ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Getriebe hakt nach Tausch immer noch! Prämie 100 EURO für die richtige Antwort!

Getriebe hakt nach Tausch immer noch! Prämie 100 EURO für die richtige Antwort!

Mercedes S-Klasse W221, Mercedes CL C215, Mercedes CL C216
Themenstarteram 27. Juni 2018 um 21:24

Hallo!

Meine Verzweifelung kennt keine Grenzen mehr... Es handelt sich um einen 2006er CL600 Biturbo. Irgendwann begann das Getriebe im Kaltzustand beim Wechsel vom 1. in den 2. Gang zu haken. Nimmt man den Fuß vom Gas geht die Geschwindigkeit ruckelnd zurück. Ist Das Auto warm, dann nimmt das Rucken spürbar ab.

Gemacht worden sind der Reihe nach:

Getriebespülung nach Time Eckhardt

EGS repariert

Wandler getauscht

Zündspulen getauscht

vollständiges Getriebe getauscht

Servosteuerungsmodul im Beifahrerfußraum getauscht

Adaption zurückgesetzt

NICHTS führte zu einer Besserung. Wer immer mir den entscheidenden Tipp gibt bekommt von mir 100 Euro per Paypal. Bitte nicht fragen, was für eine Garantie es gibt, mein Wort sollte reichen und ich möchte damit auch nur meinen Dank zum Ausdruck bringen. Ich weiß, dass das nicht nötig ist, und ihr auch so helfen würdet.

Beste Antwort im Thema

Warum jetzt weitere 100 Euro ausgeben? Fordere doch erstmal die Kohle für alle sinnfreien Arbeiten in der Meisterwerkstatt zurück. Hat man dort keine Probefahrt gemacht? Wie kann man den Kunden herrufen, alles erledigt, wenn der Fehler weiterhin vorhanden ist? Dabei viele teure Baugruppen tauschte, die ja nun nachweislich funktioniert haben. Denn mit Neuteilen keine Besserung?

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten
Themenstarteram 1. Juli 2018 um 21:24

Am 06. habe ich nochmal einen Termin bei einer anderen Daimler NDL. Bei genauem Nachdenken frage ich mich, ob das Differential es sein kann, wenn alle Gänge wunderbar laufen, ausser 1 zu 2 - würde das Differential nicht durchgängig Probleme machen?

Mal so ganz blöde gefragt: Lambda Sonden und LMM sind ok?

Ich weiß nicht wie MB das bei Deinem Motor/Getriebe macht, aber einige Hersteller nutzen die Werte des LMM und Lambda um aktuell anliegendes Drehmoment des Motors zu berechnen.

Falsche Werte führen in so einem Fall zu Ruckeln, Überlastung von WÜK (je nach Getriebebauart) und Schaltschlägen.

Was soll denn das Differenzial damit zu tun haben??? Das ist doch kein aktives Bauteil.

Zitat:

@kindernotrettung schrieb am 1. Juli 2018 um 21:24:13 Uhr:

Am 06. habe ich nochmal einen Termin bei einer anderen Daimler NDL.

Hallo xxx.

Herrje auch noch eine NL die es nicht hinkriegt. Ich würde mal das Gespräch mit dem Serviceleiter suchen und nach einem Reisetechniker vom Werk fragen. Das kann zwar etwas dauern, verhindert aber weiteren Teileweitwurf...

Grüße, Frank

Zitat:

@kappa9 schrieb am 1. Juli 2018 um 21:27:02 Uhr:

Mal so ganz blöde gefragt: Lambda Sonden und LMM sind ok?

Ich weiß nicht wie MB das bei Deinem Motor/Getriebe macht, aber einige Hersteller nutzen die Werte des LMM und Lambda um aktuell anliegendes Drehmoment des Motors zu berechnen.

Falsche Werte führen in so einem Fall zu Ruckeln, Überlastung von WÜK (je nach Getriebebauart) und Schaltschlägen.

Das höre ich so zum ersten Mal, aber Lamdasonden sind eh Verschleissteile, (Amplitude und Geschwindigkeit) und sollten eigentlich bei 150TKm mal getauscht werden (Was ich idR positiv auf den Spritverbrauch und Abgaswerte auswirkt)

(Die ME macht erst die Lampe an wenn die Sonde gar nicht mehr regelt oder die Amplitude zu klein ist)

Grüße, Frank

Zitat:

@Frank_S500 schrieb am 1. Juli 2018 um 22:23:23 Uhr:

Zitat:

@kappa9 schrieb am 1. Juli 2018 um 21:27:02 Uhr:

Mal so ganz blöde gefragt: Lambda Sonden und LMM sind ok?

