ForumDS
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. DS
  5. Garantie-Anschlussversicherung über die fixen 2Jahre hinaus.

Garantie-Anschlussversicherung über die fixen 2Jahre hinaus.

DS DS7 Crossback J
Themenstarteram 1. September 2019 um 8:54

Zu obigem Thema gibt es ja wohl im PSA Programm etliche Zusatzversicherungs-Varianten unter unterschiedlichsten Bezeichnungen, Laufzeiten und Preis/Leistungsverhältnis.

 

Welche war bzw. wird euer Favorit ?

(...auf Basis wievieler jährlicher Km zu welchem Preis ?)

14 Antworten

Mich würde in diesem Zusammenhang auch interessieren, wie die Garantiebedingungen bzgl. der Elektromodelle sind - sprich: was wird tatsächlich versichert.

Schwierig zu sagen, da es ja auch stark von der Fahrleistung abhängt.

Ich habe zwei Mal eine Garantieversicherung auf 5 Jahre abgeschlossen und in beiden Fällen mehr für die Verlängerung gezahlt als für die eingetretenen Schäden.

Sorry doppelt

Zitat:

@halidisk schrieb am 1. September 2019 um 08:54:50 Uhr:

Zu obigem Thema gibt es ja wohl im PSA Programm etliche Zusatzversicherungs-Varianten unter unterschiedlichsten Bezeichnungen, Laufzeiten und Preis/Leistungsverhältnis.

Welche war bzw. wird euer Favorit ?

(...auf Basis wievieler jährlicher Km zu welchem Preis ?)

Ehrlich gesagt,keine wenn das Auto keine Zicken macht,weil man fast immer eine Werkstattbindung mit kauft!!! In der gesetzlichen Garantiezeit gibt es per Gesetz keine Werkstattbindung,wohl aber bei Garantieverlängerung!

Wenn du ein MontagsAuto hattest so wie ich vor ein paar Jahren (C4 Coupe),dann eine die du in der gesetzlichen Garantiezeit noch nachträglich abschließen kannst. Falls du kein Leasing Kunde bist: Auch Leasing Garantie Angebote lassen sich bei PSA meistens auch an Privatkundenkäufe koppeln. Einfach mal den Freundlichen auf die Füße treten!

Ich hatte eine bis zum 7den Jahr und 120000km und gelohnt hat sich die bei den MontagsModell bei 117tkm gab es einen neuen Motor und bei 119990km noch eine große Getrieberevision. ;-) über die zuvor eingetretenen Mängel schweige ich lieber,das sprengt den Rahmen.

Also bei der Verlängerung der Werksgarantie gibt es keine Werkstattbindung.

Anders mag es bei diesen "Garantieversicherungen" von anderen Anbietern aussehen.

Zitat:

@206driver schrieb am 1. September 2019 um 09:35:06 Uhr:

Also bei der Verlängerung der Werksgarantie gibt es keine Werkstattbindung.

Anders mag es bei diesen "Garantieversicherungen" von anderen Anbietern aussehen.

Hmm,dann schau doch mal im Kleingedruckten nach,wo du deine Wartung zu machen hast.....Wenn das keine Bindung ist,was soll es denn sonst sein? Wenn es nicht drin steht, Glück gehabt.

Vielleicht reden wir von etwas anderem. Bei der Verlängerung der Werksgarantie gibt es diese Auflagen nicht.

Zitat:

@206driver schrieb am 1. September 2019 um 09:23:58 Uhr:

Schwierig zu sagen, da es ja auch stark von der Fahrleistung abhängt.

Ich habe zwei Mal eine Garantieversicherung auf 5 Jahre abgeschlossen und in beiden Fällen mehr für die Verlängerung gezahlt als für die eingetretenen Schäden.

Ist ja auch drr Sinn einer Versicherung, unter dem Strich muss der Anbieter damit Geld verdienen. Das macht aber trotzdem Sinn um den einzelnen Kunden vor grossen wirtschaftlichen Problemen zu bewahren.

Zitat:

@sPeterle schrieb am 4. September 2019 um 05:53:06 Uhr:

Das macht aber trotzdem Sinn um den einzelnen Kunden vor grossen wirtschaftlichen Problemen zu bewahren.

Wenn denn während der Zeit der Verlängerung tatsächlich ein Schaden auftritt.

Hinzu kommt noch, dass viele Kunden die Kosten für Schäden höher einschätzen, als sie wirklich sind.

ich habe beim kauf meines ds7 einen fulldrive vertrag auf 5 jahre bzw 100000km abgeschlossen. beinhaltet 5 jahre garantie und sämtliche kosten, außer winterreifen & tanken. dafür bezahle ich monatlich 78€. da ich vorher noch nie einen franzosen gefahren bin, war das für mich das richtige um die kosten überschaubar zu halten. klingt zwar viel, aber allein die garantieverlängerung hätte mich in österreich 1500 gekostet. die jährlichen servicekosten betragen bei uns im schnitt für das kleine 400 für das große mind. 600-700 euro. ein bis 2x kommen die bremsbeläge, eventuell die scheiben auch. dann rechnet sich das für mich. auch passt meine jährliche km leistung von ca 20000 km.

