ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Functions on Demand

Functions on Demand

Audi A6 C8/4K

Guten Abend,

 

Hat jemand von Euch bereits den neuen Menüpunkt in der myAudi-App entdeckt (siehe Bild)?

 

Bei meinem Fahrzeug leider noch nicht vorhanden, der Screenshot ist von einem Bekannten.

Asset.PNG.jpg
Beste Antwort im Thema

Hallo zusammen,

das könnte dazu passen:

https://t3n.de/.../?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Audi stattet die Fahrzeuge voll aus, vermietet diese und der Nutzer kann on Demand selbst bestimmen welche Features er aktuell braucht, wie z.B. die Sitzheizung im Winter.

Grüße

Ronny

34 weitere Antworten
34 Antworten

Zitat:

@jb0402 schrieb am 30. September 2020 um 21:34:30 Uhr:

Guten Abend,

Hat jemand von Euch bereits den neuen Menüpunkt in der myAudi-App entdeckt (siehe Bild)?

Bei meinem Fahrzeug leider noch nicht vorhanden, der Screenshot ist von einem Bekannten.

Bei mir auch nicht vorhandenen.

Bei mir schon vorhanden aber ohne Inhalt

Screenshot_20200930-215820_myAudi.jpg

Zitat:

@steviec schrieb am 30. September 2020 um 21:59:21 Uhr:

Bei mir schon vorhanden aber ohne Inhalt

Bei mir ebenfalls ohne Inhalt.

Das wird wohl die Vorbereitung für ein neues Geschäftsmodell sein, was z.B. BMW schon anbietet.

Einfacher Kauf von Zusatzfunktionen, z.B. Assistenzsysteme da man nur noch einheitliche Hardware verbaut und wenn man es nicht beim Kauf ordert, so die Möglichkeit hat es nachträglich freizuschalten.

Ist wahrscheinlich dann aber mehr für neue und kommende Modelle gedacht und nicht mehr für den aktuellen A6.

@jb0402 themenstarter: was für einen Audi fährt Dein Bekannter?

Sonst mal den Kollegen vom e-tron reinschauen, da hat es angefangen: https://www.motor-talk.de/forum/audi-e-tron-b1055.html auf der letzten Seite stehen z.B. auch Preise

Themenstarteram 1. Oktober 2020 um 8:23

Zitat:

@McMSH schrieb am 1. Oktober 2020 um 08:03:53 Uhr:

@jb0402 themenstarter: was für einen Audi fährt Dein Bekannter?

Sonst mal den Kollegen vom e-tron reinschauen, da hat es angefangen: https://www.motor-talk.de/forum/audi-e-tron-b1055.html auf der letzten Seite stehen z.B. auch Preise

Einen aktuellen A6 Avant.

 

Danke für den Link!

Zitat:

@Soopaman schrieb am 1. Oktober 2020 um 07:36:28 Uhr:

Das wird wohl die Vorbereitung für ein neues Geschäftsmodell sein, was z.B. BMW schon anbietet.

Einfacher Kauf von Zusatzfunktionen, z.B. Assistenzsysteme da man nur noch einheitliche Hardware verbaut und wenn man es nicht beim Kauf ordert, so die Möglichkeit hat es nachträglich freizuschalten.

Ist wahrscheinlich dann aber mehr für neue und kommende Modelle gedacht und nicht mehr für den aktuellen A6.

Oder eine zeitlich begrenzte Option. Vielleicht für eine Urlaubsfaht, diverse Assistentsysteme mieten.

Die Frage wird dann auch sein, wie sich Audi gegen "Codierer" abschirmt. Einfach mal ein Bit per OTA setzen wird es wohl nicht sein.

Ansonsten kauft man sich nur noch die Magerausstattung und schaltet wie bis her die Addon Funktionen per Coding frei. Das war ja bisher eine mehr oder weniger geduldete Praxis.

Für den aktuellen A6 wird das erst ab dem facelift gehen, wie beim A4. So die Aussage meines Händlers

Die Hersteller planen schon seit längerem OBD Schreibrechte nur mit online Zertifikat vom Hersteller. Mercedes setzt das so schon für die neuen Modelle um. Ob man dann überhaupt noch mit vcds usw. Etwas codieren kann steht in den Sternen.

Und was hat die „Szene@ gegen die Maßnahmen von Mercedes entgegen gesetzt?

DTS Monaco...

 

Es wird immer ein Katz und Mausspiel bleiben... wie damals bei den Kopierschutzmaßnahmen bei PC Spielen.

Wird es nicht....Blockchain-Technologie wird das Thema für jedem Drittanbieter zur unüberwindbaren Hürde machen. Die Configs der einzelnen Fahrzeuge werden einfach in den Nodes gespeichert und nur ein echtes Netzwerk aus Hersteller und Fachhändlern wird dann die Freigaben ermöglichen. BC ist ja nicht nur Cryptocurrency;-)

Dazu braucht es aber keine BC. Wieso mehrfach redundant diese Informationen speichern. Es reicht ja in dieses Fall, wenn nur einer authentifizieren kann, für welche Konfig auch bezahlt worden ist. Das wäre klassische Umsetzung digitaler Zwilling mit meinetwegen Cloudansatz beim Hersteller.

BC ist ja eher dafür, falls man dieser Zertstelle nicht vertraut und man andere Bewertungen hinzuziehen möchte. In dieses Fall aber sinnlos.

BC wird wenn man es so sehen möchte, im Auto bereits verwendet. Nämlich beim km-Stand ;)

Hallo zusammen,

sowohl in der iOS myAudi App wie in der PC myAudi-App führt der Link zu "Audi on Demand" zu Mietangeboten für Audi-Fahrzeuge.

Also, zumindest bei mir, noch nichts zur Freischaltung von zusätzlichen Funktionen im A6.

Sollte es das bereits geben, liegt es vielleicht an meinem A6 Avant 50 TDI - EZ 4/19.

Deine Antwort