dem Wechsel des falsche Öls heftiger reagiert? Und 2. gibt es noch irgendetwas was man machen kann bevor es richtig kostspielig wird (Getriebe untersuchen) Danke

Zitat:

@AudiD4 schrieb am 15. Mai 2019 um 10:04:07 Uhr:

Ich musste plötzlich (gestern nicht) Das die Werkstatt für Folgeschäden nicht verantwortlich ist unterzeichnen.

Die Vorräte am Verständnis fürs Dein Handeln sind mir leider ausgegangen.

Themenstarteram 15. Mai 2019 um 10:17

Was soll ich tun? Ich bin nicht in Deutschland und hier gibt es im Umkreis von 500 km nur einen Getriebespezialisten. Ich fühle mich selber unter Druck gesetzt.

Ich glaube auch eher an die Antriebswellen, habe damals auch sehr, sehr viel Geld verbrannt bevor wir das entdeckt haben. Dazu gibt es einige Posts in dem Audi A8 D3 Forum.

Hat der 4.2Tdi bj 12 ein anderes Getriebe als der bj 15? Ich meine die Getriebe sind bis 1000nm von zf frei gegeben. Das Falsche Öl muss in jedem Falle raus. 2 mal spülen wird da nicht reichen.... ehr manuelles aufmachen und säubern. Würde das Auto keinen mm mehr bewegen und dem Händler hinstellen bis das Problem erledigt ist.

Zitat:

@AudiD4 schrieb am 15. Mai 2019 um 10:17:26 Uhr:

Was soll ich tun? Ich bin nicht in Deutschland

ein Anhänger plus eine ordentliche Zugmaschine gibt Dir die Möglichkeit erst nach Hause sicher zurück zu kehren. In diesem Zustand würde ich persönlich die Hände vom Lenkrad fern halten, auch nach dem zweiten Spülen, auch wegen der Strecke die zurück zu legen ist. Die Reparatur ist nun mal in die Hose gegangen, jetzt geht es um Dein Leben.

Das große Problem beim 4H Getriebe, es gibt keinerlei Ersatzteile dafür.

Nun komplette Getriebe sind bei Audi bestellbar.

Gebraucht steht die Chance bei fast 0 etwas zu finden.

@das-weberli kannst du ihm einen Rat geben?

Themenstarteram 18. Mai 2019 um 7:11

Update: Erste mal Ölwechsel haben für 25km erhebliche Besserung gebracht. Zweiter Ölwechsel ca.150km ohne Probleme. Wie auch vorher nur im Warmen Zustand treten die Vibrationen auf und gestern wieder im comfort Modus beim gasdurchdrücken an der Ampel 2 Schläge. Weiterhin keine Fehlermeldung oder Leistungsverluste. Ich denke ich werde als letzten Versuch eine Spülung durchführen lassen und das teure Öl von Audi ins Getriebe packen. Was denkt ihr? Noch etwas, ich habe spiel an der Antriebswelle (kann das ganze auch davon kommen?) Und es wurde gesagt ich habe spiel am Lenkungsgetriebe, was aber nicht aktuell zum wechseln von Nöten sei.

Hallo, und hast du dein Problem gelöst, ich habe gleiche Problem und bis jetzt nix gefunden.

MfG Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen