ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Fußraum Fahrerseite nass

Fußraum Fahrerseite nass

BMW X3 F25
Themenstarteram 18. Juni 2020 um 20:01

Hallo zusammen,

nach dem ergiebigen Regen der letzten Tage, musste ich heute leider feststellen, daß der Teppich auf der Fahrer-Seite nass ist..

auf den Bildern sieht man, daß die Feuchtigkeit unter der Tür auf dem Schweller "steht". Der Bereich zwischen Dichtung und Karosserie ist ebenfalls nass. Auch hinten ist Feuchtigkeit auf dem Schweller, aber deutlich weniger als vorne. Auf der Beifahrer-Seite ist es komplett trocken.

Hat jemand eine Idee wo es herkommt?

Danke

Baujahr 06/2016 und 32tkm.

IMG_20200618_193142.jpg
IMG_20200618_193146.jpg
IMG_20200618_193304.jpg
+1
10 Antworten

Da dürfte die Schallisolierung in der Tür undicht sein. War bei meinem X3 ähnlich.

Ging auf Kulanz.

Definitiv die erwähnte Türfolie. Ist eine Schwachstelle durch sämtliche Baureihen weg. Zum Testen kannst du Wasser von außen auf die Seitenscheiben gießen. Durch die undichte Türfolie tritt es unten hinter der Türverkleidung aus und läuft dann über den Schweller in den Fußraum.

 

Siehe auch:

https://www.motor-talk.de/.../...bruch-beifahrertuer-t6725892.html?...

 

Gruß

war bei mir auch die Dichtung aber keine Kulanz

habe es selbst gewechselt und festgestellt dass die Schallisolierung ab Werk falsch montiert war. Die Bitumendichtung war neben dem Türblech somit 3 Jahr undicht.

Teppich vorn hoch mit Zeitungspapier getrocknet und Heizlüfter 2 Tage lang getrocknet

Themenstarteram 19. Juni 2020 um 11:39

Danke für eure Hinweise, habe am 1.07. einen Termin bei BMW.

bin gespannt wie es mit Kulanz aussieht..

die laufende EuroPlus Versicherung deckt das wohl nicht ab.

Gebrauchtwagengarantie von BMW ebenso nicht

Das deckt auch keine sonstige Gebrauchtwagengarantie ab. Eigentlich dürftest du davon nicht arm werden, ich habe in meiner freien BMW Werkstatt 43€ pro Seite bezahlt (Fahrer- und Beifahrertüre). Die habe ich gerne gezahlt, denn ich habe mit einem weitaus teurerem Problem gerechnet, als ich nach einem Waschstraßenbesuch plötzlich ein Fußbad hatte ;)

 

Gruß

Themenstarteram 19. Juni 2020 um 22:28

kenne das Problem eher von alten Autos..durchgerostete Fensterrahmen, sich auflösende Abläufe vom Schiebedach etc..

da bin ich ja mal gespannt was dieses moderne Premiumobjekt noch zu Tage fördert.

macht sonst einen soliden Eindruck..

ich werde berichten, danke für die Infos u Gruß aus dem Sauerland

Themenstarteram 1. Juli 2020 um 21:07

Ich hatte heute den Termin bei BMW..

der Kulanzantrag wurde, nach Bebilderung durch die Werkstatt, zu 100 % übernommen.

Ich hoffe, dass jetzt alles dicht ist.

Ob man es glaubt oder nicht, das Problem hatten wir 2 Jahre. Wir haben von Anfang an die Vermutung geäußert, dass es die Klimaanlage ist. Aber nein, die Türfolien wurden auf beiden Seiten gewechselt, natürlich nicht umsonst. Dann trat das Problem trotzdem auf. Dann hieß es, das ist Restfeuchte vom Winter, der Wagen steht jede Nacht in einer Garage. Nachdem wir den Wagen komplett austrocknen lassen haben, fuhren wir in den Urlaub. Es hat nicht geregnet und trotzdem waren beide Fußmatten klitschnass. Dann endlich hat man sich in der Werkstatt etwas gründlicher mit der Klimaanlage beschäftigt. Und siehe da, da war eine kleine Verstopfung. Seitdem haben wir keine nassen Füße mehr. Aber es war ärgerlich und teuer.

Sondermodell „Fussbad“ ;)

Deine Antwort