ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Galant 2500, V6: Motor klackert im leerlauf

Galant 2500, V6: Motor klackert im leerlauf

Themenstarteram 15. September 2008 um 19:10

So, ich stehe kurz vor dem Kauf eines gebrauchten Galants, EZ 2000, 2,5l V6, ca 100.000km

Das Auto ist soweit top. Wir haben dann die Motorhaube nach der Probefahrt mal aufgemacht, einer Stand vorn vor dem Auto. Da war ein klackern im leerlauf zu hören. Wenn man Gas gibt war das Geräusch nicht mehr zu hören.

Weiß jemand was das ist? Der Händler meinte ist nicht so schlimm, hätten viele Galants und sei nur ein Schönheitsfehler. Wollte aber lieber auf Nummer sicher gehen und hier nochmal nachfragen.

Wenn jemand was dazu weiß, bitte gleich mit angeben ob es ernst ist, wie man das Problem lösen kann bzw. wieviel es kosten würde.

Vielen Dank!

Beste Antwort im Thema

Hi,

das mit dem Klacken find fast immer die Hydrostößel.

Das Ausrücklagen klackert eher nicht, bei fast allen neuen Modellen läuft es eh immer mit.

Das Klappen im Getriebe ist eher bei GDI zu hören, da die in der Leerlaufdrehzahl sehr weit abgesenkt werden.

Der Galant ist ein top Auto! Die Einzigen Schwachstellen sind die vorden Querlenker, die hinteren Radläuft und die Hydros.

Vom GDI würde ich die Finger lassen, die Teile sind leider meisten komplett verrust und deren Hydros klappern auch immer.

Wir haben auch Kunden, die schon über 300000 runter haben.

Das soll mal einer mit einem Passat machen. Da sind bei 30000 schon alle Zündspulen platt!

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Ich rate dir nur ,Lass die finger vom dem Auto. Das klackern könnten Hydrostössel sein ,oder das ausrücklager von der kupplung.

war neulich wegen dem gleichen Problem mit meinem galant V6 in der Werkstatt. Der Mechaniker hat es mir erklärt mit dem Flankenspiel in den Zahnrädern. Ist nichts dramatisches und auch nicht kaputt. Bei mir trit es sporadisch mal auf und dann wieder nicht. Wenn es allerdings ein Malendes Geräusch ist was auch während der Fahrt zu hören ist und die Gänge schwer reingehen, dann ist meist eine Getreibereparatur fällig. Lass Dir schriftlich zeigen, das Getreibeschäden in der Gebrauchtwagengarantie mit abgedeckt sind. Dann bist Du auf der sicheren Seite.

Bist Du dir sicher, das es nicht die Hydros sind, die klackern? denn das ist dann auch eine kostspielige Reparatur in der Werkstatt.

Zitat:

Original geschrieben von Space star 2001

Ich rate dir nur ,Lass die finger vom dem Auto. Das klackern könnten Hydrostössel sein ,oder das ausrücklager von der kupplung.

Ein Kaputtes Ausrücklager der Kupplung erkennt man an einem malenden Geräusch auch während der Fahrt und auch beim Treten der Kupplung. Ferner lässt es sich schwer schalten.

ja aber mal abgesehn davon. Mann hört doch nur schlechtes über die karre, grad beim V6.

Zitat:

Original geschrieben von Space star 2001

ja aber mal abgesehn davon. Mann hört doch nur schlechtes über die karre, grad beim V6.

Der Wagen ist besser als sein Ruf. Nur schlechtes halte ich für reichlich übertrieben. Bevor man mir meinen EAO V6 Ostern auf der Autobahn geschrottet hat, lief er ohne Reparaturen, Bremsen mal abgesehen und Zahnriemen (Veschleißteil) 10 Jahre und 450.000 km...

Das ist der Grund, warum ich mir noch mal einen gekauft habe.

Man hört glaube ich mehr schlechtes über Golf und co, und trotzdem fährt jeder Depp damit rum :D

Zitat:

Original geschrieben von Space star 2001

ja aber mal abgesehn davon. Mann hört doch nur schlechtes über die karre, grad beim V6.

Verwechselst vielleicht etwas mit dem GDI, der Motor macht echt nur Probleme.

EZ 2000. Hatte noch kein GDI ???

Zitat:

Original geschrieben von Space star 2001

EZ 2000. Hatte noch kein GDI ???

Der GDI ist ein Vierzylinder mit 150 PS, der V6 ein Sechszylinder (logisch) mit 163 PS

Aber auch kein Japaner sondern ein Ami-motor ,oder liege ich da falsch???

Zitat:

Original geschrieben von Space star 2001

Aber auch kein Japaner sondern ein Ami-motor ,oder liege ich da falsch???

Da liegst Du völlig falsch. der Motorblock des V6 hat den Code 6A13 und ist eine 100% Eigenentwicklung von Mitsubishi, der in Japan gebaut wurde. Der Motor wurde aber auch gerne von anderen Herstellern Wie z.B. Hyundai (Sonata) oder neuerdings einige chinesische Hersteller in Lizens nachgebaut. Ob da amerikaner dabei sind, die den auch vernaut haben, weiß ich jetzt nicht. Und das beste am V6 ist meiner Meinung nach: er ist einer der ganz wenigen japanischen Motoren, der uneingeschränkt gasfest ist. (LPG). wie schon gesagt, mein damaliger lief 450.000, davon auf Gas 300.000, und wenn mir so ein Depp nich mit 120 in die Fahrertür schräg von hinten reingefahren wäre, würde er wohl heute noch laufen.

