ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Gestänge vom Abgasturbolader hat Spiel und klappert - VW Golf VII 1.0 TSI 116PS Benzin

Gestänge vom Abgasturbolader hat Spiel und klappert - VW Golf VII 1.0 TSI 116PS Benzin

VW Golf
Themenstarteram 23. August 2019 um 18:00

Hallo liebe VW-Community!

Seit 3 Monaten bin ich nun auch Besitzer eines VW. Genauer handelt es sich um einen 7er Golf mit der 1.0 TSI 116PS Benzin-Motorisierung und dem Kilometerstand 38000km.

Während des Kaltstartvorganges klappert in markantem Maße ein Gestänge, welches am Ende des Kaltstartes über einen Stellmotor einen Hebel vom Abgasturbolader betätigt.

Wie im Video zu sehen ist, klappert es so lange, bis der Motor die Drehzahl etwas nach unten reguliert.

Spätestens nach Ausführung der transversalen Bewegung mit Betätigung des Hebels ist mit dem Klappern Schluss, da das Gestänge dann wohl unter mechanischer Spannung ausgehend vom Stellmotor steht.

Dieses „Spiel“ des Bauteiles kann man auch im Ruhezustand des Motors nachstellen.

Ich habe zwei Videos beigefügt, einmal das Klappern während des kompletten Kaltstartvorganges und das andere Video zeigt eine Simulation des Spieles in Ruhe.

Links zu den Videos führen jeweils zu meiner Telekom-Cloud.

Link 1: Ruhezustand

Link 2: Motorlauf, ACHTUNG LAUT!

 

Ein Meister meines VW-Freundlichen meinte, jeder Turbo des 1.0 TSI Benzinmotors würde nach einer gewissen Laufleistung dieses Spiel am Bauteil und demzufolge Klappern verursachen. Ein Referenzmodell mit deutlich weniger Kilometern zeigte ebenfalls ein leichtes Spiel, allerdings ohne Klappern - wohl nur eine Frage der Zeit, bis hier auch ordentlich geklappert wird.

 

Nun ein paar Fragen an euch:

1) Kennt ihr dieses Problem?

2) Für was ist das Gestänge da?

3) Meint ihr, es könnte früher oder später den Turbolader zerschießen, wenn nicht gehandelt wird?

4) Laut VW-Werkstatt kann man nur den gesamten Turbolader tauschen, das Gestänge inklusive Stellmotor gäbe es nicht separat. Ist dies wirklich der Fall? Dementsprechend müsste man ja alle 30000-40000km den Turbolader tauschen!

 

Ich wäre euch für jeden Beitrag sehr dankbar!

Viele Grüße,

Chestal

Beste Antwort im Thema

Ja, das klappern ist bekannt und „Stand der Technik“. Leider eine sehr unbefriedigende Situation. Wenn man das klappern kennt, dann nervt es nur noch. Von daher: Ohren zu und durch...

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Ja, das klappern ist bekannt und „Stand der Technik“. Leider eine sehr unbefriedigende Situation. Wenn man das klappern kennt, dann nervt es nur noch. Von daher: Ohren zu und durch...

Mein VW Werkstattleiter meinte, das sich das nachdem der Motor warm gelaufen ist, wieder gibt.

Kein Grund zur Beunruhigung, ist normal. ( Laufleistung war bei 30.000km.

Mal beobachten, ob es lauter wird.( Bin jetzt bei 40.000km und wurde nicht bis jetzt lauter. )

Wenn ja, dann bin ich wieder in der Werkstatt!

Themenstarteram 24. August 2019 um 12:36

Hallo zusammen und vielen Dank für eure Antworten!

Während des Fahrens wird dieses Klappern ja übertönt, bzw. ich habe festgestellt, dass es drehzahlabhängig zu sein scheint - vermutlich eine Art Resonanzfrequenz des Gestänges also.

Und ja, genau das ist meine größte Sorge, dass es sich verschlimmern könnte.

Ist das laute Klappern bei deinem Auto, Norle123, einfach so spontan bei 30.000km aufgetreten?

 

Noch eine Frage an alle: kennt jemand von euch die Funktionsweise des Gestänges und was hat es für einen Namen? Gibt es dieses vlt. separat?

 

Viele Grüße,

Chestal?

Könnte das Gestänge vom Bypass (Wastegate) sein, was da klappert.

Mein 6er GTI hatte dieses Problem auch und damals gab es eine technische Problemlösung von VW. Es wurde eine Klammer am Gestänge nachgerüstet und danach war das Problem weg. Es waren damals recht viele Fahrzeuge betroffen und die Besitzer haben dies auch regelmäßig beanstandet. Da musste VW irgendwann handeln.

Hier mal die Beschreibung der Aufgabe vom Wastegate

https://www.motair.de/index.php?id=bauform-wastegate

Hallo chestal,

Es kam schleichend ab ca. 25.000km.

