Forum6er, 7er, 8er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 6er, 7er, 8er
  6. Ganzjahresreifen für BMW 650i Cabrio (F12)

Ganzjahresreifen für BMW 650i Cabrio (F12)

BMW 6er F12 (Cabrio)
Themenstarteram 13. April 2018 um 21:06

Hallo!

Da ich das Luxusproblem habe aus momentan zwei Autos eines zu machen, soll es ein wintertaugliches Cabrio werden. Ich möchte mir ein gebrauchtes 650i xDrive Cabrio (F12) kaufen. Am liebsten wäre es mir, wenn ich den Wagen mit Ganzjahresreifen fahren könnte. Hat jemand damit Erfahrungen? Welche Reifen kämen da in Frage? Alternativ muss ich natürlich mit zwei Rädersätzen für Sommer und Winter "arbeiten". Auch da wäre ich für Infos dankbar, welche Reifen sich anbieten. Herzlichen Dank schonmal im voraus!

LG Elli

Beste Antwort im Thema

Hallo Elli

Luxusproblem ist das ja nicht, sonst würdest du über sowas nicht nachdenken.. Bei Auto für über 100000Euro neu zu überlegen Ballonreifen zu fahren bis über Tempo 250. Für 2500-3000 sollte man schon schönen Satz Kompletträder bekommen. Und Räderwechsel bei einer Tasse Kaffee kostet 20-30 Euro.

Noch eine für mich unverständliche Möglichkeit hat ein Bekannter von mir bei Porsche Panamera für 150Tsd lässt er die Bereifung auf der Felge wechseln, heißt 1 Satz Felgen und 4 Wintergummis u. 4 Sommergummis.

Sehen die Felgen nach 2 Jahren gut aus.

Bitte bedenke, ist meine Meinung.

Gruß Peternita.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Hallo Elli

Luxusproblem ist das ja nicht, sonst würdest du über sowas nicht nachdenken.. Bei Auto für über 100000Euro neu zu überlegen Ballonreifen zu fahren bis über Tempo 250. Für 2500-3000 sollte man schon schönen Satz Kompletträder bekommen. Und Räderwechsel bei einer Tasse Kaffee kostet 20-30 Euro.

Noch eine für mich unverständliche Möglichkeit hat ein Bekannter von mir bei Porsche Panamera für 150Tsd lässt er die Bereifung auf der Felge wechseln, heißt 1 Satz Felgen und 4 Wintergummis u. 4 Sommergummis.

Sehen die Felgen nach 2 Jahren gut aus.

Bitte bedenke, ist meine Meinung.

Gruß Peternita.

Ganzjahresreifen sind immer ein Kompromiss, das würde ich allenfalls bei einem VW Golf als Alltagsluder machen. Und nur die Reifen auf Falge wechseln ist auch nicht empfehlenswert, weil der 6er pannensichere Reifen hat, die verstärkte Flanken mit sehr hohem Druck haben und beim Wechseln beschädigt werden können. Ich habe auch erst diese Option in Erwägung gezogen und mich dann für einen echten Wintersatz entschieden. Ganzjahresreifen haben soweit ich weiss, auch kein Schneeflockensymbol,

Der F12 ist eigentlich ein typischer Zweitwagen, unpraktisch ,wenig Platz - ein Sommerfahrzeug.

Von daher, bei schlechten Witterungsverhältnissen stehen lassen und nur Sommerräder.

Wenn du ihn ganzjährig nutzen willst/musst, je eine Garnitur Winter und Sommerräder.

Ganzjahresreifen sind bei einem solchen Fahrzeug ein fauler Kompromiss.

Gruß, Butl

Lass das bloß mit den Allwetterreifen, nichts halbes nichts ganzes. Warum überhaupt die Überlegung? Geld sparen? Bei dem Auto?

Lt. StVO sind im Winter - bei Schnee - Winterreifen Pflicht. Das sieht auch deine Vollkaskoversicherung so und daher hat sie es in die Versicherungsbedingungen mit aufgenommen. Wenn du bei Schnee einen Unfall baust und hast keine WR (Scheeflockensymbol) drauf bekommst du kein Geld aus der VK.

Zitat:

@RHM3 schrieb am 14. April 2018 um 09:10:35 Uhr:

Lt. StVO sind im Winter - bei Schnee - Winterreifen Pflicht. Das sieht auch deine Vollkaskoversicherung so und daher hat sie es in die Versicherungsbedingungen mit aufgenommen. Wenn du bei Schnee einen Unfall baust und hast keine WR (Scheeflockensymbol) drauf bekommst du kein Geld aus der VK.

Stimmt so nicht

Zumindest der Versicherungsfall ist wirksam mit Komplettreifen.

Offiziell heißt es doch auch, dass die Bereifung den Witterungsverhältnissen angepasst werden muss.

Und die "neuen" Allwetterreifen haben ja auch eine neue Kennung mit der Schneeflocke, also ist es in Ordnung!

