ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Geschwindigkeitsüberwachung per Section Control - Pro und Contra

Geschwindigkeitsüberwachung per Section Control - Pro und Contra

Themenstarteram 5. Februar 2009 um 10:02

Moin ans Forum,

soweit ich weis, gibt es noch keinen Thread zu diesem Thema, daher dachte ich, ich mache mal den Anfang:

Thema: Section Control ...siehe z.B. Link

http://www.stern.de/.../653690.html

Mich würde mal eure Meinung interessieren... mir geht es nicht darum, ob man sich an Geschwindigkeitsbegrenzungen halten soll oder nicht.. das is ja unbestritten, oder ? ;-)

Aber der Aspekt "Generalverdacht", "Datenschutz" (Begehrlichkeiten anderer Behörden bzgl. der gesammelten Daten) u.s.w. sind sicher gute Punkte für eine spannende Diskussion...

Bin gespannt...

Gruss

der Caster Paule

Beste Antwort im Thema

Am besten Section Control über längere Strecken (mind. ein Rastplatz während der Überwachung), also Vollgas, in Ruhe Pipi machen & nen Espresso schlürfen, dann wieder Vmax und der Schnitt stimmt!:D:D:D

Mal ehrlich, mir wird in D (nicht nur im Strassenverkehr) schon viel zu viel überwacht und kontrolliert...:rolleyes: Ich habe so das Gefühl, das ein großer Teil unserer Bevölkerung nur dann wirklich glücklich ist, wenn ihm möglichst viele Vorschriften gemacht und diese dann auch noch lückenlos überwacht werden...:rolleyes:

327 weitere Antworten
Ähnliche Themen
327 Antworten

Ich bin wie schon öfters erwähnt in der CSU. :D

Aber wie in meinem Schilderthema sichtbar bin ich gegen Ramsauer.

Und ich bin für ein Tempolimit.

Schwierig... Man kann also nicht sicher sein, ob sich eine Partei die erstmal gegen ein Tempolimit ist oder gegen Section Control nicht in einem Koalitionsvertrag etwas anderes beschließt. Oder ob es Strömungen gibt die etwas anderes möchten...

 

Ich erinnere an eine Mehrwertsteuererhöhung.

Vor der Wahl Partei 1: Keine Erhöhung - 0 %!!!

Vor der Wahl Partei 2: Erhöhung - maximal!!! 2 %!!!

Nach der Wahl - Wir haben uns entschieden, 0 + 2 = 3 % Erhöhung!!!

Zitat:

Original geschrieben von Archduchess

Ich bin wie schon öfters erwähnt in der CSU. :D

Aber wie in meinem Schilderthema sichtbar bin ich gegen Ramsauer.

Und ich bin für ein Tempolimit.

Schwierig... Man kann also nicht sicher sein, ob sich eine Partei die erstmal gegen ein Tempolimit ist oder gegen Section Control nicht in einem Koalitionsvertrag etwas anderes beschließt. Oder ob es Strömungen gibt die etwas anderes möchten...

 

Ich erinnere an eine Mehrwertsteuererhöhung.

Vor der Wahl Partei 1: Keine Erhöhung - 0 %!!!

Vor der Wahl Partei 2: Erhöhung - maximal!!! 2 %!!!

Nach der Wahl - Wir haben uns entschieden, 0 + 2 = 3 % Erhöhung!!!

Dein Auftritt hier im Forum hat einen erheblichen Teil dazu beigetragen, dass Eure Partei von mir in naher Zukunft KEINE Stimme mehr bekommt. Schade eigentlich, aber es ist nun einmal so :)

Zitat:

Original geschrieben von dodo32

Zitat:

Original geschrieben von Archduchess

Ich bin wie schon öfters erwähnt in der CSU. :D

Aber wie in meinem Schilderthema sichtbar bin ich gegen Ramsauer.

Und ich bin für ein Tempolimit.

Schwierig... Man kann also nicht sicher sein, ob sich eine Partei die erstmal gegen ein Tempolimit ist oder gegen Section Control nicht in einem Koalitionsvertrag etwas anderes beschließt. Oder ob es Strömungen gibt die etwas anderes möchten...

 

Ich erinnere an eine Mehrwertsteuererhöhung.

Vor der Wahl Partei 1: Keine Erhöhung - 0 %!!!

Vor der Wahl Partei 2: Erhöhung - maximal!!! 2 %!!!

Nach der Wahl - Wir haben uns entschieden, 0 + 2 = 3 % Erhöhung!!!