Habe es nur bei der 30.000er Inspektion dann angegeben.

Themenstarteram 25. August 2019 um 10:42

Hi zusammen!

@Norle123: Okay, wäre ja auch etwas seltsam gewesen, wenn auf einmal da gewesen wäre.

@gttom: Sehr interessanter Beitrag!

Weißt du zufällig noch, wie die TPI hieß, welche das Problem beim 6er Golf löste?

 

Viele Grüße,

Chestal

Zu Golf6 Zeiten gab es die TPI's 2021062/9 bzw 2021062/12

Zu Leon/Golf7 Zeiten gab es dann TPI 2030791/1

Alle Lösungen werden mit einer ~15€ Klammer umgesetzt.

Hatte 2014 mal eine Probefahrt in einem neuen Cupra280 gemacht und das Wastegate klapper te so laut, daß übertönte fast den Auspuff

Moin,

weitere mögliche TPI zu 6er Zeiten:

TPI 2020616/3

TPI 2028305.

VG

Themenstarteram 25. August 2019 um 16:12

Hallo zusammen und vielen Dank für eure Beiträge!

Also wenn das Klappern lauter ist wie der Auspuff bei einem Neuwagen, dann ist das schon krass!

Fällt das eigentlich niemandem im Werk auf?

Habe auch diverse Forenbeiträge zu euren aufgeführten TPI‘s gelesen. Rechtlich gesehen dürfen die TPI‘s wohl nicht veröffentlicht werden, oder?

Und wie ist es mit den Beanstandungen, kommen diese seitens der VW-Werkstätten, oder müssen die Kunden da selbst zu VW schreiben, sodass der Konzern irgendwann aktiv wird und handelt?

 

Viele Grüße,

Chestal

Zitat:

@Chestal schrieb am 25. August 2019 um 16:12:30 Uhr:

 

Und wie ist es mit den Beanstandungen, kommen diese seitens der VW-Werkstätten, oder müssen die Kunden da selbst zu VW schreiben, sodass der Konzern irgendwann aktiv wird und handelt

Mal so, mal so...

Viele Beanstandungen kommen vom Kunden ("Feldversuch") und werden über die Werkstatt weitergetragen. Wenn selbst da nixmehr weitergeht kann man auch versuchen direkt an den Herstellern zu treten.

Einige Probleme werden vom Hersteller im Dauerlauf nach Serienanlauf selbst festgestellt und dann nachträglich zur Nachbesserung eingesteuert.

Themenstarteram 6. Oktober 2019 um 13:11

Hallo zusammen!

Laut meinem VW-Freundlichen gibt es neuerdings eine TPI zur Behebung dieses Rasselgeräusches. Hat jemand von euch vielleicht eine Ahnung, um welche TPI es sich dabei konkret handeln könnte?

 

Viele Grüße und einen schönen Sonntag,

Chestal

Zitat:

@gttom schrieb am 24. August 2019 um 15:55:31 Uhr:

Könnte das Gestänge vom Bypass (Wastegate) sein, was da klappert.

Mein 6er GTI hatte dieses Problem auch und damals gab es eine technische Problemlösung von VW. Es wurde eine Klammer am Gestänge nachgerüstet und danach war das Problem weg. Es waren damals recht viele Fahrzeuge betroffen und die Besitzer haben dies auch regelmäßig beanstandet. Da musste VW irgendwann handeln.

Hier mal die Beschreibung der Aufgabe vom Wastegate

https://www.motair.de/index.php?id=bauform-wastegate

genau das hatte mein Scirocco mit 6er GTI Motor auch und auch hier konnte es mit der damals bekannten Klammer behoben werden.

Dann hatte das auch unser 1,2er TSI im Golf 6. Da gab es dann auch eine TPL zu laut der Unterlegscheiben verwendet wurden, um das Spiel im Wastegategestänge zu minimieren/beheben

Themenstarteram 7. Oktober 2019 um 17:07

Hallo und Danke für deine Antwort und die Verlinkung der Beschreibung!

Ja die Federklammer war beim 6er-Golf eine Abhilfe gegen das Klappern des Gestänges, welches einen Hebel für das Wastegate bewegt.

Wie aber schaut es nun brandaktuell mit dem 7er-Golf aus?

Viele Grüße,

Chestal

Beim alten 1,2TSI (EA111) hatte man sich "irgendwie" bei der Länge des Gestänges o.ä. "vertan" und deswegen musste eine Unterlegscheibe her.

Mit "Alterung" hatte das nichts zu tun.

Es ging da zwar auch um das Rasseln, aber in erster Linie darum, dass die Klappe nicht richtig schließen konnte (deswegen rasselte es dann), denn sonst wird der volle Druck nicht aufgebaut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Gestänge vom Abgasturbolader hat Spiel und klappert - VW Golf VII 1.0 TSI 116PS Benzin