ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Galant EA0 Xenon nachrüstung

Galant EA0 Xenon nachrüstung

Themenstarteram 13. November 2005 um 22:42

hallo,

würde meinen Galant gerne mit xenon scheinwerfern nachrüsten. was kostet das und gibt es auch alternativen zu den originalen??? würde mich um antwort freuen.

mfg rala

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo,

eine originale Xenonnachrüstung ist leider nicht möglich, da es den Galant NIE mit Xenon gab!

Daher ist die einzige Möglichkeit die Birnen auszutauschen, Plug and Play Kits gibts für ca. 220 Euro bei ebay!

Die Birnen inkl. Steuergerät sind in ca. 40min. umgebaut!

Da ich es selbst gemacht habe kann ich sagen das die original Scheinwerfer keinen Schaden davon nehmen, auch wurde mir bis heute noch nie aufgeblinkt, sprich der Gegenverkehr wird nicht wirklich geblendet!

Das Licht ist wirklich super, schöne Farbe und gute Ausleuchtung! (6500k wird empfohlen)!

ACHTUNG: Das Nachrüsten ist ILLEGAL, es ist im Strassenverkehr nicht gestattet ;)

 

Gruss

Pascal

PS: Die Rechtslage dürfte wohl klar sein! Es ist absolut verboten.... daher muss über das auch nicht mehr diskutiert werden!

PPS: Falls jemand Bilder möchte: PN mit e-mail Adresse!

Themenstarteram 14. November 2005 um 19:01

xenon

 

habe bei ebay nachgeschaut und einiges gefunden. wie sieht es mit dem Xenon-Lichtsatz mit 8300 K aus?? gibt es da schwierigkeiten mit den scheinwerfern? brauche ich auch eine Scheinwerferreinigungsanlage? Prüfzertifikat wird mit angeboten , erstellt in Co. mit TÜV Rheinland, ist es mit dem zertifikat erlaubt? bitte um antwort, danke

mfg rala

Hallo,

8300K ist absolut nicht zu empfehlen, da das Licht viel zu blau ist, somit sieht man auch nicht so viel!

Zum Beispiel: Die neuen 3er BMW`s etc... haben alle eine Lichtstärke von 4200K, also bist du mit 6500K am besten!

Ist echt ein super schönes Licht!

Mit Zertifikat ist es NICHT erlaubt!

Du kannst am Galant machen was du möchtest, es wird NIE und NIMMER erlaubt sein, schon aus diesem Grund das es den Galant nicht original mit Xenon gibt!

Folgendes müsstest du machen das du beim Tüv eine chance hast:

1. Du brauchst einen Scheinwerfer der für Xenon ausgelegt ist, den gibts aber nicht, da der Galant nie mit Xenon gebaut wurde

2. Du brauchst eine Scheinwerferwischanlage, die gibts zum Nachrüsten, bringt dir aber nichts wegen Punkt1

3. Du brauchst eine Automatische Leuchtweitenregulierung, die gibts zum Nachrüsten, bringt dir aber nichts wegen Punkt1

Ich fahre jetzt schon ne ganze Weile mit meinem Xenon rum, die Cops bei uns peilen das eh nicht!

 

Habe folgendes Set gekauft: Artikelnummer 8014622458

Bestellt in H7 mit 6500k

Im Galant ist dieses Plug and Play Set in ca. 45min ohne Komplikationen einzubauen, ist echt absolut easy!

Es sind pro Scheinwerfer lediglich 2 Kabel und ein Zündgerät!

Der Verkäufer liefert den Artikel rasch und gut verpackt!

Gruss

Pascal

 

PS: Sorry an alle die Bilder möchten, bin gestern nicht mehr dazugekommen, werde sie aber heute Abend machen und euch zusenden!

