ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Für die FAQ: Ölstoppkabel für alle M111 und M271-Benzinmotoren!

Für die FAQ: Ölstoppkabel für alle M111 und M271-Benzinmotoren!

Mercedes
Themenstarteram 24. Juni 2014 um 15:07

Hallo zusammen,

gerade wo das Thema wieder mehrfach brandaktuell ist:

Alle M111 und die meisten M271 werden irgendwann von undichten Nockenwellenverstellmagneten betroffen sein. Daher sollte jeder an seinem M111 (C180, C200K, C230K bis 2002) eines, an jedem M271 (C180K, C200K, C230K ab 2002) zwei Ölstoppkabel verbauen lassen. Ich würde sogar auch für den V6 M272 (C230, C280, C350) vier von diesen Kabeln empfehlen, hier sind auch Fälle von undichten Magneten aufgetreten. Dieselmodelle sowie der M112 (C240, C320) sind nicht betroffen.

Das Ölstoppkabel hat die Teilenummer: A 271 150 27 33 und kostet ca. 25-30€ pro Stück.

Anbei Fotos vom verbauten Ölstoppkabel am M111 und M271.

Grüße

P.S.: Gilt auch für den W211 und den W209 sowie den R171.

Beste Antwort im Thema

Moin, Moin,

da ich auch schon an meinem CL203 mit dem M271 die Nockenwellenversteller ausgetauscht und die Ölstoppkabel verbaut habe, hatte ich die Gelegenheit genutzt, mal eine kleine Anleitung zu schreiben.

Ist wirklich keine Hexerei und man kann mit relativ geringem Aufwand größeren Schaden abwenden.

Viel Spaß beim Lesen und Schrauben,

Jürgen W. aus P. :cool:

163 weitere Antworten
Ähnliche Themen
163 Antworten

Hallo Kadir,

die beiden Ölstoppkabel kosten neu ca. 56,-- Euro. Die vordere Abdeckung ca. 14,--

Also zusammen 70,-- Euro..... Wenn du die Abdeckung also brauchst, dann würde ich bei Ebay kaufen.

Wenn du die Abdeckung nicht brauchst, dann würde ich mir neue Teile beim Freundlichen holen....

Gruße,

Jürgen W. aus P. :cool:

Hallo Parsiwal,

ich geben den grünen Daumen an dich weiter...

Der Tipp mit dem Staubsauger für den Fall dass sich bereits Öl in den Steckern bzw. Kabelbäumen befindet,

ist die passende Ergänzung zu meiner kleinen Anleitung. Das werde ich mir merken und auch weitergeben....

Ich würde das noch so oft wiederholen, bis kein Öl mehr aus dem Kabelbaum zurückgesaugt wird....

(hoffentlich macht das dein Staubsauger mit....)

Allzeit gute Fahrt,

Jürgen W. aus P. :cool:

Zitat:

@Andreas Harder schrieb am 28. September 2015 um 16:19:01 Uhr:

Hallo,

wenn es DIESE sind kosten die Dich inkl. doch auch schon 54 € so Du die Abdeckung denn nun nicht brauchst weil sie eh nicht alle M271 haben.

Da ist der preisliche Vorteil des "gebraucht" sein eher gering.

Hi Andreas,

ja die meine ich. Aber mir geht es ja nicht um die Abdeckung sondern nur darum ob die Ölstoppkabel gebraucht zu empfehlen sind oder nicht. Ich tendiere auch dazu die Kabel neu zu Kaufen. Aber auch die Nockenwellenverstellermagneten. Habe nämlich etwas Öl an den Steckern. Ob was am Steuergerät angekommen ist muss ich noch kontrollieren. Was ist denn wenn der Stecker vom Steuergerät trocken ist?! Trotzdem die Kabel aufwendig reinigen?

Mit freundlichen Grüßen

Kadir

Hallo,

neue Kabel beim Freundlichen kosten Dich 4 € mehr, ich würde neue nehmen.

