ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gesucht: Neues Familienauto mit geringen Unterhaltskosten und Versicherung/Steuer

Gesucht: Neues Familienauto mit geringen Unterhaltskosten und Versicherung/Steuer

Themenstarteram 24. Oktober 2020 um 12:30

Hallo,

gesucht wird ein neues Familienauto, was möglichst relativ günstig in Unterhalt, Versicherung und Steuer ist.

Max. 16000 Euro soll es kosten.

Möglichst als Tageszulassung oder Jahreswagen mit wenig km.

Bewegt wird es tgl. in Kurzstrecke, ca. 4-10km. Ausflüge und Urlaube mal nicht mit gerechnet.

Jährliche Fahrleistung ca. 12 000 km.

Es sollte etwas rückenschonend also einen höheren Einstieg haben. Gut gefällt uns z.B. der Golf Sportsvan.

Der Kofferraum vom Sportsvan würde uns reichen...

Das Auto ist für die nächsten 12 Jahre eingeplant...

Was könntet ihr empfehlen?

Danke!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hi!

Einen gebrauchten VW Golf Sportsvan mit den üblichen VW-Problemen an Steuerkette und DSG-Getriebe, oder einen technisch problemloseren Fiat Tipo, ggf. als Kombi, nagelneu.

Your choice.

ZK

Themenstarteram 24. Oktober 2020 um 13:02

DSG möchten wir nicht, es sollte schon eine normale Schaltung sein, kein Automatik.

Ah, das hatte ich gar nicht gelsen:

JellyBeen, kaufe Deinen Sportsvan und werde happy damit.

Millionen zufriedene Kunden können sich ja nicht irren. Oder...?

Keine Ahnung wie man sich im Jahr 2020 noch ernsthaft für einen VW interessieren kann.

ZK

Ein Hochdachkombi von Dacia, Opel, Ford, etc. sollte was sein...

Themenstarteram 24. Oktober 2020 um 13:09

Haben alle Sportsvans das Problem mit der Steuerkette, auch die neueren Modell von 2019/2018?

Es sollte etwas höher sein, wie z.B. Skoda Kamiq, Citrön C3 Picasso (wird nicht mehr gebaut), Citrön C4 Cactus etc.

Skoda Kodiaq oder Karoq. Musst vielleicht 2t € drauflegen?!

Was Du fragst, gibt es nicht.

Geringe Unterhaltskosten == beliebtes Auto == statistisch oft in Unfälle verwickelt == teure Versicherung.

Einen Tod musst Du sterben. Entweder viel Versicherung, oder viele Reparaturen. Eventuell sind die Reparaturen bei manchen Marken nicht viel, dann aber ein dünnes Werkstattnetz und ewiges Warten auf Ersatzteile (z.B. Lexus).

Themenstarteram 24. Oktober 2020 um 13:29

Viele Reparaturen sind schlecht. Möchte ein möglichst wartungsarmes Fahrzeug.

Prius Plus?

Den Prius Plus findet er niemals für 16tsd € mit wenig km geschweige denn als Jahreswagen. Da müsste er noch was drauflegen aber dann hätte er alles was er will außer ne niedrige Versicherung :D

Themenstarteram 24. Oktober 2020 um 13:40

Drauflegen möchte ich nichts mehr. Die Prius Plus gibts hier als Tageszulassung um die 28-29Tsd.

Welches Auto ist denn mit den o.g. Kriterien das Beste für uns?

Schau mal auf der BMW Premium Selection Seite. Bis 16.000 sind auch 218d Active Tourer zu finden, aber die Versicherung wird nicht geschenkt. Viele Reparaturen wirst Du nicht haben, außer bei Kurzstrecke (AGR und DPF).

Zitat:

@JellyBeen schrieb am 24. Oktober 2020 um 13:40:26 Uhr:

Drauflegen möchte ich nichts mehr. Die Prius Plus gibts hier als Tageszulassung um die 28-29Tsd.

Welches Auto ist denn mit den o.g. Kriterien das Beste für uns?

Da müsste man doch zunächst mal Autos finden für max. 16.000 Euro als Tageszulassung oder Jahreswagen.

Wie Du bei diesem Budget auf den Golf Sportsvan kommen konntest, ist mir ein Rätsel.

Den gibts nicht annähernd dafür.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gesucht: Neues Familienauto mit geringen Unterhaltskosten und Versicherung/Steuer