Themenstarteram 15. November 2005 um 21:49

xenon

 

danke, für deine Hilfe.

wie schaut es bei dir mit der lichtstreuung auf der strasse aus? alles im lot oder verändern sich die lichtkegel. habe mir noch einen mazda 626 zugelegt der aber keine klarglasscheinwerfer hat, gibt es da probleme? ich weiß eine menge fragen bin aber auf dem gebiet volle banane.

mfg rala

Hallo,

habe gestern gerade an ca. 6 Leute ein Mail mit Bildern und Viedeos geschickt, werde das bei dir aber heute Abend noch nachholen!

Das Lichtbild ist absolut Top, schönes weites Licht!

Meiner meinung nach wird der Gegenverkehr nicht geblendet, das hätte ich sonst an den Reaktionen gemerkt!

Streuglas ist kein Problem, hat ein Kollege von mir auch, zudem wurde der Audi A8 4D auch mit Streuglas und Xenon ausgeliefert!

Der Umbau ist absolut idiotensicher, jeder der sich nur ein wenig auskennt schafft das umzubauen (zumindest mit dem Set das ich gekauft habe).

Heute Abend bekommst du noch Bilder, falls weitere Fragen sind melde dich einfach!

Gruss

Pascal

Moin,

Zu illegal eine Ergänzung ...

Es handelt sich um eine Modifikation, welche die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges erlöschen läßt. Streng genommen ist sogar der Versicherungsschutz futsch. Das heißt, baut ihr einen Unfall, an dem Ihr 0% Schuld habt ... und der Unfallgegner behauptet aus reinem Schutz, euer Auto hätte geblendet ... dann seit Ihr mit einer nicht zugelassenen Xenonanlage sofort der UNFALLVERURSACHER ! Ausserdem bleibt ihr auf den Kosten sitzen (da die Modifikation mit VORSATZ geschah!), da die Versicherung sich bei euch jeden einklagbaren Cent holt. Zusätzlich kommt es vor Gericht und Ihr werdet wegen Verkehrsgefährdung oder wegen gefährlichen Eingriffs in den Verkehr belangt. Das kann eine bis zu 5 Jährige Haftstrafe inkl. einer bis zu 5 Jährigen Führerscheinsperre bedeuten.

Zusätzlich bedeutet erwischt werden wenigstens 1 Monat laufen, ca. 250 Euro Strafe, zusätzlich im Mittel 1500 Euro Gutachtenkosten. Die wenigsten die nicht zugelassene Modifikationen am Fahrzeug hatten und begutachtet wurden sind UNTER 1500 Euro Gesamtkosten nach Hause gegangen.

Leute ... wacht auf ! Diese popeligen Funzeln LOHNEN ALLE DIESE KONSEQUENZEN nicht ! Und die Grün-Weissen sind nicht doof. Ihr fallt damit früher oder später auf.

MFG Kester

Um einfach mal ne Alternative zu nennen, die sogar legal ist:

Schau mal auf www.xenonlook.com. Die Birnen von Biolight haben eine E-Zulassung. Die Optik kommt echtem Xenon extrem nahe. Und man sieht selbst auch noch was. Sie sind besser als die Standard H7.

Hier noch ein paar Bilder:

So sah er mit den Phillips BlueVision Ultra 4000K aus:

http://www.galantgdi.de/pics/Phillips.JPG

Hier der direkte Vergleich. Rechts Phillips, links Biolight:

http://www.galantgdi.de/pics/Vergleich.JPG

So sehen dann die Biolight aus:

http://www.galantgdi.de/pics/Biolight.JPG

Fernlicht sind auch Biolight in H1:

http://www.galantgdi.de/pics/Biolight_Fern.JPG

http://www.galantgdi.de/pics/Biolight_Fern2.JPG

Hier nocheinmal das Licht nach vorne. Beides nur Abblendlicht.

Zuerst die Phillips:

http://www.galantgdi.de/pics/Phillips_Weg.JPG

Und so sind die Biolight:

http://www.galantgdi.de/pics/Biolight_Weg.JPG

Die Bilder der Ausleuchtung sind übrigens bei Nässe entstanden.