Bei etwas Öl am Stecker und keinem Öl im MSG würde ich das am Stecker wegsaugen und die Stoppkabel montieren.

am 23. Mai 2017 um 18:35

Hallo zusammen,

ich habe mich jetzt gerade mal registriert, da ich hier nach langer Recherche dann doch eine Frage hätte. Ich fahre den s203 (95 KW Bauj. 2001) selber und bin über das Problem mit dem verölten Nockweller Verstellmagneten gestoßen + das Problem mit den verölten Kabeln.

Ich bin der Meinung, dass ich den Ölstopper bei meinem Auto auch schleunigst einbauen sollte. Nun stellt sich mir die Frage, ob gleichzeitig auch der Verstellmagnet getauscht werden sollte, oder ob der erstmal bleiben kann? Das würde ich dann allerdings selber machen. Anbei mal zwei Fotos, in der Hoffnung ihr könnt mir weiterhelfen :-)

Danke vielmals!

Ich würde beides neu machen, dann haste Ruhe....ist ja keine große Summe und kein großer Aufwand......

......wie´s geht siehste in meiner Anleitung.

Wichtig ist das Trockenlegen des Kabelbaums (siehe oben) und die Kontrolle der Stecker zu den Steuergeräten.....

Grüße,

Jürgen W. aus P. :cool:

Ich habe vor 2 Wochen Magnet und Ölstopkabel beim Freundlichen geholt und ausgetauscht. War aber leider schon zu spät, ich hatte schon Öl am MSG und in der Lambdasonde. Musste also auch das MSG reinigen und die Lamda vor Kat tauschen. Ich habe mir in der Bucht einen gebrauchten und trockenen Motorkabelbaum besorgt. An dem Kabelbaum war sogar das Ölstopkabel schon dabei. Also Ölstopkabel umsonst gekauft ;)

Kabel und Magnet kosten übrigens ca. 75,- € Netto

@CubaLibre1978 habe seit zwei wochen regelmäßig die Meldung p0172 im Fehlerspeicher! Man kann es löschen kommt aber wieder. Hatte vor zwei Monaten die Magneten getauscht, Ölstoppkabel verlegt und die Stecker zum MSG gereinigt. Hattest du auch die Meldung p0172 im FS zu stehen gehabt? Hast du die Lambdasonden Vor-und Nachkat getauscht??

MfG

Kadir

am 24. Mai 2017 um 15:51

Ich musste nur die Lambda vor Kat tauschen, es kam auch hierzu die Fehlermeldung. Ich habe die Lambda aber auch als allerletztes getauscht.

Zudem habe ich auch die Schläuche der Teillastentlüftung getauscht, musste die Ansaugbrücke zum Kabelbaum tauschen eh abbauen. LMM hab ich ebenfalls direkt gereinigt, sicher is sicher. Nu hab ich schon seit 1000km Ruhe ;)

Ich habe mal nach deinem Fehler im Netz gesucht:

https://www.mercedes-ig.de/index.php?...

Gruß Marco

Hallo hätte eine Frage, krieg ich die Ölstopkabel direkt bei meinem Mercedes Teilehändler im Ort? Mfg

Wo sonst?

Nur da.

Den kannst auch selbst basteln..indem du jede Leitung in der Mitte durchtrenntst und wieder anlötest und mit Schrumpfschlauch wieder abisolierst.. die kapilare Sogwirkung wird dadurch gestoppt..

am 1. Juli 2018 um 23:16

Darf ich mal fragen wo das Öl hoch kriecht? Direkt IM Kabel oder an den Kabeln außen lang? Habe mir heute die betreffenden Kabel angeschaut, konnte aber nur zwei Kabel sehen die etwa knapp 1cm frei waren und dann in der Ummantelung verschwanden. Also Öl könnte da nicht hoch kriechen. Es sei denn es kommt über die Kupferseele und der Isolierung hoch?

Ölbarrierekabel sind bei meinem 2004er C200 nicht verbaut.

Das Öl kricht zwischen Isolierung und Kupferkern der Ader entlang..es kricht also innen im Kabel

Also ich habe sie Samstag noch beim Teilehändler für 65€ gekauft, der Einbau erfolgt innerhalb von Minuten...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Für die FAQ: Ölstoppkabel für alle M111 und M271-Benzinmotoren!