ForumG20
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. G20 Fahrwerke im Komfortvergleich

G20 Fahrwerke im Komfortvergleich

BMW 3er G20
Themenstarteram 30. Mai 2019 um 16:12

Liebes G20 Forum,

mich würde interessieren, welches Fahrwerk ihr mir unter Komfortaspekten empfehlen würdet. Ich habe leider bislang noch keinen (Vergleichs-)test mit dem 3er Serienfahrwerk gefunden.

 

Eine Probefahrt mit einem 330i M Sport mit adaptiven M Fahrwerk habe ich bereits gemacht. In der Comfort-Stellung war das Fahrwerk für mich durchaus komfortabel genug. Allerdings hatte das Fahrzeug nur 17 Zoll Winterräder und bei meiner Konfiguration würde ich 18 Zoll Runflat-Sommerräder nehmen, was das Fahrzeug vermutlich eher unkomfortabler macht.

Hat von euch schon jemand einen direkten Fahrwerksvergleich machen können, oder einen Test dazu gelesen und kann daher sagen, was die komfortabelste Fahrwerksabstimmung darstellt?:

- Adaptives M Fahrwerk in Comfort Stellung

- M-Sportfahrwerk

- Serienfahrwerk

Ganz herzlichen Dank im Voraus!

Pict

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Bavarian schrieb am 2. Dezember 2019 um 23:05:19 Uhr:

Als kleiner Anhaltspunkt, der von mir gefahrene G20 320d mit M Sportfahrwerk und 16" NonRFT war merklich straffer als mein F20 120d mit adapt. Fahrwerk und 18" NonRFT. Aus diesem Grund tendiere auch ich noch mal zum 230i.

Nur damit ich es verstehe: du bist einen G20 (3er) gefahren, hast diesen mit einem F20 (1er) verglichen, um aufgrund dieser Erkenntnisse einen F22 (2er) zu kaufen.

Interessante Vorgehensweise!

304 weitere Antworten
Ähnliche Themen
304 Antworten

Zitat:

@ICEMAN. schrieb am 24. November 2020 um 21:30:07 Uhr:

Hallo zusammen,

bin daran einen 330e mit M Sportpaket und adaptivem FW zu bestellen.

Ich fände es gut wenn der Wagen mit wenig Wanken in den Kurven unterwegs wäre, aber die Fahrbahnunebenheiten möchte ich nicht im Rücken spüren. Muss ich mir nun Sorgen machen wegen der Härte oder kann ich mit dem adaptiven FW voraussichtlich das Brett genügend entschärfen?

Grüße

ICE

Ich hab meinen G20 330e M mit adaptivem FW jetzt knapp 4 Monate / 5900 km und war damit schon viel auch auf schlechten Straßen unterwegs: das Fahrwerk ist super und für meine Freundin und mich auch auf langen Strecken (Italien - Südfrankreich) komfortabel genug (etwas weichere Sitze wären mir lieber).

Wanken in Kurven kenn ich damit gar nicht, obwohl ich selten im Sportmodus unterwegs bin - in der Stadt eh elektrisch und sonst meist im Adaptiv, das klappt wirklich gut.

Klar er ist keine Sänfte und mit der 19" Sommer Mischbereifung eher hart als weich. Mit den 18" 225er Winterreifen kommt er mir schon komfortabler vor und mal schauen vielleicht verzicht ich bei den nächsten Reifen mal auf die RFT...

Und ich bin über 50 und kein Rennsportfanatiker ;)

Zitat:

@ICEMAN. schrieb am 24. November 2020 um 21:56:26 Uhr:

Danke Dir für die Beschreibung Deines Eindrucks. Ich bin leider auf solche subjektiven Ferndiagnosen angewiesen. Dienstwagen Leasing, und der für mich zuständige Händler 300km weg von mir, zur Probefahrt müsste ich dahin wenn er diese Konfig überhaupt auf dem Hof hat. Extremst ungeschickt. Aber Deine Schilderung sagt mir, dass ich es so riskieren kann. Es sei denn Du bist 18J und Rennsportfanatiker.

Gruß ICE

Also ich komme vom E86, der war natürlich deutlich härter und 30+ bin ich auch ;) War für mich auch der Hauptgrund zu wechseln und der 330e ist sehr komfortabel, so hab ich mir das vorgestellt. Ich fahre die Orginal BMW Bereifung 19" Sommer, 18" Winter jeweils RFT.