Und so wirtschaftlich kann man keinen V6 fahren, wie diesen. Mein Verbrauch bei normaler Fahrweise auf Benzin: 8,5 Liter Durchschnit, bei sportlicher Fahrweise: 10 Liter.. Da kommt so mancher Golf mit 90 PS nich mit.. Der braucht halt nicht so hoch gedreht werden. Da vernimmste kein Brummen beim Fahren im Drehzahlkeller. Auf Gas hab ich Verbräuche um 10,5 Lier bei moderater Fahrweise. (Icom JTG)

Themenstarteram 16. September 2008 um 20:12

okay... was könnt ihr mir nun als nächsten Schritt empfehlen? Das ist halt mein erster Autokauf, habe also keine Erfahrung damit.

Soll ich vor dem Kauf mit dem Verkäufer noch einen Besuch in der Mitsubishi Werkstatt machen und das prüfen lassen? Damit wäre ich doch auf der sicheren Seite oder? Was wird die Prüfung dieses Sachverhalts in der Werkstatt kosten? Denkt ihr der Händler lässt vielleicht mit sich reden dass er die Kosten dafür trägt?

Zitat:

Original geschrieben von JG301_Bandit

okay... was könnt ihr mir nun als nächsten Schritt empfehlen? Das ist halt mein erster Autokauf, habe also keine Erfahrung damit.

Soll ich vor dem Kauf mit dem Verkäufer noch einen Besuch in der Mitsubishi Werkstatt machen und das prüfen lassen? Damit wäre ich doch auf der sicheren Seite oder? Was wird die Prüfung dieses Sachverhalts in der Werkstatt kosten? Denkt ihr der Händler lässt vielleicht mit sich reden dass er die Kosten dafür trägt?

Wenn man so +berhaupt keine Ahnung hat vom Autokauf, würde ich empfehlen den Wagen beim Automobilclub z.B. ADAC begutachten zu lassen. Die sind dann auch neutral. Oder nehme einen Bekannten mit, de sich ein wenig auskennt.

Zitat:

Original geschrieben von m.p.flasch

Zitat:

Original geschrieben von Space star 2001

ja aber mal abgesehn davon. Mann hört doch nur schlechtes über die karre, grad beim V6.

Der Wagen ist besser als sein Ruf. Nur schlechtes halte ich für reichlich übertrieben. Bevor man mir meinen EAO V6 Ostern auf der Autobahn geschrottet hat, lief er ohne Reparaturen, Bremsen mal abgesehen und Zahnriemen (Veschleißteil) 10 Jahre und 450.000 km...

Das ist der Grund, warum ich mir noch mal einen gekauft habe.

Man hört glaube ich mehr schlechtes über Golf und co, und trotzdem fährt jeder Depp damit rum :D

Hi m.p.flasch,

ich habe mit vor 2 Wochen auch eine JTG ICOM einbauen lassen.

Ist bei Dir die Pumpe auch so laut (so laut das man normales Telefonieren vergessen kann?)

Abgesehen vom Heulen der Pumpe vermisse ich den angepriesenen Leistungsschub^^,

ich denke oder fühle eher 10-15 PS weniger als auf Benzin.

Naja ansonsten wären da noch so 10 bis 99 Fragen:-)

vl. hast Du ja Lust mal Kontakt mit mir aufzunehmen

PN mit meinen Kontaktdaten geht raus

Gruß

Lutz

Zitat:

Original geschrieben von lzschi

Zitat:

Original geschrieben von m.p.flasch

 

Der Wagen ist besser als sein Ruf. Nur schlechtes halte ich für reichlich übertrieben. Bevor man mir meinen EAO V6 Ostern auf der Autobahn geschrottet hat, lief er ohne Reparaturen, Bremsen mal abgesehen und Zahnriemen (Veschleißteil) 10 Jahre und 450.000 km...

Das ist der Grund, warum ich mir noch mal einen gekauft habe.

Man hört glaube ich mehr schlechtes über Golf und co, und trotzdem fährt jeder Depp damit rum :D

Hi m.p.flasch,

ich habe mit vor 2 Wochen auch eine JTG ICOM einbauen lassen.

Ist bei Dir die Pumpe auch so laut (so laut das man normales Telefonieren vergessen kann?)

Abgesehen vom Heulen der Pumpe vermisse ich den angepriesenen Leistungsschub^^,

ich denke oder fühle eher 10-15 PS weniger als auf Benzin.

Naja ansonsten wären da noch so 10 bis 99 Fragen:-)

vl. hast Du ja Lust mal Kontakt mit mir aufzunehmen

PN mit meinen Kontaktdaten geht raus

Gruß

Lutz

Schicke mir die PN bitte noch mal raus. können gerne Erfahrungen austauschen. Kann dir auch was über das Pumpengeräusch erzählen usw, wie ich das Problem beseitigt habe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Galant 2500, V6: Motor klackert im leerlauf