ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Geber für Motordrehzahl -G28- Kein Signal

Geber für Motordrehzahl -G28- Kein Signal

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 15. Oktober 2012 um 15:22

Hallo,

 

Ich hatte heute bei meinem Dicken das Problem (habe die Suche bemüht, aber nichts gefunden), das er nicht starten wollte. Also, ich bin zum einkaufen gefahren und als ich wieder los wollte, ging er nicht an. Es blinkte die Leuchte vom Vorglühen und die Motorleuchte brannte dauerhaft. Ich hab es dann nochmal versucht ihn zu starten, und dann ging es. Allerdings blinke die Leuchte von Vorglühen immernoch und die Motorleuchte leutete auch noch. Dann zu hause erstmal Fehlerauslese, "Geber für Motordrehzahl -G28- kein Signal". Nun meine Frage, wo sitzt dieser Sensor? Ist das ein häufiges Problem? Was kostet so ein Sensor? Danke schon mal. Ach ja es ist ein 2.5 TDI Quattro. MKB: BAU

Beste Antwort im Thema

So, Fehler gefunden.

Sensoren uns Steuergeräte alle OK.

Zwischen Motor und Getriebe ist eine Schraube gefunden worden (siehe Bildanhang) diese hat sämtliche Magnetstifterln für die Drehzahlerkennung abgeschlagen.

Fehler gefunden :-)

Bin nur gespannt wo die Schraube hergekommen ist......

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Lief der Motor beim Auslesen ?

Wenn nein steht der G28 immer drin.

Der G28 löst auch kein Blinken der Vorglühamzeige aus. Die blinkt nur wenn was mit der Pumpe und der grundlegenden Motorsteuerung im argen ist.

G28 Test:

Im Messwertblock 001 bekommt man wenn er nicht startet die Anlasserdrehzahl angezeigt

Nach 9 Sekunden dauerleiern ohne danach die Zündung aus zu schalten wird der G28 wenn er ok ist nicht im Speicher abgelegt !

Dass der G28 immer im FS steht ist Böldsinn, keine Ahnung wie ihr darauf kommt. Sowohl bei meinem S als auch RS steht der normalerweise NIE drin! Nur einmal, aber da war er defekt beim RS ;)

Das ist möglicherweise bei älteren Autos so, aber NICHT beim 4B!

Zitat:

Original geschrieben von schmatzi18

Dass der G28 immer im FS steht ist Böldsinn, keine Ahnung wie ihr darauf kommt. Sowohl bei meinem S als auch RS steht der normalerweise NIE drin! Nur einmal, aber da war er defekt beim RS ;)

Das ist möglicherweise bei älteren Autos so, aber NICHT beim 4B!

Das geht beim 4B auch ;)

Hab erst gestern nen AKN ausgelesen. Dort stand dieser Fehler drin als er nicht lief.

Als er lief, war er wech !

möglicherweise nur beim Diesel? bei nem Benziner hab ich das noch nie gesehen und ich hab schon ne Menge ausgelesen. bei den paar DieselMotoren von VAG ebenfalls nicht...

bei meinem AKE stand der auch noch nie drin...  egal ob Trecker an oder aus.

Er steht auch nur im FS wenn er defekt ist, sonst zeigt er diesen nicht an, zu 100% und ich habe auch schon einige ausgelesen.

Themenstarteram 16. Oktober 2012 um 16:12

Motor lief, also ist er leider kaputt. :-( Gut, dann muß ich mal gucken, wo der ist. Kann mir einer einen Tip geben? ist der 2.5 TDI Quattro. MKB: BAU. :-)

Zitat:

Original geschrieben von VWGTICABRIO

Hallo,

Ich hatte heute bei meinem Dicken das Problem (habe die Suche bemüht, aber nichts gefunden), das er nicht starten wollte. Also, ich bin zum einkaufen gefahren und als ich wieder los wollte, ging er nicht an. Es blinkte die Leuchte vom Vorglühen und die Motorleuchte brannte dauerhaft. Ich hab es dann nochmal versucht ihn zu starten, und dann ging es. Allerdings blinke die Leuchte von Vorglühen immernoch und die Motorleuchte leutete auch noch. Dann zu hause erstmal Fehlerauslese, "Geber für Motordrehzahl -G28- kein Signal". Nun meine Frage, wo sitzt dieser Sensor? Ist das ein häufiges Problem? Was kostet so ein Sensor? Danke schon mal. Ach ja es ist ein 2.5 TDI Quattro. MKB: BAU

Habe soeben auch ein sehr ähnliches Problem mit dem G28 - was war die Lösung?

Motor startet, läuft allerdings extrem unrund und die Karre wackelt wie eine defekte Waschmaschine.

Motorkontrolleuchte leuchtet, "Glühwendel" blinkt. Im Fehlerspeicher nur G28 abgelegt (unplausibel und kein Signal)

Leitung habe ich bereits durchgemessen = OK

G28 getauscht = gleicher Fehler

G28 nochmals getauscht (sicher ist sicher, beide neu original VAG) = gleicher Fehler

Infos: MKB: BAU 2004 (80.000 tkm)

what´s next?

