ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. G310R

G310R

BMW G 310
Themenstarteram 24. Januar 2016 um 19:18

hat die schonmal jemand live gesehen? auf den bildern gefällt sie mir sehr gut. ist keine rennmaschine, aber mir würde sie so reichen...

Ähnliche Themen
94 Antworten

Die ist ja noch nagelneu und es gibt noch nicht mal einen Preis auf der Homepage.

Aber am Wochenende bin ich auf der Motorrad-Messe in Friedrichshafen.

Vielleicht steht da eine rum?

Kamera hätte ich auch dabei ...

 

Gruß

 

Dirk

Der Preis soll bei ca. 5000€ liegen. Man darf gespannt sein… :D

 

Finde das Konzept gut. Hat seine Daseinsberechtigung. Mich würde mal der Benzinverbrauch interessieren.

@Jungbiker 3.33l/100 km laut BMW.

Hab sie an der EICMA gesehen. Auf den ersten Blick echt top verarbeitet und ein "richtiges" Motorrad, trotz des kleinen Hubraums.

Der Produktmanager wurde extra von KTM geholt und sie fährt sich scheinbar super...

Schaut fetter aus als sie wohl ist. Auch die Lücke zur nächst stärkeren ist mir zu groß. Hier 33 PS und die Nächste 80. Ich denke der würden auch knappe 50 PS besser zu Gesichte stehen!

Oder hat das Ganze was mit den Führerscheinregeln zu tun?

Themenstarteram 26. Januar 2016 um 11:29

wie gesagt auf den bildern find ich sie schick. gut verarbeitet, klingt auch gut, soll sie ja in indien gebaut werden? auf videos sieht der fahrer ja nicht drauf gedrückt aus, was heißen soll, dass sie nicht zu klein ist...ich werd mir die mal live anschauen...ps der verbrauch bei einem motorrad ist für mich wirklich zweitrangig...

3.3 L finde ich ganz schön viel, für so einen kleinen Motor. Und dann auch noch nach Herstellerangabe.

So eine richtige Sparkiste mit 1,5 - 2,0 L fände ich mal cool. Geht dann aber wahrscheinlich nur mit sehr dünnen Reifen.

Ich glaube, mit der G 310 R will BMW in den asiatischen Massenmarkt, der momentan von den Japanern und Koreanern (wahrscheinlich auch den Chinesen) dominiert wird. Super Idee.

Die G 310 R ist jetzt auch kein billiges Teil, die das Niveau der anderen BMW Modelle runterzieht.

Garfield: Fahr doch mal zum BMW Händler und schau, ob die schon eine haben. Kannst uns ja dann berichten.

Wenn man überlegt, dass eine F650 Scarver schon vor 13 Jahren mit 3,5 Litern rumfuhr bei 50 PS ist das echt kein Fortschritt.

@Jungbiker

Der Tipp mit "fahr doch zum Händler" war eher nicht so gut, die Maschine kommt erst im Juli auf den Markt.

Und wer mehr als 34 PS, jedoch weniger als 80 braucht, kann ja alle 700er und 800er Modelle auf 48 PS reduzieren.

@Lewellyn Entscheidend ist der Real-Verbrauch und da kann man noch nichts dazu sagen, da sich die 3.33l auf den neuen WLTP-Zyklus beziehen. Da gibt's noch keine Erfahrungen. Insofern lässt sich das nicht mit der F 650 Scarver vergleichen.

I.d.R. lassen sich bei Motorrädern die angegebenen Verbräuche ja derzeit noch locker unterbieten.

Ich fahre meine R 1200 GS LC auch mit 4-4.5l/100 km, wenn ich es extrem gemütlich angehen lasse.

Die F-Modelle mit Zweizylinder kann man auch mit 3.6-3.8l fahren.

Dann lieber die MT-03 ABS von Yamaha.

Gut verarbeitet ist die wahrscheinlich auch und hat 42PS.

http://www.yamaha-motor.eu/.../mt-03.aspx?view=featurestechspecs

Themenstarteram 30. Januar 2016 um 18:46

naja da sieht die bmw bedeutend besser aus...

Ich war ja heute auf der Messe.

Es stand leider keine da.

Die wird erst noch offiziell vorgestellt, ich habe aber vergessen zu fragen wann das ist.

Gruß

Dirk

Zitat:

@WorldEater666 schrieb am 28. Januar 2016 um 12:19:47 Uhr:

Dann lieber die MT-03 ABS von Yamaha.

Gut verarbeitet ist die wahrscheinlich auch und hat 42PS.

http://www.yamaha-motor.eu/.../mt-03.aspx?view=featurestechspecs

Die Yami ist ein Zweizylinder. Bei kleinen Hubräumen ziehe ich Einzylinder vor.

Die Duke 390 bin ich schon probegefahren. Geht gut, aber echte Begeisterung kam nicht auf.

Die Geräuschkulisse war zu zahm, vermutlich.

Zitat:

@Jungbiker schrieb am 26. Januar 2016 um 13:14:44 Uhr:

Garfield: Fahr doch mal zum BMW Händler und schau, ob die schon eine haben. Kannst uns ja dann berichten.

Jetzt geht die Messe-Saison wieder los, da würde ich eher da mal vorbeischauen.

Nächstes Wochenende z.B. ist die Messe in Leipzig.

 

Zitat:

@WorldEater666 schrieb am 28. Januar 2016 um 12:19:47 Uhr:

Dann lieber die MT-03 ABS von Yamaha.

Gut verarbeitet ist die wahrscheinlich auch und hat 42PS.

http://www.yamaha-motor.eu/.../mt-03.aspx?view=featurestechspecs

Gut verarbeitet kann sein.

Wenn man bedenkt, dass es für die MT-Modelle bisher schon reichlich Rückrufe gab, darf das aber auch bezweifelt werden.

Dazu bietet die BMW augenscheinlich die hochwertigere Hardware, wie z.B. USD-Gabel, radial angeschlagene Bremsen, etc.

Bei MT-07 und MT-09 (welche zweifellos ein gutes P-L-Verhältnis bieten), sieht man schon an einigen Stellen, wo der Rotstift angesetzt wurde. Und ein Fahrwerksupgrade muss man dort eigentlich auch schon beim Kauf einplanen.

Vermutlich (reine Spekulation) wird das bei der MT-03 nicht großartig anders sein.

Ich denke, dass sich die G310 genau hier von der Konkurrenz abheben möchte, und eher mit einer 390 Duke konkurrieren will.

Dazu fehlen ihr dann aber ein paar Argumente, bezüglich Hubraum und Leistung.

Ich denke eher, biederes und zuverlässiges Vernunftsmotorrad, um damit ohne Park- und Stauprobleme

zur Arbeit zu fahren. Gutes Konzept. Fehlt noch das vollintegrierte Topcase.

Deine Antwort
Ähnliche Themen