ForumG20
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. G21 – 320d oder 330i? Nach Probefahrt noch Unklarheit….

G21 – 320d oder 330i? Nach Probefahrt noch Unklarheit….

BMW 3er G21
Themenstarteram 25. Oktober 2019 um 11:01

Hallo zusammen, ich stehe vor folgender „Herausforderung“: Motorwahl beim G21 (als Firmenwagen)

Beide Motoren werde von meiner Firma gleichermaßen bezuschusst. De-facto wäre der 330i ~1.000 € brutto teurer – was beim Gesamtpreis eigentlich vernachlässigbar ist. Spritkosten sind für mich neutral.

Vielleicht werden jetzt viele sagen: Dann ist die Sache doch klar: Auf jeden Fall den 330i (weil mehr Fahrspaß für minimalen Aufpreis.)

Ich bin beide Motoren direkt hintereinander zur Probe gefahren:

Meine Einschätzung ist, dass der 330i mehr „getreten“ und gefordert werden möchte, damit er seiner Bestimmung gerecht wird. Und dann kommt auch was ?? Aber das Fahren wird auch etwas hektischer und unruhiger. Ebenfalls hatte ich den Eindruck, das mich andere (langsamere) Verkehrsteilnehmer irgendwie mehr „nerven“.

Der 320d hat natürlich oben raus nicht den Schub wie der 330i, aber fährt sich in Summe sehr entspannt. Eher ein ruhiger Gentleman, der bei Bedarf dann aber auch die nötigen Reserven für alle alltäglichen Fahrsituationen hat.

Jetzt bin ich hin- und hergerissen, welcher Motor die richtige Entscheidung ist: 330i (viel Speed fürs Geld, aber nicht so entspannt) oder 320d (nicht so viel Power, aber könnte dafür sorgen, dass ich entspannter ankomme)

Fahrprofil: Unter der Woche diverse Strecken 20-30 km. Stadt und Autobahn (Geschwindigkeitsbeschränkung 120 Km/h vorgegeben). Am Wochenende durchaus mal mehrere 100 km Autobahn.

Ich fahre derzeit einen Audi A4 B9 3.0 TDI (6 Zylinder, 218 PS), welcher mich in Summe mehr begeistert als der 330i / 320d. Aber ein 330d Reihen-6er ist für mich nicht drin…. (zu viel Zuzahlung…)

Ansonsten ist der G21 ein wirklich klasse Auto!

Danke für Eure Meinungen du Grüße,

haifais

Beste Antwort im Thema

Nur was zum Punkt Sound: Fahre ja jetzt noch die letzten Wochen einen C43 AMG mit Klappenanlage und am Anfang hat es noch Spaß gemacht auf Sport zu fahren oder die Klappen mal auf zu machen. Das hat sich aber schnell gegeben und mittlerweile fahre ich nur noch mit geschlossenen Klappen... vor allem bei langen Strecken nervt der Anfangs coole Sound irgendwann nur noch!

Bei Fahrzeugen mit interner Soundverstärkung über Lautsprecher würde ich das sogar wegcodieren lassen, wenn möglich.

Nur den Schub beim Beschleunigen genieße ich noch bei Gelegenheit wie am ersten Tag...

76 weitere Antworten
Ähnliche Themen
76 Antworten

Zitat:

@Chris-A4 schrieb am 7. Juni 2020 um 11:28:28 Uhr:

Zitat:

@Donalexo007 schrieb am 7. Juni 2020 um 11:09:40 Uhr:

Alles Top Motoren... Audi leckt sich die Finger nach den BMW Motoren...

Ich fahre momentan noch den A4 2,0 TFSI (4 Zylinder 2 Liter Benziner EA888) der vergleichbar ist mit dem 320i/330i. Und ich würde trotzdem sagen: Der 2,0 TFSI ist definitiv ein sehr guter Motor. Der Motor ist wirklich nicht schlecht. Dennoch ist der B48B20 von BMW besser, weil er weniger verbraucht und bessere Performancewerte hat.

Aber vom Motor mal abgesehen: Es geht auch um den Antrieb und das Getriebe. Und da ist der Heckantrieb und das ZF Getriebe halt meilenweit vor Audi. Nachdem BMW beim neuen 3er auch endlich mal einen guten Innenraum hat kenne ich viele die von Audi auf BMW wechseln. Wenn Audi weiterhin nur noch "VAG" Technik verbaut kann ich mir gut vorstellen, dass Audi Marktanteile verlieren wird.

So isses, ich stand gerade vor der Wahl A6 50TDI und 330d xdrive. Beide, auch mit der Lupe, angesehen. Der BMW wurde es, in jeder Beziehung. Nächste Woche ist es soweit. Freude kommt auf.

Genau, und der 330e hört (abgeriegelt) bei 239kmh auf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. G21 – 320d oder 330i? Nach Probefahrt noch Unklarheit….