ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Gasanlage bei einer Fahrzeugfinanzierung einbauen?

Gasanlage bei einer Fahrzeugfinanzierung einbauen?

Themenstarteram 3. Oktober 2020 um 13:36

Hallo zusammen,

ich hätte mal eine Frage und zwar würde ich gerne wissen ob man eine Gasanlage einbauen darf wenn man ein Fahrzeug finanziert hat?

Weiß das einer?

LG

Ähnliche Themen
5 Antworten

Was sollte dagegen sprechen, außer, wenn es eine Dreiwege-Finanzierung ist und Du das Fahrzeug zurückgeben willst.

Die größere Frage ist eher, ob es für das angepeilte Fahrzeug eine R115-Gasanlage gibt.

Wenn du das Auto behalten willst dann ist es " dir" was du damit machst ist egal. Also die klassische Bankfinanzierung.

Giebst du das Auto zurück wie bei Leasing oder 3 wege finanzierung solltest du auf jeden Fall beim Leasinggeber vorher nachfragen. Wahrscheinlich wird sich das dann aber nicht mehr rechnen.

Themenstarteram 3. Oktober 2020 um 13:47

Ja, das Auto sollte nach 24 Monaten eigentlich wieder zurück gegeben werden :D

am 3. Oktober 2020 um 13:57

Dan ist das ganze ein sinnloses Vorhaben.

Unabhängig von dürfen oder nicht, ist es wirtschaflich ein Minusgeschäft.

Die Gasanlage amortisiert sich nicht/kaum, die Frage

nach der Umrüstbarkeit ist ebenso offen, wie die nach der gasfestigkeit.

Viele ??? und der Markt honoriert es auch nicht, die Mehrpreise

für LPG Autos sind gering, die Kosten der Anlage können nicht

weitergereicht werden.

Zitat:

@MrHallo2210 schrieb am 3. Oktober 2020 um 13:47:25 Uhr:

Ja, das Auto sollte nach 24 Monaten eigentlich wieder zurück gegeben werden :D

Dann käme nur ein Auto mit Gasanlage Werksseitig in Frage.

Siehe: https://www.adac.de/.../

und https://www.adac.de/.../

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Gasanlage bei einer Fahrzeugfinanzierung einbauen?