Bei der Probefahrt hatte ich einen 330e sportline mit dem Standard Fahrwerk welches ich sogar als noch einen Tick komfortabler empfunden habe. Schau dir mal das Youtube review von autophorie zum 330e an, da wird das auch beschrieben. Ich denke du machst sowohl mit dem adaptiven als auch dem serienfahrwerk nichts falsch. Aber wie gesagt, das ist ein sehr subjektives Thema.

Kannst du die Probefahrt nicht einfach beim nächsten Händler machen, muss ja nicht dort sein wo du letztendlich auch "kaufst"?

Nicht vergessen dass das adaptive FW keine hub abhängigen Dämpfer hat. Kleiner Minuspunkt. Aber dafür ist es eben adaptiv und neutralisiert besser in Kurven...

Zitat:

@Megatao schrieb am 24. November 2020 um 19:48:31 Uhr:

Zitat:

@robertho1981 schrieb am 24. November 2020 um 18:09:55 Uhr:

Probiere ein 5-er mit adaptive Fahrwerk oder ein c-klasse und dann weisst Du was ich meine...

Was redest du? Die aktuelle C-Klasse ist leider mehrere Welten hinter dem 3er.

Du bist hier zum meckern und trollen oder?

Was rede ich?? Die Wahrheit! Dass es dir nich gefällt, ist nicht mein Problem...

Zitat:

@robertho1981 schrieb am 25. November 2020 um 14:36:42 Uhr:

Zitat:

@Megatao schrieb am 24. November 2020 um 19:48:31 Uhr:

 

Was redest du? Die aktuelle C-Klasse ist leider mehrere Welten hinter dem 3er.

Du bist hier zum meckern und trollen oder?

Was rede ich?? Die Wahrheit! Dass es dir nich gefällt, ist nicht mein Problem...

Es ist immer noch nicht die Wahrheit, nur deine Meinung. Beide Fahrzeuge haben gute und schlechte Eigenschaften. Und auch Unterschiede, die von Herstellern so gewollt sind. Das ist gut so, weil es sonst unmöglich wäre, jedem ein passendes Auto zu finden. Für mich passt die C-Klasse gar nicht. Auch nicht, wenn ich meine schlechte Erfahrungen mit der C-Klasse Fahrzeugen (fünfmal gehabt) damals vergessen könnte.

Die 5-Serie wurde auch schon zu groß, darum nach zehn Mal 5er wurde es zu erst ein 435dx F36, war aber nicht so meine Sache weil xDrive. Den aktuellen 330i mag ich sehr viel, vor allem weil das Auto endlich wieder ein agiles Fahrerauto ist. Und gefühlt leiser und hochwertiger als der F10.

Jukka

Zitat:

@jukkarin schrieb am 25. November 2020 um 14:51:40 Uhr:

Zitat:

@robertho1981 schrieb am 25. November 2020 um 14:36:42 Uhr:

 

Was rede ich?? Die Wahrheit! Dass es dir nich gefällt, ist nicht mein Problem...

Es ist immer noch nicht die Wahrheit, nur deine Meinung. Beide Fahrzeuge haben gute und schlechte Eigenschaften. Und auch Unterschiede, die von Herstellern so gewollt sind. Das ist gut so, weil es sonst unmöglich wäre, jedem ein passendes Auto zu finden. Für mich passt die C-Klasse gar nicht. Auch nicht, wenn ich meine schlechte Erfahrungen mit der C-Klasse Fahrzeugen (fünfmal gehabt) damals vergessen könnte.

Die 5-Serie wurde auch schon zu groß, darum nach zehn Mal 5er wurde es zu erst ein 435dx F36, war aber nicht so meine Sache weil xDrive. Den aktuellen 330i mag ich sehr viel, vor allem weil das Auto endlich wieder ein agiles Fahrerauto ist. Und gefühlt leiser und hochwertiger als der F10.

Jukka

Wer härter mag, dafür ist das M sportfahrwerk. Warum soll ein standard Fahrwerk (und adaptive in comfort modus) so hart sein? DAS verstehe ich nicht...

