ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Galant

Galant

Themenstarteram 8. März 2004 um 19:19

Hallo, nur mal so am Rande, bin ja noch so ziemlich neu hier und würde gern mal wissen wer hier noch einen Galant E 30, E 50 oder EA0 sein Eigen nennt. Bitte mal mit Typ und Baujahr. Ich selbst hatte bis vor kurzem einen E 50 1800 GLSi und habe mir nach 208 tkm mit diesem Auto einen 12/2000 EA0 GDI gekauft. der hat jetzt 41 tkm auf der Uhr.

hd910

Ähnliche Themen
92 Antworten

Hi,

fahre einen E50 Bj.93 mit 150000km...außer Zundverteiler noch keine Reparaturen und noch nie beim Kundendienst gewesen*g*(ok,die nötigen Flüssigkeiten und Riemen hab ich selber gewechselt)

Mich würde mal interessieren,ob die Zündverteiler bei dem E50 2,0Liter 4Zylindermotor öfters aussetzen?

Gruß,

HI

Ich fahre

E50 V6 24 Bj 95

110000 Km

Mängel bisher:

AT-Getriebe defekt

2x Koppelstangen gewechselt

2 x Stoßdämpfer

1x Abgasmittelrohr

1x Endschalldämpfer

1x Türschloss

 

Gruß Pretorian

Hallo!

Ich fahre einen E50 V6 24

Mängel bisher keine fahre ihn erst seit 4 Wochen*g*

Hallo.

Ich fahre noch den EAO Baujahr 99. Hat jetzt 65000KM gelaufen.

Mängel ohne Ende. Aber noch läuft er

Gruß

Themenstarteram 11. März 2004 um 20:14

@Galantfahrer

Welche Mängel waren es denn? Würde gern wissen was mich noch so erwartet, der E 50 war eigentlich ziemlich zuverlässig, was Motor, Kupplung, Getriebe... anbelangt. Wie gesagt 208 tkm naja halt Stoßdämpfer, Radlager hinten (wegen den 225'er Reifen) und halt die Querlenker vorn. Bremsscheiben und Beläge waren auch mehrfach fällig.

Tja wo fange ich an.

Am meisten nervt der Rost. An den Querträgern, im Kofferraum am Unterboden, unter der Heckscheibe usw. Da hatte ich schon bei der Übernahme des Wagens probleme.

Ich habe den übrigens neu gekauft.

Dann Klimaanlage machte Ärger. Keine Leistung mehr, bremste aber den Motor komplett ab.

Scheibenwischerarm auf der Autobahn verloren. Lack verloren. Der Lack ist eh ungemein empfindlich. Platzt bei der kleinsten Sache ab.

Leuchtweitenregulierung defekt. Jede Menge Glühlampen brennen durch. Der Wagen beschlägt bei Regen sofort. Ist also ohne Klimaanlage nicht zu fahren bei Regen. Dann ist aber praktisch keine Motorleistung mehr vorhanden. Die würgt den Motor total ab.

Die Verarbeitung ist schlecht. Es gibt eigentlich nix was an dem Wagen im Innenraum nicht klappert.

Die Aluapplikation in der Mittelkonsole hatte sich auch gelöst. Defektes Kofferraumschloß.

Das Fahrwerk stufe ich als gefährlich ein. In schnell gefahrenen und lang gezogenen Kurven, also keine 90 Grad Kurven, schaukelt sich das Fahrwerk so stark auf, das der Wagen aus der Spur springt.

Die unteren Traggelenge sind ausgeschlagen, und seit neuestem knackt es beim rückwärtsfahren und eingschlagenen Rädern.

Und die üblichen Probleme mit den Bremsen.

Außerdem ist er von den Abrollgeräuschen der Reifen kaum zu ertragen. Ist unglaublich lärmend. Auch mit den kleineren Wintereifen ist kaum Unterschied.

Vom Antriebsstang gab es nur zum Anfang mal Probleme. Da ging der Motor bei Regen immer aus.

Da wurde dann aber wohl heimlich was dran gemacht. Denn nach einem Werkstattaufenthalt war nix mehr.

Aber ich habe auch gute Erfahrungen mit dem Wagen gemacht. Fast alle Reparaturen wurden von Mitsubishi auf Kulanz geregelt und der Wagen hat eine recht hohe Anhängelast.

Ach ja. Die Motorantenne war schon bei Auslieferung defekt, sowie der Antennenstecker zum Radio.

So, zur Zeit fällt mir nix mehr ein. Kommt aber bestimmt noch was.