Der Effekt ist ganz eigenartig. Auf der Straße sieht das Licht weniger hell aus. D.h. es wird weniger von der nassen Straße reflektiert. Komischweise sieht man trotzdem nicht weniger.

Bei trockener Straße sind sie übrigens krass hell. Vergleichbar mit den Phillips BlueVision Ultra.

Hallo Freunde,

hier mal ein direkter Vergleich zwischen den Birnen!

Die BioLights kommen den Xenon schon ziemlich nahe, aber ich sage aus Erfahrung, Xenon ist und bleibt Xenon, da kommt nichts ran!

Bei Nebel oder Regen ist Xenon unschlagbar, ist echt ein extremer Unterschied zu anderen Birnen!

Schöne Grüsse,

Pascal

Logisch, echtes Xenon ist durch normale Birnen nicht zu schlagen. Das hat auch keiner gesagt. Nur leider ist echtes Xenon im Galant auch nicht legal zu machen. Die Biolights sind dagegen zugelassen. Deswegen hatte ich sie in dem Zusammenhang genannt.

Der Vergleich im Bild zu Xenon hinkt übrigens etwas. Das sind 6500K Brenner. Und die wären auch in nem Fahrzeug mit regulärem Xenon nicht erlaubt. Normales Xenon hat ca. 4500K.

;) Genau, erlaubt ist es nicht! Bist du dir sicher das Brenner mit 6500K nicht erlaubt sind?

Meines Wissens gibt es keine 6500K Brenner mit Zulassung. Es ist ja nicht so, das irgendwo steht '6500K sind unzulässig'. Viel mehr muß das Leuchtmittel, in dem Fall der Brenner, ein Prüfzeichen haben. 6500K Brenner haben meines Wisses keines.

Nebenbei:

Die hohe Farbtemperatur ist eigentlich auch nicht sinnvoll. Das dient nur der coolen Optik. Weils so schön ins Blaue kippt. Für die Sichtverhältnisse ist es eher hinderlich. Der Witz ist, das normale Xenon Brenner mit ihren ca. 4500 K recht nahe an der normalen Farbtemperatur von Tageslicht liegen. Für den Menschen ist diese Farbtempertur recht angenehm und fördert die Sicht. 6500K liegen eigentlich dann viel zu hoch.

Ums anders zu formulieren: 6500K mögen messtechnisch genauso hell sein, wie 4500K Brenner. Der Mensch sieht aber mit dem 4500K Brenner trotzdem besser.

Übrigens, die Biolight Birnen dürften in Autos mit Projektorscheinwerfern dann so richtig nach Xenon aussehen.

Hat der Galant aber leider nicht.

Mein Dad hat ein Auto mit den Projektorscheinwerfern, werde mal so BioLight Birnen bestellen und diese bei ihm einbauen, kann dann mal Bilder machen!

Wird sich aber noch ein bisschen verzögern, da ich momentan am umziehen bin!

Aber die BioLights sind schon Top!

Gruss

Pascal

Moin,

Ähh ... Xenon und Nebel passt nicht zusammen. Xenon hat eine Hohe Lichtausbeute aka Lichtintensität.

Das ist bei Nebel aber kontraproduktiv, da der Nebel hohe Lichtintensitäten extrem gut reflektiert. Das ist z.B. der Grund, warum Nebelscheinwerfer in der Regel extra langwelliges Licht verwenden und so breit gestreut werden. Eben weil dieses durch die Tröpfchen weniger stark reflektiert wird.

Das ist wieder der SUBJEKTIVE Eindruck ... durch die subjektive Blendung ... bist du der Meinung bei Nebel mehr zu sehen.

MFG Kester

Schrauber1 kann ich die fotos auf meiner page verwenden? wäre genial ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Galant EA0 Xenon nachrüstung