Themenstarteram 8. September 2019 um 21:31

Hmm....es gibt einen (wohl subventioniert ?) DS-Servicevertrag

 

**DS FREEDRIVE A LA CARTE**

 

den ich wie folgt, auf der Basis von 18.000 Jahreskilometer für 4 Jahre

(also 2 +2) abgeschlossen habe.

 

++

ZUSÄTZLICH zu der Garantieverlängerung in der Inspektion (regelmäßige Wartungen laut Wartungsplan)

vorgesehenen Arbeiten - Teile, Arbeitskosten und Schmierstoffe sowie die Übernahme aller vertragsgemäßen Verschleissreparaturen - inklusive.

- Verschleißteile (Arbeit und Material) DS-Originalteile/Eurorepar-Teile

++

 

Und dies vom ersten Tag über die Gesamtlaufzeit von 48 Monaten zu total

 

€ 870,- achthundertsiebzig = monatlich € 18,13

 

Billiger geht‘s nimmer....Pardon „preiswerter“

 

Ach ja, zum Thema Werkstatt(Wahl) steht im „Kleingedruckten „ in §3 des Vetrags:

 

Zitat:

** Der Käufer hat Anspruch auf Beseitigung von Hersteller- oder Materialfehlern nach Wahl von Citroën durch kostenlose Reparatur oder kostenlosen Ersatz der schadhaften Teile sowie auf Reparatur oder Ersatz von Verschleißteilen durch eine autorisierte Vertragswerkstatt.........**

 

...und dann folgt eine Auflistung hin bis zum Scheibenwischer, Birnen und der Batterie in der FB.

 

@Grafreini.....evtl. für dich interessant....mit deutscher Zulassung habe ich im Wiener Umland wohnsitznah einen Citroën/Peugeot Händler meines Vertrauens gefunden, der diesen Komplettservice konditionsgetreu durchführen wird.

Hab das gerade auch auf der Citroen Seite gefunden, ich finde aber keine Preisangabe! Hast du dazu eine Preisliste?

Themenstarteram 8. September 2019 um 23:46

Nein, ist abhängig von der Jahres-Laufleistung.

 

Es gibt einen DS-Werbeprospekt mit Titel

 

DS Service Verträge (only you),

der folgende Vetragstitel enthält:

 

- DS EssentialDrive

- DS RealDrive Light

- DS RealDrive

- DS FreeDrive a la Carte

- DS FreeDrive

 

——-

Teste mal deinen Händler, ob bzw. wie gut er wirklich im Detail informiert ist.....oder sein will. ....

Nicht immer ist der Kunde König...leider.

Doch es geht noch besser:

Die Wartungs- bzw. Service - Anschlussverträge mit Garantieverlängerung sind im Moment so derartig subventioniert sowohl von DS als auch der PSA-Bank als auch die angeschlossenen DS-Stores.

Da der Absatz auch vom DS 7 Crossback wirklich in Deutschland hinten dran hängt, werden diese Verträge anscheinend im Moment nur so verschleudert.

Ich selbst habe einen

DS FreeDrive a la Carte Vertrag abgeschlossen ab November 2019 mit 48 Monaten Laufzeit für

monatlich unter 20.-€ zu einem Gesamtpreis von ca. 750,00 €. WIRKLICH GÜNSTIG, oder ?

Bei so einem sogenannten Schnäppchen muss man einfach zugreifen - ansonsten ist man selber Schuld.

Das rechnet sich ja schon insofern: in den 4 Jahren hast du 2 x kleine Inspektion a 300.-€ und 2 x grosse Inspektion a 650.- €; 4 x also jeweils 1 x jährlich einen kompletten Satz Scheibenwischer für vorne und hinten a 90.- €; allein schon diese Summe addiert ergibt ca. 2.250.-€.

Dazu kommen dann evtl. noch Bremsen, Bremsscheiben und, und, und alle anderen Sachen aus dem Wartunsvertrag sowie die komplette Mobilität im europäischen Ausland.

Summa summarum kostet dieser Vertrag für 48 Monate mit einer Laufleistung bis 60.000 km ca.

4.000.-€ - also ca. 83.-€ im Monat.

Hab jetzt mal hier die aktuellsten Zahlen und Daten eingestellt, die im Moment von DS angeboten

werden, damit anscheinend der DS 7 in Deutschland mal ein wenig öfter auf die Straße kommt.

PS: Bin eigentlich nicht böse darum, denn jeder beneidet mich um den DS 7 Crossback

Performance Line und er ist wirklich ja sehr selten - bei uns bzw. bei mir der einzige, der im weiten Umkreis auf der Straße ist.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. DS
  5. Garantie-Anschlussversicherung über die fixen 2Jahre hinaus.