ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Gentlemans Agreement

Gentlemans Agreement

Themenstarteram 20. Oktober 2004 um 13:23

Hi Leute!

Wollte mal fragen was ihr davon haltet das Autos bei 250 abgeregelt sein sollen?!

Ich persönlich bin der Meinung "entweder alle oder keiner".

Finds besser wenn bei 250 Schluss is, aber dann sollten sich schon alle dran halten! (Ich mein z.B. Mercedes und Audi)

39 Antworten

Wieso soll das okay sein? Jede Marke macht das nach ihren Vorstellungen. Ich würde es gut finden wenn kein Auto abgeriegelt wäre. Wozu kauft man sich z.B. eine Porsche oder Ferrari wenn man auch nur 250 km/h fahren kann wie jeder 330i? Das würde den Anschaffungspreis schon gar nicht mehr rechtfertigen. Würde ich mir ein neues Auto kaufe, müsste der Händler die Abregelung entfernen oder er bekommt gleich mal 2000 € weniger. Meine Meinung...

Themenstarteram 20. Oktober 2004 um 14:09

Aber dann würde es doch ständig Geschwindigkeiten über 300 auf unseren Autobahnen geben, das wäre doch ziemlich gefährlich

Die Abriegelung bei Tempo 250 ist doch vollkommen lächerlich. Niemand kann mir erzählen, dass dann "dauernd" und "ständig" jemand 300 fahren würde, wenn es diese Abregelung nicht gäbe.

Und 250km/h sind fast genauso gefährlich wie 300km/h, das macht den Kohl auch nicht mehr fett. In beiden Fällen (bei 250 genauso wie bei 300) wünsche ich mir einen verantwortungsvollen Fahrer am Steuer, sonst landet die Kiste ohnehin am Brückenpfeiler.

Diese Regel gibt es, damit die Hersteller sich nicht gegenseitig mit der Höchstgeschwindigkeit (die sowieso kaum jemand fahren kann/will!) übertrumpfen, um auf dem Papier gut dazustehen. Die Aufmerksamkeit kann dann auf andere Werte gelenkt werden.

Sollte ich eines Tages tatsächlich mal ein Auto fahren, welches technisch Geschwindigkeiten von >250 erlaubt, sähe ich dennoch keinen Grund zur Aufhebung der Begrenzung.

Ich erhöhe doch auch nicht meine Schlafzimmerdecke von 2,80 auf 3,80 Meter, wenn ich selbst nur 1,85 groß bin. ;-)

Zum Glück gibt es Tuner, die kastrierten Autos zu ihrer natürlichen Stärke verhelfen.

Zitat:

Aber dann würde es doch ständig Geschwindigkeiten über 300 auf unseren Autobahnen geben, das wäre doch ziemlich gefährlich

Echt? Bei dir zuhause? Wo wohnst du denn, ich lasse schon mal den Motor warm laufen...

Zitat:

Diese Regel gibt es, damit die Hersteller sich nicht gegenseitig mit der Höchstgeschwindigkeit (die sowieso kaum jemand fahren kann/will!) übertrumpfen, um auf dem Papier gut dazustehen. Die Aufmerksamkeit kann dann auf andere Werte gelenkt werden.

Ich frage mich, welche anderen Werte das bei 500 - 600 PS sein sollen...

Zitat:

Ich erhöhe doch auch nicht meine Schlafzimmerdecke von 2,80 auf 3,80 Meter, wenn ich selbst nur 1,85 groß bin. ;-)

Ich sehe, du hast es lieber bürgerlich als feudal. *g*

Gruß

letztens kam im tv so ein bericht, was wohl ein auto das 300 fährt spritt frisst...

getestet haben sie datt mit nem ferarri.. aufer landstraße hat er 12 liter verbraucht und auf der bahn bei über 300....

 

hat er

 

 

..60 liter verbraucht... also glaube ich kaum dass zukünftig die ganzen berufspändler nur noch mit 300 unterwegs sind,... das iss vielleicht eimal kurz einer der im lotto gewonnen hat, aber das wars dann...

Zitat:

Original geschrieben von Beethoven

......

Ich erhöhe doch auch nicht meine Schlafzimmerdecke von 2,80 auf 3,80 Meter, wenn ich selbst nur 1,85 groß bin. ;-)

Sehr guter Spruch. :)

Ich selber bin Unterstützer dieser Regelung. Mal ganz ehrlich? Wer um alles in der Welt muss 300 fahren? Wessen Hirn ist so verkümmert das er auf öffentlichen Straßen so schnell fahren muss? Mein Alfa rennt 250-270 km/h dennoch fahre ich selten schneller als 200. Warum? Weil alles darüber einfach nur noch idiotisch ist, die Reaktionswege werden nicht mehr in Metern sondern in KILOMETERN gemessen und das Verkehrsaufkommen auf deutschen AB's lässt nur noch echte Spinner so schnell werden. Wer braucht das? Hat jemand von euch Potenzprobleme wenn er nicht mit 280 über eine AB donnern kann? Muss das sein das ihr mit einem bis zu zwei Tonnen schweren Wagen mit diesen Geschwindigkeiten auf ultrahochfrequientierten Verkehrsnetzen unterwegs seid? Ich bin einmal 290 gefahren, auf einem Flugplatz in einem Porsche Gemballa eines Bekannten und das Flugfeld, ca 30 Meter breit, war nur noch Zenitmeterdünn vor meinen Augen. Danke nein das muss nicht sein.

Habt ihr schon mal bedacht was mit einer netten Kleinfamilie passiert die ausschert und überholen will und euch übersieht oder nicht realisieren kann das ihr mit viertel-Schallgeschwindigkeit angedonnert kommt? Hat der irre mit dem CL noch nicht gereicht?