Dein Auftritt hier im Forum hat einen erheblichen Teil dazu beigetragen, dass Eure Partei von mir in naher Zukunft KEINE Stimme mehr bekommt. Schade eigentlich, aber es ist nun einmal so :)

Und ich freue mich diebisch das es wieder einer mehr gemerkt hat ;)

Ich glaube es ist nicht schwerig zu erkennen welche Partei man nciht wählen sollte, ja die CDU/CSU gehört dazu. Ebenfalls die Grünen, Jugend Forscht 1, die Linke, die SPD, die NPD und selbstverständlich auch Jugend Forscht 2.

Ich freue mich doch immer wenn ich zur politischen Bildung beitragen kann. :)

Und ich bin eben nicht die eine typische CSUlerin. Aber wenn es einen grünen Ministerpräsidenten in BaWü geben kann, dann kanns auch mich in der CSU geben.

Felyx:

und was bleibt übrig?

FDP oder Piraten?

Wobei die FDP zugegeben für Datenschutz steht, daher wäre sie wohl eher die 1. Wahl hier...

Oder sind die Piraten für freiheit auf der AB?

Datenschutz ist je nachdem ob man geistiges Eigentum besitzt nicht wirklich gegeben bei den Freibeutern.

Oder meinst du die beiden Parteien mit Jugend forscht I + II.

Aber ehrlich was willst du wählen und wovon machst du es abhängig?

Wie manche im TL Thema von der Einstellung zu eben diesem? Egal was sonst noch drinsteht...

Du hast mich verstanden, mit Jugend Forscht meinte ich FDP und Piraten.

Meine politische Meinung wird am nächsten von der FPD vertreten... aber ehrlich... kann man denen eine Stimme geben?

Der Politik vielleicht, den Politikern nicht. mal abgesehen davon das die FDP mittlerweile genauso konsequent ist wie die CDU, nämlich gar nicht.

Aber es stimmt, das hat jetzt (inhaltlich) nichts mit TL usw. zu tun. (für die Grünen mach ich argumentativ eine Ausnahme :D ).

Aber ich muss die Wahl von nichts abhängig machen, das Wahlrecht hatte ich in Deutschland nie. Mittlerweile bin ich froh darüber. Eine Sache weniger mit der ich mich rumplagen muss.

So, das war's aber auch :p

gut gut.

Was ich sagen will ist, man kann sich nicht aufs Programm versteifen weil

1. gibt es Menschen die den Grundsatz der Partei gut finden, aber Teile anders sehen - ist das gute Recht, auch in der CSU... ;)

2. sich das ganze nach der Wahl in Koalitonsverhandlungen dann ganz anders darstellen kann eben wie erwähnt 0+2 = 3

 

Daher plädiere ich nicht für Politikverdrossenheit sondern für das Aussuchen einer Partei die am nächsten kommt und dann - siehe 1. :)

Zitat:

Original geschrieben von Archduchess

 

Daher plädiere ich nicht für Politikverdrossenheit sondern für das Aussuchen einer Partei die am nächsten kommt und dann - siehe 1. :)

Das ist richtig. Nicht waehlen ist der groesste Fehler. Und meistens noergeln die ganzen Nichtwaehler am lautesten ;)

Zitat:

Original geschrieben von SpeedPiet

Zitat:

Original geschrieben von Vampirella

Das Internet besitzt für mich persönlich KEIN Gefährdungspotential. Trotzdem möchte ich nicht, daß die Daten von Internetnutzern gespeichert werden. Ist das wirklich so abwegig, daß man es nicht verstehen kann? Ich glaube nicht.

Von der SC nachg dem Muster wenn zu schnell, dann Foto sonst Daten löschen geht überhaupt kein Gefährdungspotential aus.

Aber ständig wird hier als Gegenargument genommen "was könnte man erst mal alles damit machen wenn es erstmal eingeführt ist." Meine Grundrechte sind gefährdet.

Aber eben diese Leute nutzen fleißig das Internet und habe da plötzlich kein Problem "was man alles damit machen könnte".

Wo ist der Unterschied?

Ganz einfach. Die Überwachung des Internet stellt für dich kein Problem dar,weil du dich nicht auf Kinderporno-Seiten rumtreibst und keine Terroranschläge auf die Kanzelerin planst. Du hast dir "nichts zu schulden kommen lassen".