Ganzjahresreifen auf so einem Auto, würde ich ehrlich gesagt nicht empfehlen. Land Rover lieferte "früher" seine Fahrzeuge ab Werk mit Ganzjahresreifen aus, da sie wenigstens ein bisschen "Geländetauglichkeit" bringen. Von daher durfte ich erste Erfahrungen mit einem 190 PS Evoque mit Allrad und GJR sammeln: Bei der Leistungsklasse durchaus noch in Ordnung, bei höheren Temperaturen aber deutlich schlechter. Ich habe mir dann noch einen zweiten Radsetz mit Sommerreifen gekauft, der Unterschied war da schon deutlich spürbar.

Nach den eigentlich guten Erfahrungen haben wir dann den "kleinen" Active Tourer ebenfalls Ganzjahresreifen montiert. Der Wagen ist unser "Zweitwagen" und wird nur im Rheinland zum Pendeln zwischen Bonn und Köln eingesetzt. Dafür sind die Reifen vollkommen in Ordnung und man spart sich das hin und herwechseln.

Bei einem 650er würde ich ehrlich gesagt gar nicht erst auf die Idee kommen, GJR zu montieren. Ich glaube, dass die Reifen mit dem Motor sehr schnell überfordert sein werden. Hinzu kommt noch: Gibt es überhaupt GJR für "schöne" Reifenkombinationen?

Meine Meinung: Spar nicht an der falschen Stelle ...

Themenstarteram 14. April 2018 um 16:43

Zitat:

@hornmic schrieb am 14. April 2018 um 12:16:42 Uhr:

Ganzjahresreifen auf so einem Auto, würde ich ehrlich gesagt nicht empfehlen. Land Rover lieferte "früher" seine Fahrzeuge ab Werk mit Ganzjahresreifen aus, da sie wenigstens ein bisschen "Geländetauglichkeit" bringen. Von daher durfte ich erste Erfahrungen mit einem 190 PS Evoque mit Allrad und GJR sammeln: Bei der Leistungsklasse durchaus noch in Ordnung, bei höheren Temperaturen aber deutlich schlechter. Ich habe mir dann noch einen zweiten Radsetz mit Sommerreifen gekauft, der Unterschied war da schon deutlich spürbar.

Nach den eigentlich guten Erfahrungen haben wir dann den "kleinen" Active Tourer ebenfalls Ganzjahresreifen montiert. Der Wagen ist unser "Zweitwagen" und wird nur im Rheinland zum Pendeln zwischen Bonn und Köln eingesetzt. Dafür sind die Reifen vollkommen in Ordnung und man spart sich das hin und herwechseln.

Bei einem 650er würde ich ehrlich gesagt gar nicht erst auf die Idee kommen, GJR zu montieren. Ich glaube, dass die Reifen mit dem Motor sehr schnell überfordert sein werden. Hinzu kommt noch: Gibt es überhaupt GJR für "schöne" Reifenkombinationen?

Meine Meinung: Spar nicht an der falschen Stelle ...

Themenstarteram 14. April 2018 um 16:54

Mir geht's weniger darum Geld zu sparen als darum, dass ich mit Ganzjahresreifen nicht dieses Hin- und Herwechseln bräuchte. Ich hab' auf meinem jetzigen (Ganzjahres-)Auto - einem CLA Shooting Brake 250 Sport 4Matic - auch Ganzjahresreifen, und der hat auch 210 PS und lässt sich auch bei über 200 km/h noch gut fahren. ...besser jedenfalls als mein Mustang mit Sommerreifen ;-) !

Allerdings sehe ich auch das Problem, passende Felgen-/Reifenkombinationen zu finden...

Schwer zu verstehen, das ewige hin u.hergewechsle dauert doch 30 Min im Frühjahr und 30Min im Herbst und die Räder werden noch schön gewaschen eingelagert.

1 Std im Jahr würde ich nicht als Zeitverschwendung ansehen.

Bei gutem Wetter wartet man in der Waschstraße länger als 30 Min.

Ganzjahresreifen ist was für kleinere Wagen mit geringer Laufleistung.

Nur meine Meinung

Gruß Peternita.

Ich habe mir am Audi S8 mal 18 Zoll Ganzjahresreifen gekauft weil ich dachte mit dem Allrad passt das schon... die waren bei Schnee bescheiden, im Regen ok und im Trockenen relativ laut. Also in Summe eher ein unbefriedigendes Ergebnis...

Da würde ich mir lieber einen gebrauchten Satz schöner Winterräder für den 6er kaufen - vor allem jetzt ab Frühling extrem günstig im Ebay und Ebay Kleinanzeigen zu finden!

Das Umstecken dauert wie bereits erwähnt keine 30 Minuten, dazu die Räder immer gleich nachwuchten lassen und somit fährt man gut und sicher durch die Saison!

Gerade für den 6er BMW sind enorm viele gebrauchte Räder am Markt, weil die vom Massenprodukt F10/F11 ja exakt passen beim 6er!

LG

Peter

Nur keine Ganzjahresreifen - die können alles nur schlecht. Die sind weder im Winter auf Schnee gut, noch im Sommer auf trockener oder nasser Straße.

Da bleiben nur zwei Radsätze oder ein preiswertes Winterauto! Gute Winterreifen gibt es in der Regel von Conti, Michelin und Goodyear.

Es gibt keine !!!!

Es gibt für F12 keine Winterräder????

Wo bin ich hier hingeraten?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 6er, 7er, 8er
  6. Ganzjahresreifen für BMW 650i Cabrio (F12)