Gleiche Frage nochmals, nur mit folgender Zusatzinformation:

Motorsteuergerät wurde mittlerer Weile auch getauscht, und der Fehler besteht weiterhin.

starke Drehzahlschwankungen (300-1200 U/min) kaum Leistung

 

Zitat:

Original geschrieben von Baron allroad

Zitat:

Original geschrieben von VWGTICABRIO

Hallo,

Ich hatte heute bei meinem Dicken das Problem (habe die Suche bemüht, aber nichts gefunden), das er nicht starten wollte. Also, ich bin zum einkaufen gefahren und als ich wieder los wollte, ging er nicht an. Es blinkte die Leuchte vom Vorglühen und die Motorleuchte brannte dauerhaft. Ich hab es dann nochmal versucht ihn zu starten, und dann ging es. Allerdings blinke die Leuchte von Vorglühen immernoch und die Motorleuchte leutete auch noch. Dann zu hause erstmal Fehlerauslese, "Geber für Motordrehzahl -G28- kein Signal". Nun meine Frage, wo sitzt dieser Sensor? Ist das ein häufiges Problem? Was kostet so ein Sensor? Danke schon mal. Ach ja es ist ein 2.5 TDI Quattro. MKB: BAU

Habe soeben auch ein sehr ähnliches Problem mit dem G28 - was war die Lösung?

Motor startet, läuft allerdings extrem unrund und die Karre wackelt wie eine defekte Waschmaschine.

Motorkontrolleuchte leuchtet, "Glühwendel" blinkt. Im Fehlerspeicher nur G28 abgelegt (unplausibel und kein Signal)

Leitung habe ich bereits durchgemessen = OK

G28 getauscht = gleicher Fehler

G28 nochmals getauscht (sicher ist sicher, beide neu original VAG) = gleicher Fehler

Infos: MKB: BAU 2004 (80.000 tkm)

what´s next?

Zitat:

Original geschrieben von Baron allroad

Gleiche Frage nochmals, nur mit folgender Zusatzinformation:

Motorsteuergerät wurde mittlerer Weile auch getauscht, und der Fehler besteht weiterhin.

starke Drehzahlschwankungen (300-1200 U/min) kaum Leistung

Zitat:

Original geschrieben von Baron allroad

Zitat:

Original geschrieben von Baron allroad

 

Habe soeben auch ein sehr ähnliches Problem mit dem G28 - was war die Lösung?

Motor startet, läuft allerdings extrem unrund und die Karre wackelt wie eine defekte Waschmaschine.

Motorkontrolleuchte leuchtet, "Glühwendel" blinkt. Im Fehlerspeicher nur G28 abgelegt (unplausibel und kein Signal)

Leitung habe ich bereits durchgemessen = OK

G28 getauscht = gleicher Fehler

G28 nochmals getauscht (sicher ist sicher, beide neu original VAG) = gleicher Fehler

Infos: MKB: BAU 2004 (80.000 tkm)

what´s next?

Keine anderen Fehler im Fehlerspeicher abgelegt? Pumpenstatus in MWB 18?

Könnte sein das der Markengeber an der KW ne Macke hat? Ich würde mal das Signal was vom G28 kommt mit einem Oszi ansehen ob da was auffällig ist.

Einspritzzeitpunkt dynamisch geprüft? Wird der Bereich sauber gewechselt? Welche Endwerte werden erreicht?

am 3. Juli 2013 um 10:11

Zitat:

Original geschrieben von VWGTICABRIO

Motor lief, also ist er leider kaputt. :-( Gut, dann muß ich mal gucken, wo der ist. Kann mir einer einen Tip geben? ist der 2.5 TDI Quattro. MKB: BAU. :-)

Wenn du den Überlaufbehälter weg schraubst, siehst das Teil auf dem Zahnkranz sitzen. Hinter dem Behälter an der Stirnwand ist auch der Stecker(weiß) einfach dem Kabel folgen. So ist es beim 2,8 guck einfach mal ich denke mal beim Trecker ist der auch dort

Danke für die Tips,

weitere Fehler sind nicht abgelegt.

G28 wurde bereits mehrfach gewechselt.

 

Kommendes WE habe ich meine nächste Bastelstunde...

Kann mir jemand sagen wie das Signal auszusehen hat, wenn ich ein Oszi auftreibe, und vor allem auf welchen der 3 Anschlüsse ich etwas haben müsste?

Frequenz ist klar, aber welche Spg. sollte das Steuergerät auf welche Leitungen schicken?

Habe den Tip bekommen, dass es trotz nicht abgelegter Fehler von der VP44 kommen kann - wie weit kann das stimmen?

am 27. Juli 2013 um 12:00

Bitte versuchen "Geber für kühlmittell sensor G62" tauschen kostet ca 20 € hier link fom der motor bild !

http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/23/8924/35637584/was-ist-was-430242375554688091.jpg

Zitat:

Original geschrieben von Baron allroad

Danke für die Tips,

weitere Fehler sind nicht abgelegt.

G28 wurde bereits mehrfach gewechselt.

 

Kommendes WE habe ich meine nächste Bastelstunde...

Kann mir jemand sagen wie das Signal auszusehen hat, wenn ich ein Oszi auftreibe, und vor allem auf welchen der 3 Anschlüsse ich etwas haben müsste?

Frequenz ist klar, aber welche Spg. sollte das Steuergerät auf welche Leitungen schicken?

Habe den Tip bekommen, dass es trotz nicht abgelegter Fehler von der VP44 kommen kann - wie weit kann das stimmen?

Leider, der G62 war´s auch nicht.

Motor "sägt" immer noch...

MSG neu

VP44 neu, Verkabelung zum MSG erneuert

G28 neu, Verkabelung G28 neu (Drehzahl lässt sich aber über VCDS im MSG auslesen)

Zahnriemen überprüft - nicht übersprungen

neu im Fehlerspeicher NHG, aber ob angesteckt oder abgesteckt ist egal, weiters kommt von dem kein Notlauf, oder?

Selbst die Freundlichen waren überfordert, und haben ihn nach knapp 2 Wochen retourniert......

Wer kann noch Tip´s zur Fehleranalyse geben?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Geber für Motordrehzahl -G28- Kein Signal