Bei der SC sieht es dann plötzlich ganz anders aus. Würde man sich an die Regeln halten, würde von der SC ebenso keine persönliche Gefährdung ausgehen.

Na sagen wirs mal so: das Internet hat für den kaum zu verhindernden Datenabgriff zumindest einen Gegenwert, selbst wenns nur Pornobildchen für lau sind (und ich meine damit NATÜRLICH KEINE Kinderp...os, um das mal klarzustellen!) oder dumme Beiträge bei MT ;)

Eine Section Control hat nun mal überhaupt keinen Gegenwert. Dir wird staatlich eine Kontrolle aufoktroyiert aus dem fadenscheinigen Grund der Sicherheit, wobei es naturgemäß wie immer eh nur ums Geld geht.

Und zum Dank dafür, dass Du im besten Falle NICHT zahlen musst, gibt JEDER, ob er sich wie ein braver Bürger verhält oder nicht, IMMER zwangsläufig sensible Dateninformationen ab, ohne dass er es auch nur ansatzweise verhindern könnte.

Wo ist n da der Mehrwert?? ;)

Und noch etwas: wenn Du Datenparanoia hast, kannst Du Deine Bücher statt bei Amazon immer noch im Buchladen kaufen. Was aber machst Du, wenn überall section control installiert ist? Zu Fuß gehen? ;)

aber wenn du ne Lampe zum Lesen einschaltest oder das Buch mit aufs stille Örtchen nimmst merkt man am Stromverbrauch/Wasserverbrauch was du tust.

Also bei entsprechenden Zählern...

Genauso könnte der Laden eine Überwachungskamera haben, das öffentliche Gebäude daneben...

 

Aber

Ja ich kann die Argumentation verstehen, ihr wollt nicht noch mehr Möglichkeiten.

 

Nur sehen ich und einige andere SC als Alternative zu reinen Momentaufnahmen an "Ausrutschstellen". SC bügelt Ausrutscher ab.

Also wenn man nicht auf dem Drahtseil balanciert...

Edit:

Vor allem Tunnel/Baustellen...

Und es wäre eine gute Methode dort für homogenen Verkehrsfluß zu sorgen.

Zitat:

Original geschrieben von Archduchess

 

Edit:

Vor allem Tunnel/Baustellen...

Und es wäre eine gute Methode dort für homogenen Verkehrsfluß zu sorgen.

Sicher? Ich bin immer der Meinung, für homogenität muss immer Luft nach oben und unten sein.

Wenn jetzt jeder denkt, bloss im Schnitt nicht schneller als zb 80, eieiei, die Gurken dann mit 70 oder 60 rum, sieht man doch wie manche vor Blitzern abbremsen und manche wollen doch mit Tacho 85 durch, was auch passt.

Ich denke, wie immer, das ist keine Lösung, die Probleme liegen woanders. Würden die viel besser klappen, wie ich immer sage, Vorteil in jedem Geschwindigkeitsbereich, dann brauchen wir sogar viel weniger Temporegulierung ansich. Daher ist zwar teils Temporegulierung nötig, weil das andere ja nie so ganz klappen wird, hat aber auch seine Grenzen der Wirksamkeit.

Zitat:

Original geschrieben von Archduchess

Ich bin wie schon öfters erwähnt in der CSU. :D

Aber sicher bist du dort nur als V-Mann von den Grünen oder

der SPD eingeschleust worden, stimmts ;)

PS:Bitte nicht böse sein war nur Spaß !

Zitat:

Original geschrieben von rg4544

Razor, der von dir angesprochene Fahrtenschreiber existiert seit langem auch für private PKW in Form des Unfalldatenschreibers UDS, der alle Aktivitäten und Fahrdynamik-Merkmale der letzten 600 m speichert. Es wäre wirklich sehr sinnvoll, den für jedes Auto einzführen, da er auch den Unschuldigen entlasten kann. Die allmächtigen Fahrzeug-Elektronik-Systeme ermöglichen heute aber auch schon die Aufzeichnung und Auslesung von Fahr- und Fahrer-Aktivitäten.

Das hat inzwischen auch der Gesetzgeber erkannt, so daß mit einer Regelung in absehbarer Zeit zu rechnen ist.

Mehr dazu hier:

http://www.motor-talk.de/.../black-box-fuer-pkw-t4113699.html?...

Und hier mit Umfrage:

http://www.motor-talk.de/.../blackbox-fuer-pkw-t4113057.html?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Geschwindigkeitsüberwachung per Section Control - Pro und Contra