Ich weiß nicht wie MB das bei Deinem Motor/Getriebe macht, aber einige Hersteller nutzen die Werte des LMM und Lambda um aktuell anliegendes Drehmoment des Motors zu berechnen.

Falsche Werte führen in so einem Fall zu Ruckeln, Überlastung von WÜK (je nach Getriebebauart) und Schaltschlägen.

Das höre ich so zum ersten Mal, aber Lamdasonden sind eh Verschleissteile, (Amplitude und Geschwindigkeit) und sollten eigentlich bei 150TKm mal getauscht werden (Was ich idR positiv auf den Spritverbrauch und Abgaswerte auswirkt)

(Die ME macht erst die Lampe an wenn die Sonde gar nicht mehr regelt oder die Amplitude zu klein ist)

Grüße, Frank

z.B. beim alten Audi A8 / S8 4D2 (und anderen) mit ZF 5G Getriebe...

Ja ich weiß: MB tickt da anders - aber es ist zumindest mal eine Frage wert.

Zitat:

@kappa9 schrieb am 1. Juli 2018 um 22:38:25 Uhr:

Zitat:

@Frank_S500 schrieb am 1. Juli 2018 um 22:23:23 Uhr:

 

Das höre ich so zum ersten Mal, aber Lamdasonden sind eh Verschleissteile, (Amplitude und Geschwindigkeit) und sollten eigentlich bei 150TKm mal getauscht werden (Was ich idR positiv auf den Spritverbrauch und Abgaswerte auswirkt)

(Die ME macht erst die Lampe an wenn die Sonde gar nicht mehr regelt oder die Amplitude zu klein ist)

Grüße, Frank

z.B. beim alten Audi A8 / S8 4D2 (und anderen) mit ZF 5G Getriebe...

Ja ich weiß: MB tickt da anders - aber es ist zumindest mal eine Frage wert.

(Ich wollte es nicht in Abrede stellen, ich lerne jeden Tag hinzu)

Zitat:

@TimJones schrieb am 29. Juni 2018 um 21:55:54 Uhr:

https://www.kfz.net/autolexikon/adaptives-automatikgetriebe/

Danke dir.

Sowas habe ich auch gefunden.

Aber nichts im WIS etc.

Sehr nebulös das ganze.

:D

Ja, Daimler sagt im Handbuch, das Getriebe sei adaptiv usw, aber nichts im WIS, ich weiß. Ich hatte, als ich meinen Wagen übernahm, das Procedere des Löschens probiert und tatsächlich erstens gemerkt, dass er sich danach deutlich anders verhielt, und zweitens auch peu a peu meine Gewohnheiten annahm. Ich glaube nicht, dass ich mir das bloß einbildete, als beinahe lebenslanger Motorsportler bin ich da einigermaßen sensibel.

Adaptiv und Normierungsprozedur ist ja kein Widerspruch.

„Alleine“ adaptieren nur durch Alltagfahrt wird was anderes sein, als in einer bestimmten Reihenfolge(die die Software bei Adaptionsfahrt erwartet) ganz bestimmte Lastzustände anzufahren und so die Kennfelder abzuspeichern.

Ja, das ist eh klar. Und die alltägliche, automatische Adaptierung wird nicht im WIS auftauchen, weil es daran nix zu reparieren oder warten gibt, vermute ich.

Zitat:

@TimJones schrieb am 2. Juli 2018 um 13:08:08 Uhr:

Ja, das ist eh klar. Und die alltägliche, automatische Adaptierung wird nicht im WIS auftauchen, weil es daran nix zu reparieren oder warten gibt, vermute ich.

... stimmt schon.

Aber im WIS oder in den anderen Modulen müsste ja was drin stehen.

Weil im WIS ja auch Einstellwerte und andere wichtige Sachen drin stehen.

Auch Sachen wie man was einstellt oder neu anlernt, oder?

Das neu "anlernen" würde ja auch dazu passen.

Oder sind das solche internen top secred easter eggs?

 

mfg

Letzteres, genau.

Wenn mich nicht alles täuscht, steht im WIS ja auch nichts über z.B. das hier so oft erwähnte "Geheim-Menü" der Klimaanlage.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Getriebe hakt nach Tausch immer noch! Prämie 100 EURO für die richtige Antwort!