ForumJuke, Qashqai & X-Trail
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Juke, Qashqai & X-Trail
  6. Gebrauchtwagenverkauf

Gebrauchtwagenverkauf

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 17:04

Hallo!

Habe auf mehreren Portalen wie eBay Kleinanzeigen und Mobile.de einen Nissan Qashqai angeboten.

Fahrzeug ist ca.3.5 Jahre alt,und ich bot es zum Festpreis von 10000€ an.

Habe jetzt mit einem Autohändler aus Hannover einen Kaufvertrag abgeschlossen, der sich carpoint Hannover nennt! Der hat das auto ungesehen gekauft,und einen Vertrag abgeschlossen!

Abholung und Geldübergabe soll am Dienstag erfolgen!

Meine Frage ist hat jemand aktuell irgendwelche Erfahrungen mit diesem Händler und ist sowas seriös?

Oder muss ich mit irgendwelchen Komplikationen rechnen

10 Antworten

So wie ich das sehe kennst du keine Person von dem Autohändler persönlich , deshalb Fzg. möglichst nur abgemeldet und in Bar (Barzahlung) aushändigen , zur Sicherheit kannst ja eine Übergabe so machen das du das Bündel Geld direkt zur Bank bringst und einzahlen tust , so bist du dir auch sicher das keine Blüten bei sind .

Genauso hast du sicherlich ja aus dem Kaufvertrag eine Händleradresse mit der du dich bei Tante Google genauer Informieren kannst was so alles über den Händler so läuft .

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 17:24

Ok! Das mit dem abmelden hab ich mir auch so gedacht, das wäre für den Händler auch kein Problem weil er eigene schilder hat!

Problem ist nur,wenn der nicht auftaucht oder nachverhandeln möchte, hab ich ein abgemeldetes Auto hier rumstehen das sch dann schlechter verkaufen lässt!

Wieso nachverhandeln ? ihr habt doch einen Kaufvertrag abgeschlossen an den sich auch beide daran halten müssen , wenn er ein Fzg. kauft ungesehen und später jedoch dann mit "ABER und so kommt" ist es nun mal sein Problem , zumal er ja jederzeit die Möglichkeit gehabt hätte sich das Fzg. vor dem Kauf anzusehen , macht er das nicht ist es sein Problem , sich dann hinterher rausreden mit ich konnte nicht usw. ist nicht . Wichtig ist das ihr einen Kaufvertrag habt welcher auch möglichst von beiden Seiten unterschrieben ist und dir direkt vorliegt , dann gilt dieser auch und du kannst dein Fzg. auch abmelden , in dem Moment kann er das Fzg. an dem Tag abholen und bezahlen oder er aber überweist dir den Betrag und holt oder lässt es abholen an welchem Tag auch immer , er muss dich nur vorher Informieren zwecks Papiere und Schlüsselübergabe . Danach ist es nicht mehr dein Problem . Hatte hier solche Aufkäufe auch schon gehabt (Hagelschaden) wo ich dem meistbietenden verkauft habe , Kaufvertrag wurde Online abgeschlossen und er hat Fzg. über dritten abholen lassen , Bezahlen lief damals jedoch bei beiden Fzg. per Überweisung und war hier innerhalb kurzer Zeit schon auf meinem Konto gut geschrieben . Muss dazu sagen das hier der Aufkäufer zwar von meiner Versicherung genannt wurde jedoch ich diesen nicht über die Versicherung angerufen habe , also rein privat gehandelt habe .

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 18:03

Naja eben genau das konnte ich über Tante Google rauslesen! Das dieser Händler dann eben irgendwelche Mängel sucht und dann nachverhandeln möchte!

Wenn ich dann aber stur bleibe und auf meine Summe bestehe die im Vertrag steht,springt der vielleicht ab.

Naja schaumal was passiert. Das mir dem Geld ist jedenfalls ein eine gute Idee!

Selbst wenn kein Personal da ist, könnte ich es über den automat einbezahlen oder

Viele Banken verfügen heute schon mal über einen Einzahlautomaten was in dem Fall auch geht , sobald da einer nicht passt oder falsch ist geht der nicht und wird nicht eingezogen , selber schon mal gehabt und wusste aber das der Geldschein okay ist , die Automaten sind da sehr genau .

Bei dem Nachverhandeln ist es so , solltest du dich darauf einlassen ist es dein Problem / Fehler , ist der Abholer da und versucht es leg ihm den Vertrag hin und besteht auf den Betrag wie dort ausgemacht wurde bzw. dessen Erfüllung . Ja ist oft so eine Masche bei freien Händlern kenne ich , kommen meist auch nicht alleine , zu zweit od. zu dritt schon eher , also schau zu das du evtl. noch jemand hast als Zeuge sofern du jemand hast , zumindest sehr hilfreich .

Wenn er nachverhandeln möchte, musst Du nicht drauf eingehen. Zur Not fährt er halt ohne Auto wieder zurück nach Hannover und es kommt ein anderer Käufer.

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 15:39

Kann euch nur eins sagen, das sind absolute Betrüger!

Die bauen absichtlich irgendwelche Fehler ein in den Vertrag um hinterher den Preis zu drücken! Ich habe z.b. Farbe weiß eingegeben und Erstzulassungsdatum 1/17!

 

Im Vertrag steht dann merkwürdigerweise weiß metallic und statt Erstzulassung, steht dann Bj.17

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 15:57

Dann wird behauptet man hätte absichtlich falsche Angaben gemacht,dabei hat der Händler die Fehler eingebaut!

In meinem Fall,wollten sie 3000Euro weniger bezahlen, was eine absolute Frechheit ist!

Ich hab diesen Händler weg gejagt und mich nicht darauf eingelassen und kann nur jedem empfehlen keine Geschäfte mit diesem Autohändler carpoit Hannover zu machen. DAS SIND BETRÜGER!!!

wenigstens hast du es Begriffen was die machen bzw. auf was die aus sind . Die wollen doch hier nur an dir Geld verdienen mehr nicht und was geht schneller als hier dann zu sagen da stimmt was nicht und den Preis dann drücken , solltest du da eingehen wird meist noch weiter gedrückt da eh schon an der Angel ist . Wie gesagt sind nicht zu Empfehlen , hast ja selber gemerkt jetzt .

Hallo FJjan,

Finger weg von diesem Ankäufer, dieser gibt in seinem Ankaufvertrag nicht die Erstzulassung sondern das Baujahr des Autos an welches er kaufen möchte, bei der Abholung dann ist es auf einmal deine Schuld und der Kaufpreis wird gesenkt.

google mal die Firma

Gruß vom Tankerfahrer

Deine Antwort