ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Garantie oder Gewährleistung ?

Garantie oder Gewährleistung ?

Themenstarteram 11. April 2020 um 9:11

Hallo Kollegen,

habe vor 2 Monaten bei einem Mercedes Vertragshändler ein E350 Cabrio gekauft.

 

Weil das Auto knapp 9 Jahre alt ist hab ich noch eine MB80 Garantie dazu bekommen.

 

D.h. ich könnte bei einem Reparaturfall jeden beliebigen Vertragshändler aufsuchen.

 

Jetzt ist mir vorgestern aufgefallen das die Klimaanlage nicht kühlt.

 

Ist das ein Fall für die gesetzliche Gewährleistung oder müsste das über Garantie abgewickelt werden?

 

Frage deshalb weil bei einer Abwicklung über MB80 ich die Betriebsmittel , sprich Kältemittel, selbst bezahlen müsste.

 

Und eine Neubefüllung knapp 300 Euro kosten würde. Schätz ich mal.

 

Vielen Dank im voraus. Bleibt gesund.

Ähnliche Themen
6 Antworten

Gewährleistung

ich würde sagen, das dies unter die Sachmangelhaftung des verkaufenden Händlers fällt. Man geht bei einem Gebrauchtwagen i.d.R. davon aus, dass Mängel (nicht Verschleiß) innerhalb der ersten 6 Monate bereits bei Auslieferung / Übergabe vorhanden waren. Allerdings, und das musst Du Dir ankreiden lassen, wäre das durchaus prüfbar gewesen und hätte sehr wohl bemerkt werden können.

ich würde den verkaufenden Händler kontaktieren und eine Überprüfung in einer MB-Werkstatt gem. Eurer Übereinstimmung anstreben. Wie weit ist der besagte Händler weg?

Zur Sache selbst: Kühlmittel fällt nicht rein, ok.... aber die Ursache wäre ja eine beschädigte Leitung, eine defekte Dichtung oder ggf der Klimakompressor. Das Kühlmittel selbst wird hier wahrscheinlich der geringste Posten sein.

Alternativ könntest Du jetzt die Anlage selbst prüfen lassen: Klimacheck kostet um die 100 EUR, dann stellt die Werkstatt zunächst mal fest, ob das überhaupt was drin ist und beim Befüllen merken die ob die Anlage dicht ist. Dann sollte direkt ein Kontrastmittel (fluoreszierend) mit eingegeben werden. Dann findet man später die undichte Stelle besser.

Themenstarteram 11. April 2020 um 9:23

Vielen Dank für die Antworten.

 

Hab das Auto im Februar gekauft und die Klimaanlage erst vorgestern ausprobiert.

 

Bei zu wenig Kältemittel sollte sich die Klimaanlage erst gar nicht einschalten lassen hab ich im E Klasse Forum gelesen bzw die Taste sollte in dem Fall blinken.

 

Der Händler ist ca eine Stunde entfernt.

 

Hab mal dem Händler eine Mail geschrieben und gefragt wie wir weiter vorgehen sollen.

 

Schöne Feiertage

Klimaanlagen sind nie 100% dicht. Wenn die Klimaanlage nie nachgefüllt wurde, ist sie nach 5-10 Jahren ohnehin ziemlich leer. Wahrscheinlich ist noch ein wenig drin, nur für gute Kühlleistung reicht es nicht mehr. Wahrscheinlich wird dein Händler dir sagen, du sollst einmal zum Auffüllen gehen und das Protokoll mitnehmen. Sollte da noch nennenswert Restdruck in der Anlage sein ist ein wirklicher Defekt eher unwahrscheinlich und eine Jahre Nichtauffüllen wahrscheinlich

Wenn du dss im Februar nicht getestet hast könnte das ein Problem bei der Gewährleistung geben.

Frag am besten mal den Händler. Vielleicht macht rr für kulant weise direkt rin faires Angebot

Themenstarteram 11. April 2020 um 19:02

@StephanRE

 

Ist halt schwierig bei Temperaturen unter 10 Grad die Funktion der Klimaanlage zu testen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Garantie oder Gewährleistung ?