 

Gruß

hoi das is aber viel, Montagswagen, normalerweise is der Galant ja sehr zuverlässig :-O

Bei uns in Österreich werden jetzt einige 2003er Galant als Neuwagen 2,0 Elegance mit 133 PS und Automatik um einiges billiger angeboten. Wohl weil die Modellreihe jetzt mal ausläuft. Gibt es zu diesem Modell auch Erfahrungen??

Grüße, Martin

Themenstarteram 13. März 2004 um 13:10

@ Galantfahrer

Ich habe heute erstmal beim meinem 12/2000'er GDI akribisch nach Rost gesucht und (noch) keinen gefunden. Ist scheinbar nach dem FL etwas besser geworden. Mit der Innenverkleidung (entweder Mittelkonsole oder vorderer Dachbereich) kämpfe ich auch im Moment noch mit leichten Dröhnen (nur bei hoher Drehzal und auf Kopfsteinpflaster). Aber ich denke mal ich habe beim E50 alles gefunden und werde es beim EA0 wohl auch. Und nu mal schauen, habe im Moment nur Probleme im Lehrlauf mit Drehzahlschwankungen. Fahrwerk ist dank Eibach-Federn und im Moment 205/50 R 16 Winterreifen ganz akzaptabel. (warte schon sehnsüchtig auf den Sommer und die 225'er Schuhe).

Die Klimaautomatik ist für mich noch ein Rätsel: bei 2 °C Außentemperatur und innen gefühlten ca. 22 °C stellte ich sie auf 28 ° C und trotzdem kam kalte Luft in den Innenraum? Das Problem tritt nur bei Dunkelheit auf. Meine Vermutung geht dahin, das der Schalter für den Temperaturbereich beleuchtet ist und direkt daneben der Sensor für die Innentemperatur liegt. Bekommt er durch die Belechtung falsche Werte?

Hallo.

Damit gibt es also keine Probleme. Die Heizung ist wirklich toll. Im vergleich zu unserem Toyota.

Die Verarbeitungsproblem traten auch so nach und nach auf. Aber im Moment bringt mich das geklapper um. Ich komme mit nachziehen der Schrauben oder Kabelzusammenführen nicht mehr nach. Lust habe ich dazu auch keine mehr muß ich gestehen.

Aber noch ein anderes Thema ist beim Galant zu beachten.

Ich versuche den Wagen schon eine ganze Zeit zu verkaufen bzw. in Zahlung zu geben. Verkaufen kann man so´n Müll ja nicht.

Und das ist das Problem. Die meisten Händler haben die Inzahlungnahme verweigert. Zuviele Mängel beim Galant. Meinen hatten die zu dem Zeitpunkt gar nicht geprüft. Die wenigen die ihn in Zahlung nehmen wollten, wollten dann aber auch nix mehr für geben.

Sprüche wie: Absoluter Mängelriese, unverkäuflich, Standuhr, da hat ja Lada bessere Verarbeitung.

Das ist schon mehr als bitter. Zumal der Wagen über 52 000 DM gekostet hat.

Naja, damit ist bei mir das Thema Neuwagenkauf erst mal gestorben.

Gruß

Themenstarteram 16. März 2004 um 21:59

Sind ja tolle Aussichten, naja das Heizungsproblem habe ich in Griff bekommen. mit dem geklapper und dem Dröhnen muß ich mich nochmal intensiv beschäftigen. irgendwas höre ich nun in der Verkleidung der B-Säule auf der rechten Seite. Mal sehen was da noch geht....

EA0, Bj 11/99, 60 000 km, bis jetzt

1x Glühlampe defekt

1x Airbag-Wickelfeder auf Kulanz gewechselt

1x Querlenker links auf Qulant gewechselt

Kein Rost – hab am Wochenende 2 stundenlag gesucht, alles noch einwandfrei.

@ Galantfahrer – du hast halt nen Montagsauto erwischt, wieso gehst du nicht zum Anwalt??

@ Jure.

Weil die Karre schon 4 Jahre alt ist. Und die Fehler nicht alle sofort aufgetreten sind. Zwar alle in der Garantiezeit, aber eine Wandlung ist dann meines Wissens nicht mehr möglich.

Auch ist der Galant bei den Händlern bekannt als Mängelriese. So wie ich es geschrieben habe.

Heute mußte ich Marderbedingt die beiden Zündkabel wechseln. Beide zusammen für fast 50 €, mann o mann. Das sind Preise.

Wenn man mal so bei Mobile.de vorbei schaut, werden ja viele Galanten verkauft. Will aber verständlicherweise keiner haben.

Gruß

ich bin mit meinem zufrieden,

bis jetzt läuft er wie am ersten Tag.

Deine Antwort
Ähnliche Themen