Zitat:

@robertho1981 schrieb am 25. November 2020 um 14:57:11 Uhr:

Zitat:

@jukkarin schrieb am 25. November 2020 um 14:51:40 Uhr:

 

Es ist immer noch nicht die Wahrheit, nur deine Meinung. Beide Fahrzeuge haben gute und schlechte Eigenschaften. Und auch Unterschiede, die von Herstellern so gewollt sind. Das ist gut so, weil es sonst unmöglich wäre, jedem ein passendes Auto zu finden. Für mich passt die C-Klasse gar nicht. Auch nicht, wenn ich meine schlechte Erfahrungen mit der C-Klasse Fahrzeugen (fünfmal gehabt) damals vergessen könnte.

Die 5-Serie wurde auch schon zu groß, darum nach zehn Mal 5er wurde es zu erst ein 435dx F36, war aber nicht so meine Sache weil xDrive. Den aktuellen 330i mag ich sehr viel, vor allem weil das Auto endlich wieder ein agiles Fahrerauto ist. Und gefühlt leiser und hochwertiger als der F10.

Jukka

Wer härter mag, dafür ist das M sportfahrwerk. Warum soll ein standard Fahrwerk (und adaptive in comfort modus) so hart sein? DAS verstehe ich nicht...

Das adaptive Fahrwerk ist im Komfortmodus gar nicht hart, ganz im Gegenteil. Ich benutze es meistens, wenn ich aber schnell auf BAB fahre oder auf Landstrasse, dann auch sehr gerne Sportmodus. Und das Serienfahrwerk käme für mich fast ganz so wenig in Frage wie eine C-Klasse.

Wir BMW Fahrer wollen es meistens so - und das weiß BMW auch. Es ist gut verschiedene Autos im Markt zu haben...Deine Skala hart-weich ist subjektiv, wie meine auch. Die F30/31 Serie war m.M.n zu weich und nicht wirklich wie ich es von BMW erwarte.

Jukka

Zitat:

@jukkarin schrieb am 25. Nov. 2020 um 15:18:24 Uhr:

Wir BMW Fahrer

Hahaha...Wenn einer für alle spricht. "Wir das Volk!" :D

Zitat:

@Mane1973 schrieb am 25. November 2020 um 15:20:32 Uhr:

Zitat:

@jukkarin schrieb am 25. Nov. 2020 um 15:18:24 Uhr:

Wir BMW Fahrer

Hahaha...Wenn einer für alle spricht. "Wir das Volk!" :D

Hast Du vielleicht einmal auch etwas sachliches zu schreiben? Ich finde leider keinen Mehrwert in meisten von deinen Beiträge.

Jukka

Zitat:

@jukkarin schrieb am 25. November 2020 um 15:23:45 Uhr:

Zitat:

@Mane1973 schrieb am 25. November 2020 um 15:20:32 Uhr:

 

Hahaha...Wenn einer für alle spricht. "Wir das Volk!" :D

Hast Du vielleicht einmal auch etwas sachliches zu schreiben? Ich finde leider keinen Mehrwert in meisten von deinen Beiträge.

Jukka

Gut, vielleicht war meine Nachricht zu ironisch. Ich hätte auf etwas mehr Humor gehofft.

 

Aber okay, dann formuliere ich es sachlich um:

Nicht allen BMW-Fahrern gefällt das Standardfahrwerk im G20. Es ist ihnen gefühlt zu hart. Insofern wollen das nicht alle BMW-Fahrer so.

Zitat:

@Mane1973 schrieb am 25. November 2020 um 15:29:11 Uhr:

Zitat:

@jukkarin schrieb am 25. November 2020 um 15:23:45 Uhr:

 

Hast Du vielleicht einmal auch etwas sachliches zu schreiben? Ich finde leider keinen Mehrwert in meisten von deinen Beiträge.

Jukka

Gut, vielleicht war meine Nachricht zu ironisch. Ich hätte auf etwas mehr Humor gehofft.

Aber okay, dann formuliere ich es sachlich um:

Nicht allen BMW-Fahrern gefällt das Standardfahrwerk im G20. Es ist ihnen gefühlt zu hart. Insofern wollen das nicht alle BMW-Fahrer so.

Gefühl wählen relativ viele Käufer einen 3er mit M-Paket - also wollen die ein hartes Fahrwerk. Wie viel Autos prozentual mi M-Paket verkauft werden, teilt BMW nicht mit. Der 3er verkauft auch gut, nicht nur in Deutschland aber weltweit.

Natürlich gibt es auch Kunden, die das Fahrwerk zu hart finden, die haben dann einen Fehler gemacht. Es gibt auch Citroën oder Lexus im Markt.

