ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Geschichte / Historie meines SL 350 R230

Geschichte / Historie meines SL 350 R230

Mercedes SL R230
Themenstarteram 30. April 2020 um 8:37

Hallo zusammen, nach R129 & Porsche 911/964 (beide verkauft) habe ich mir nun einen R230 zugelegt. Ist ein 350er, blau / creme aus 2004 mit ca 60 TKM und 2 Vorbesitzern. Der Wagen ist (auch nach Durchsicht bei MB) in einem sehr guten Zustand, die KM-Leistung "glaubhaft".

Ich versuche nun mehr zum Hintergrund herauszubekommen, habe vom Erstbesitzer aber nur den Namen und die Adresse vor 10 Jahren - kann ihn daher nicht ausfindig machen und fragen. Der Gang zu MB ist wohl aus Datenschutzgründen wenig sinnvoll. VIN Abfrage im Internet habe ich natürlich schon gemacht, ehemalige MB Partner (laut Serviceheft) auch schon (erfolglos) kontaktiert.

Kann mir jemand helfen? Wie kann ich über das MB System verfügbare Daten zur Bestellung (wer & wo) und evtl. Arbeiten beim Service / Reparaturen / Rückrufen o.ä. herausfinden? In der Suche habe ich nichts passendes gefunden - wohl aber gibt es hier und da Forummitglieder die helfen können ;-)

Danke vorab!

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hallo, die MB NDL können dir alles zum FZG, was bei Mercedes direkt gemacht wurde sagen. Die Infos sind alle in den Systemen hinterlegt. Im ( jetzt Halbwissen) VEDOC sollten die Daten dokumentiert sein.

Viele Grüße

Themenstarteram 30. April 2020 um 9:26

Hallo, Danke für das Feedback. Mein Problem ist, dass MB diese Informationen wohl nicht herausgibt. Darum hoffe ich auf Hilfe hier im Forum. Viele Grüße

Hallo,

meinen herzlichen Glückwunsch zum Kauf des "350er" und allzeit gute Fahrt.

Gruß Robert

Zitat:

@MBAKN schrieb am 30. April 2020 um 09:26:01 Uhr:

Hallo, Danke für das Feedback. Mein Problem ist, dass MB diese Informationen wohl nicht herausgibt. Darum hoffe ich auf Hilfe hier im Forum. Viele Grüße

Tja, aus Datenschutzrechtlichen Gründen wirst Du bei MB nicht weiter kommen.

Entweder findest Du einen MB Mitarbeiter der dir das "privat" macht (und sich Strafbar macht) oder Du versuchst es über den zweiten Vorbesitzer.

google soviel wie möglich zu Namen und Adresse.

Eventuell hat er direkt vom Erstbesitzer gekauft?

Ansonsten belass es dabei dich an dem SL zu efreuen, ohne den Vorbesitzer zu kennen.....

Mal ne persönliche Frage (weil ich mich noch nie groß um die Vorbesitzer bemüht habe).

Was erhoffst Du dir bzw. was willst du dann von ihm wissen?

Gruß gamby

Themenstarteram 30. April 2020 um 10:28

Zitat:

@gamby schrieb am 30. April 2020 um 10:25:29 Uhr:

Zitat:

@MBAKN schrieb am 30. April 2020 um 09:26:01 Uhr:

Hallo, Danke für das Feedback. Mein Problem ist, dass MB diese Informationen wohl nicht herausgibt. Darum hoffe ich auf Hilfe hier im Forum. Viele Grüße

Mal ne persönliche Frage (weil ich mich noch nie groß um die Vorbesitzer bemüht habe).

Was erhoffst Du dir bzw. was willst du dann von ihm wissen?

Gruß gamby

...ist rein aus Interesse und um ggfs. mehr über die technische Historie zu erfahren.

Ich habe mir 2016 einen c180 Coupe über MB mit digitalen chekheft gekauft. Damals habe ich dann Einsicht über das Internet in das check Heft genommen. Es wurden mir halt die Einträge usw ersichtlich gemacht. Im Jahr 2017 habe ich ich dann eine lizenzierte freie Werkstatt wegen Inspektion aufgesucht,, keine MB Werkstatt,,, jedoch lizensiert. Der freundliche Chef zeigte mir dann die interessanten Einträge wie zb Unfälle, die nur er über seine lizens sehen kann. Heute fahre ich wie du einen 350sl r230 allerdings einen Belgier mit car pass, und nachweisen ab 2003-2020. Ich habe ein tiefensicht der steuerteile vornehmen lassen um zu erfahren ob der km stand stimmt usw, was will ich damit sagen!!!! Inzwischen ist es mir nicht egal aber, Risiko besteht immer bei einem gebrauchten.....

Zitat:

@pschein06 schrieb am 30. April 2020 um 12:57:02 Uhr:

IIch habe ein tiefensicht der steuerteile vornehmen lassen um zu erfahren ob der km stand stimmt usw,

Was ist das bzw.wie geht das?

Zitat:

@MBAKN schrieb am 30. April 2020 um 10:28:17 Uhr:

Zitat:

@gamby schrieb am 30. April 2020 um 10:25:29 Uhr:

 

Mal ne persönliche Frage (weil ich mich noch nie groß um die Vorbesitzer bemüht habe).

Was erhoffst Du dir bzw. was willst du dann von ihm wissen?

Gruß gamby

...ist rein aus Interesse und um ggfs. mehr über die technische Historie zu erfahren.

Ich glaube, ich wäre etwas genervt, wenn mich die neuen Besitzer meiner vorherigen Autos anrufen würden. Einzige Ausnahme ist mein letzter 55er... (der wurde geklaut).

Aber ansonsten? Es hat schon seinen Grund, dass nicht mehr Hinz & Kunz die Namen aller Vorbesitzer einsehen können.

Zitat:

@Zipfelhuwer schrieb am 30. April 2020 um 13:26:26 Uhr:

Zitat:

@pschein06 schrieb am 30. April 2020 um 12:57:02 Uhr:

IIch habe ein tiefensicht der steuerteile vornehmen lassen um zu erfahren ob der km stand stimmt usw,

Was ist das bzw.wie geht das?

Du kannst mit der stardiagnose eine Einsicht in die elektronischen Bauteile deines Pkw nehmen. Dort befinden sich Daten die das Fahrzeug mitunter seines Pkw Lebens sammelt, so mit auch der km stand. Manipuliert jemand den km stand passt er nicht mehr zu den restlichen Daten des Fahrzeugs. Der Mechaniker spricht dann von unplausiblen Daten. Oder natürlich von plausibel im Sinne alles in Ordnung. Hat der fiktive Betrüger seinen Job sehr gut gemacht wird es für den diagnostiker immer schwieriger den Betrug aufzudecken. So hat man es mir erklärt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Geschichte / Historie meines SL 350 R230