ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Geräuschmessung C20XE mit Lexmaul Ansaugkrümmer

Geräuschmessung C20XE mit Lexmaul Ansaugkrümmer

Opel Astra F
Themenstarteram 13. März 2021 um 13:57

Hallo allerseits,

ich habe zu diesem Thema nichts gefunden.

Ich habe folgendes Verbaut in meinem Opel Astra f BJ 1992:

C20XE (Motronic 2.8) + Lexmaul Ansaugkrümmer + 200 Zeller Kat + Fox Auspuffanlage ab Kat.

in meinem Fahrzeugschein steht Fahrgeräusch 77db und Standgeräusch 86db.

Ich wage es zu bezweifeln, dass ich durch eine Geräuschmessung durchkomme mit dieser Kombi.

Hat da jemand schon seine Erfahrungen gemacht?

Ohne dies kann ich das Projekt aufgeben. Jede Polizei stellt mein Fahrzeug still.

Grüße

David

Ähnliche Themen
10 Antworten

Es gibt Vorgaben, die müssen eingehalten werden, wenn man ein normaler Mensch ist, ist man eine große Firma, kriegt man alles durch, man siehe Klappenauspuff usw. Bis 10/96 durften es 78db glaub ich sein, danach 74db. Standgeräusch ist egal, das Fahrgeräusch gilt. Es muss ggf. ein Gutachten erstellt werden, gemessen werden und wenn es nicht klappt sind 300 Euro weg. Ist leider so.

Ich hatte fast die gleiche Kombi unter meinen Kadett GSI 16 V.

Lexmaul Ram + offener Filterkasten + Kat Attrappe + Fox Gr. N

Bei mir wurde ein Standgeräusch von 90 Db gemessen. Hatte 91 im Schein eingetragen, hätte also sogar lauter sein dürfen. Daher konnte ich ohne Probleme weiter fahren.

Weil die Kontrollierenden keinen Plan hatten. ;)

Mach mir mal keine Angst, hab die gleiche Kombi bald :D

Ehrliche Antwort? Solche Prollkombis fallen aus der Zeit. In vielen Großstädten werden Die dich schnell am Allerwertesten haben.

warum prolls? die alten gsis sind mittlerweile schon fast ein stück Kultur

Aber nicht die Krawallbüchsen mit entkernten Kats und sonstigen illegalen Kombinationen.

Zitat:

@mozartschwarz schrieb am 18. März 2021 um 08:21:37 Uhr:

Aber nicht die Krawallbüchsen mit entkernten Kats und sonstigen illegalen Kombinationen.

Ich hatte wenigstens ein Rohr zur Abgasabfuhroptimierung eingeschweißt. :D

Zum Schluss hatte ich einen Serien KAT verbaut und das Klangbild war das selbe.

Den Kadett und auch den Astra hat man in den 90igern ganz legal laut bekommen. Lexmaul Ram, Einzeldrossel oder auch offene Weber reichten schon fast dafür aus. Dann noch eine Bastuck Anlage von damals und schon wird es Musikalisch.

Problematisch ist so etwas heute neu durch zu bekommen, sprich zuzulassen. Ist aber mit vielen Sachen so.

Deshalb ja "aus der Zeit gefallen"

Ich will das garnicht großartig werten. Ärger dürfte aber vorprogrammiert sein. In den meisten Großstädten gibts mitlerweile auch Sondereinheiten der Polizei usw. Der Plan hört sich jedenfalls zu laut an. Da nutzt auch kein relativ gesittetes Standgeräusch.

Mir ist aber klar das sowas schon Spaß macht und gerade in der Stadt und auf kurzen Strecken, auf Langstrecke mag das glaube kaum einer...

@blackmann17

 

Noch nachträglich ne Frage an dich:

Will meinen Gsi eventuell auch auf lexmaul ram umbauen, hattest du bei dir einen deutlichen Unterschied zum seriensaugrohr gemerkt oder am klang? Merkt man da tatsächlich einen besseren Durchzug bzw Mehrleistung?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Geräuschmessung C20XE mit Lexmaul Ansaugkrümmer