ForumLeon
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Gebrauchtwagen mit 150.000km kaufen?

Gebrauchtwagen mit 150.000km kaufen?

Seat Leon 3 (5F)
Themenstarteram 28. April 2021 um 11:05

Es soll mein erster Wagen werden. Ich habe 10.000€ Budget und bin auf folgendes Angebot gestoßen:

 

Seat Leon FR Teilleder Sportsitze DAB

Erstzulassung: 10/2013 Kilometerstand: 150.000 km Kraftstoffart: Diesel Leistung: 135 kW (184 PS)

Preis: 9.950€

 

Bin mega Seat-Fan, aber hat halt schon was aufm Buckel. Aber alles in allem sieht er mir sehr passabel aus, was sagt ihr? Ich meine, km sind nicht alles oder?

Innenraum
Heck
Front
+1
Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo,

preislich ist der Wagen nicht der Günstigste. Da gibts schon welche für knapp 1.000 Euro weniger.

Ausschlaggebend ist natürlich auch die Servicehistorie. Bei dem Baujahr sollte auch ein Serviceheft verfügbar sein (die Neuen haben mittlerweile nur einen elektronischen Servicenachweis).

Zur Leistungsklasse des Fahrzeug solltest Du Dir bewusst sein, dass 184PS und 400Nm ausschließlich auf und an der Vorderachse arbeiten und gerade auf nasser oder feuchter Fahrbahn regelmäßig zu Traktionsproblemen führen.

Gerade mit wenig Erfahrung hinter dem Lenkrad kann das schnell überfordernd wirken. Das natürlich nur als Hinweis...

Ich fahre die Nachfolgemotorisierung im Alhambra als Allrad und hatte den 184PS TDI im Golf GTD gefahren.

Daher die Schilderung meiner Eindrücke...

Mir wären 150.000 km zu viel und gerade als Anfänger müssen es keine 184 PS sein (die Versicherung wird brutal teuer).

Nimm lieber einen normalen Leon mit weniger PS.

Ich habe den Motor mit 220PS und 450Nm. Bei mir dreht es selten im 2. durch, ab 3. nie. Verstehe immer nicht, warum ihr alle Traktionsprobleme habt. Fahre auch nur 225er Reifen, also Serie.

 

In den Versicherungsklassen ist der 150er TDI sogar teuerer, als der 184er.

 

Allerdings... Bitte, hol dir nen 150er TDI oder TSI. Reicht alle Mal aus.

 

Hab mit 105 PS im Toledo angefangen, selbst das ging.

 

Der Leon ist mein zweiter.

 

184 PS als erstes Auto ist schon sportlich, da fährt man sich schnell den A.... ab.

Kommt halt auf die Person. Mein erstes Auto war auch ein 184er 5F damals als Neuwagen. Gegen Ende bei 251 PS und über 500 NM. Leistung ist auch passive Sicherheit.

 

Aber wie die Vorredner hier schon geschrieben haben ist der Preis relativ Hoch. Gut ausgestattet ist er auch nicht gerade. Achte wie immer auf die Service Historie.

 

Bei der Laufleistung könnten aber demnächst ein paar Sachen anfallen. Dessen sollte man sich bewusst sein. Stoßdämpfer, Koppelstangen, Wasserpumpe etc .

Da man das eben nicht weiß, würde ich mit weniger Leistung anfangen.

 

OT: 251 PS= Stage 2?

Stolzer Preis.

Was der wohl Neu gekostet hat? Wohl nicht viel.

Hätte damals einen NEUEN, ausgestattet wie die Basis vom Cupra, plus paar Kleinigkeiten, mit DSG, für 23500€ inkl Rabatt bekommen.

Der soll nun heute, schlechter ausgestattet, nach 8 Jahren und 150.000km, noch immer 10.000€ kosten?

Da freu ich mich ja schon jetzt drauf, meinen Cupra mit 7 Jahren zu verkaufen, der die Hälfte an KM haben wird.

In jedem Fall hier das Scheckheft begutachten oder Servicenachweise einfordern.

 

Es sollten einige Sachen schon erneuert sein (Bremsen, Zahnriemen, Luftfilter um nur paar Dinge zu nennen).

 

Vom Händler? Würde auch neuen TÜV verlangen. Und je nach Standzeit etc am besten auch Ölwechsel/Inspektion bekommen. Ggf auch noch Reifen checken.

 

Will sagen, da ist noch Spielraum im Preis.

Zitat:

@Cpt Awesome schrieb am 1. Mai 2021 um 09:14:22 Uhr:

Da man das eben nicht weiß, würde ich mit weniger Leistung anfangen.

 

OT: 251 PS= Stage 2?

- FMS 76mm Abgasanlage

- HG Motorsport Carbon Ansaugung mit Luftleitblechen

- Aluminium Turbo Druckrohr von Darkside Performance

- TTH CUNA 280 Turbolader

Wichtig auch was wurde denn schon alles erneuert, weil die Ding hast du dann nicht mehr am Hals....

Scheint mir zu teuer zu sein. Für den selben Preis dürfte es auch jüngere Fahrzeuge mit weniger Laufleistung geben.

Für meinen 2015er FR 184PS TDI CUNA mit jetzt etwa 70.000km auf der Uhr, rechne ich 8.000 bis 10.000 als groben Inzahlungnahmepreis. Aber wenn ein älteres Auto mit doppelt so viel km, das gleiche kosten soll, setze ich für meinen bald 12.000€ an.

Ich muss aber ein wenig die Unfallschäden mit bedenken.

Servus,

muss es denn vom Fahrprofil unbedingt ein Diesel sein?

Wenn ja würde ich bei dem km Stand mal den Beladungszustand des DPF auslesen lassen!

Ein Neuteil ist sehr teuer, alternativ kann man diesen auch reinigen lassen. Gibt da spezielle Firmen für, der DPF wird in der Regel ausgebaut und eingeschickt sofern man nicht direkt ne Firma vor der Tür hat.

z.B. https://www.russfilterreinigung.de/

Wenn du DEINEN für 10000€ verkaufst, ist ein guter Preis, für Käufer.

Das Teil hier ist überteuert, wenn's von Privat kommt umso schlimmer...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Gebrauchtwagen mit 150.000km kaufen?