Nun stellt euch mal vor all diese sowieso schon geistig vernebelten Vertreter und anderen AB Psychopathen in ihren Passat Variant TDI haben eines Tages 250 PS unter der Haube (Die Wagen werde ja immer stärker) und dann haben wir was? Eine Armada von Wahnsinnigen unter Zeitdruck mit ständig Vollgas? Na Mahlzeit, wem's bekommt.

Ach, wenn man den Wecker gestellt und sich nicht gerade ein Ferienwochende ausgesucht hat, dann paßt das schon. Da kommen einem auch keine netten Kleinfamilien in die Quere.

Gruß

Das erinnert mich hier jetzt an die Schule... 2 Polige Erörterung war da glaub das Stichwort...

@ Sir Firekahn

Also es ist klar, dass man aifer Bahn keine 300 fahren sollte, aber meiner Meinung nach ist 250 da genauso schlimm und kann die gleichen Auswirkungen haben.... Wenn man da wirklich was mit soner Begrenzung erreichen will, dann müsste man schon 200 nehmen. Aber jetzt bitte nicht so verstehn, dass ich ne Begrenzung auf 200 haben will aber das wäre ne Geschwindigkeit, wo mehr oder minder alle mit leben können und mit der man wirklich die Gefahr minimieren kann.

Also was ich sagen will ist, dass ich die Begrenzung für schwachsinn halte!

Wenn man zum Beispiel mal anchts unterwegs ist, wo wirklich WEIT UND BREIT kein anderer ist, dann kann man doch mal nen bissl schneller fahren oder net? (Aber auch wirklich nnur dann, wenn es die Situation zulässt) Und wenn man den Wagen mal aufer Nordschleife ausfahren will? Und auf der langen Gerade ist bei 250 schluss Naja.

Und zu den verantwortungslosen Fahrern, das sind auch solche die Rausziehen ohne Blinken und gucken und dann mit 100 aufer 3. Spur... Die sind meiner Meinung nach genauso gefährlich wie jem. der mit 300 über sie Bahn schiesst, aber es gibt ja auch vernümpftige Leute, die sich auch beherschen können und wissen, wasnn sie wie schnell fahren können.

PS: vor einigen Tagen hatten wir irgendwo im BMW Forum das glaiche Thema...

Ich glaube einige Autofahrer sollten froh sein, dass ihre Autos bei 250 km/h abgeriegelt sind..

Beispielsweise müssten sonst unter Umständen extremst teure Reifen verwendet werden, auch wenn man gar nicht so schnell fahren will - denn ausschlaggebend ist ja die eingetragene Höchstgeschwindigkeit.

Moin,

Denkt mal an die Versicherungsprämien :D Die würden sich, wenn alle Autos offen wären, sich mal eben locker verdrei- oder vierfachen. Und das dann, weil das Risiko verteilt werden muss, auf alle Fahrzeuge der Baureihe.

250 reichen aus ... fährt man eh sehr selten ... und wer behauptet das mit 250 oder schneller fahren KEINEN Stress darstellt ... dem glaube Ich nicht, das er jemals so schnell gefahren ist. Ich bin schon mal mit Tacho 270 über eine ziemlich leere Autobahn gefahren. Danke ... das reicht. Nie wieder ... danach war Ich mental so fertig, als wenn Ich drei Tage durchgemacht hätte. So schnell fahren ist Stress pur und unheimlich anstrengend, da man superst konzentriert sein muss.

MFG Kester

Zitat:

Denkt mal an die Versicherungsprämien Die würden sich, wenn alle Autos offen wären, sich mal eben locker verdrei- oder vierfachen.

Das halte ich versicherungsmathematisch für nicht nachvollziehbar.

Gruß

Gerade mal 2% aller Unfälle auf Autobahnen sind Hochgeschwindigkeitsunfälle und selbst bei diesen ist nicht immer der Fahrer der mit >200km/h angeschossen kam Schuld!

Aber das treten wir hier jetzt bitte nicht breit!

Wenn ich mir schon ein Auto leisten kann das genug Leistung hat dann möchte ich das auch bitteschön auskosten können und nicht bei 250km/h gegen eine Unsichtbare Wand ankämpfen müssen.

Wer das Vergnügen hat, oder hatte ein Fahrzeug in dieser Leistungsklasse länger als nur bei einer Probefahrt bewegen zu dürfen der weiss wie leicht sich diese Geschwindigkeiten erreichen lassen! Ein Reisetempo von 200km/h stellt heutzutage kein Problem dar und lässt sich auch relativ einfach über längere Strecken durchhalten. Das man sowas nicht mittem im Berufsverkehr schafft und auch nicht tut gebietet einem schon der Gesunde Menschenverstand!

Niemand der sich einen M5 oder etwas ähnliches Leisten kann wird ständig damit mit über 250 über die BAB hämmern, aber er wird es geniessen seinen Fahrzeug ab und an bei freier Strecke so richtig die Sporen zu geben.

Ich finde Gentlemens Agreement eine gute Sache, aber die die wirklich viel in dieser Leistungsklasse unterwegs sind und dann auch mit ihrem Fahrzeug umgehen können, sollen doch bitte auch allein entscheiden dürfen ob die Sperre drin sein soll oder nicht!

p.s. Es ist ein Himmelweiter Unterschied 200km/h in einer großen, gut motorisierten Reiselimousine zu erleben oder sich mit einem kleinen Civic oder Golf in diesem Geschwindigkeitsbereich aufzuhalten!

Wenn auf deutschen Autobahnen 130 als Höchstgeschwindigkeit gilt, isses doch eh egal.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Gentlemans Agreement