Ich gebe zu, dass niemand für alle BMW Fahrer reden kann - ich rede aber für viele, die wieder für eine Fahrmaschine freuen.

Jukka

Ich wähle gerne das optische M-Paket und ein "sportliches" Fahrwerk - weshalb BMW das zumindest beim G20 (mit adapt. M-Fahrwerk) mit "Härte" gleichsetzt und dies im "Sport-Modus" potentiert, muss nicht jedermanns Geschmack sein. Für mich war es eine einseitige Spreizung von hart bis bretthart inkl. Gehoppel.

Das, was der F3x zu weich/sanft war, ist (zumindest) der G20 in gewissen FW-Optionen zu hart. Eine Probefahrt ist ratsam.

Im G21 (ebf. adapt. M-Fahrwerk) wiederrum war es gut - komfortabel in Comfort, knackig-direkter in Sport, ohne übersteigert hart zu sein.

Zitat:

@jukkarin schrieb am 25. November 2020 um 16:09:04 Uhr:

Zitat:

@Mane1973 schrieb am 25. November 2020 um 15:29:11 Uhr:

 

Gut, vielleicht war meine Nachricht zu ironisch. Ich hätte auf etwas mehr Humor gehofft.

Aber okay, dann formuliere ich es sachlich um:

Nicht allen BMW-Fahrern gefällt das Standardfahrwerk im G20. Es ist ihnen gefühlt zu hart. Insofern wollen das nicht alle BMW-Fahrer so.

Gefühl wählen relativ viele Käufer einen 3er mit M-Paket - also wollen die ein hartes Fahrwerk. Wie viel Autos prozentual mi M-Paket verkauft werden, teilt BMW nicht mit. Der 3er verkauft auch gut, nicht nur in Deutschland aber weltweit.

Natürlich gibt es auch Kunden, die das Fahrwerk zu hart finden, die haben dann einen Fehler gemacht. Es gibt auch Citroën oder Lexus im Markt.

Ich gebe zu, dass niemand für alle BMW Fahrer reden kann - ich rede aber für viele, die wieder für eine Fahrmaschine freuen.

Jukka

Der 3er verkauft gut, aber ich glabe, dass die meisten davon nicht Bmw Guru-s sind wie Du, sondern normale Leute, also wollen nicht ein Fahrwerk welche fast so hart ist wie ein M2! Glaube ich...

Zitat:

@robertho1981 schrieb am 25. November 2020 um 18:39:08 Uhr:

Zitat:

@jukkarin schrieb am 25. November 2020 um 16:09:04 Uhr:

 

Gefühl wählen relativ viele Käufer einen 3er mit M-Paket - also wollen die ein hartes Fahrwerk. Wie viel Autos prozentual mi M-Paket verkauft werden, teilt BMW nicht mit. Der 3er verkauft auch gut, nicht nur in Deutschland aber weltweit.

Natürlich gibt es auch Kunden, die das Fahrwerk zu hart finden, die haben dann einen Fehler gemacht. Es gibt auch Citroën oder Lexus im Markt.

Ich gebe zu, dass niemand für alle BMW Fahrer reden kann - ich rede aber für viele, die wieder für eine Fahrmaschine freuen.

Jukka

Der 3er verkauft gut, aber ich glabe, dass die meisten davon nicht Bmw Guru-s sind wie Du, sondern normale Leute, also wollen nicht ein Fahrwerk welche fast so hart ist wie ein M2! Glaube ich...

Mein 330i mit adaptivem M-Fahrwerk ist weit weg vom M2. Mein Z4 E89 mit adaptivem Fahrwerk aus dem Baujahr 2010 ist viel, viel härter als der 330i - und doch weich verglichen mit M2/3/5. Oder Mini 5-Türer meiner Schwiegertochter...

Es ist alles so subjektiv. Besser selber zur Probe fahren, dann muss man nicht bereuen.

SG

Jukka

Ich habe M-Paket beim 330e wegen der für mich tollen Optik genommen und bin froh, dass kein M-Fahrwerk drunter ist.

Adaptiv war mir zu teuer und ich hatte auch keine Möglichkeiten zu testen.

So wie es jetzt ist, mit 18 Zoll Serien Bereifung, ist es nicht ganz perfekt, aber ok.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. G20 Fahrwerke im Komfortvergleich