ForumGLE
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLE
  7. Für die Autobahn: GLE 400d/53/580?

Für die Autobahn: GLE 400d/53/580?

Mercedes
Themenstarteram 11. November 2019 um 9:03

Suche für 2021 einen schnellen Reisewagen. Wenn ich die Lieferzeiten so sehe, sollte ich da ja bald anfangen.

Komme vom GLC 63S. Der neue sollte mehr Platz haben, mehr Reichweite, besser federn, leiser fahren.

Der erste Eindruck würde zum GLE 53 gehen. Da macht mir das Fahrwerk "Sorgen". Wenn ich schon wieder von AMG-Dynamik lese. Ich will eine möglichst gut Federung. Mir ist klar, dass noch niemand einen GLE 53 fahren konnte. Auspuffröhren möchte ich zudem nur auf Knopfdruck und nicht den ganzen Tag.

Der GLE 400d ist im Hinblick auf Reichweite und Durchzug sicher sehr gut. Müsste man mal probieren, ob der GLE 53 auf der Bahn überhaupt relevant schneller ist als der Diesel.

Bleibt der hoffentlich bald bestellbare GLE 580. Nehme an, dass er anders als der 53er keine vierfach Auspuffanlage bekommt. Sicher sehr dezent. Der Druck sollte sicher super sein. Fragt sich, ob hier nicht der 85-Liter Tank schneller leer ist als man wieder Tanken will. Auf langen Strecken nervt mich der GLC63 derzeit mit extrem kurzer Reichweite.

Bleibt zu überlegen, ob der GLS auf der Bahn noch ruhiger läuft. Fürchte aber, dass er technisch fast deckungsgleich mit dem GLE ist. Nur 30cm mehr Länge, sonst identisch. Also keine bessere Dämmung oder anderes Fahrwerk.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@skypink schrieb am 11. November 2019 um 20:31:36 Uhr:

die airmatic ist auch aktiv und gibt das auto weniger wankneigung.

Die reine Airmatic hat zwar „aktive“ Dämpfer, ist aber noch lange kein vollaktives Fahrwerk. Die Wankstabilisierung ist gegenüber der Stahlfederung nur leicht im Vorteil - Das eABC ist hier deutlich überlegen.

https://youtu.be/RxUyJYkeh1A

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Würde mich freuen! Wir hatten viel Spaß hier .... !

Aber zunächst laufen ja noch ein paar Berichte - bin gespannt!

Zitat:

@CyberMousy schrieb am 13. November 2019 um 19:39:05 Uhr:

.

.

.. geht mir genau(!)so .... :cool:

Mal schauen in welchem Talk wir uns dann wieder ‚begegnen‘ ... :D;)

Themenstarteram 15. November 2019 um 12:18

Preislich finde ich den 53er spannend.

AMG Paket und ABCE-Fahrwerk muss man ja nicht gesondert nehmen. Komme mit ordentlicher Ausstattung unter 100t hin. Für 110 ist man schon recht „voll“.

Absolut. Habe ihn durchkonfiguriert und war rund € 7.000,- unter meinem 450er mit EABC.

Hat mich überrascht!

Zitat:

@e-klasseX schrieb am 15. November 2019 um 12:18:57 Uhr:

Preislich finde ich den 53er spannend.

AMG Paket und ABCE-Fahrwerk muss man ja nicht gesondert nehmen. Komme mit ordentlicher Ausstattung unter 100t hin. Für 110 ist man schon recht „voll“.

Zitat:

@Dirk-Koblenz schrieb am 15. November 2019 um 12:24:48 Uhr:

Absolut. Habe ihn durchkonfiguriert und war rund € 7.000,- unter meinem 450er mit EABC.

Hat mich überrascht!

Aber man muss auch einfach sagen, dass Plus an zusätzlicher Fahrdynamik ist ziemlich überschaubar. Wer wirklich mehr Bums im GLE haben möchte, wird um den 580er bzw. später die 63er Modelle nicht herumkommen...

Zitat:

@Dampfrad11 schrieb am 15. November 2019 um 13:46:52 Uhr:

Zitat:

@Dirk-Koblenz schrieb am 15. November 2019 um 12:24:48 Uhr:

Absolut. Habe ihn durchkonfiguriert und war rund € 7.000,- unter meinem 450er mit EABC.

Hat mich überrascht!

Aber man muss auch einfach sagen, dass Plus an zusätzlicher Fahrdynamik ist ziemlich überschaubar. Wer wirklich mehr Bums im GLE haben möchte, wird um den 580er bzw. später die 63er Modelle nicht herumkommen...

Ich glaube der 53er soll auch mehr ein suv sein bei dem man Performance Parts bestellen kann.

Richtig schnell ist er ja trotzdem nicht.

Wir haben ihn zu dem normalen 450er bestellt weil der 450er ja schon sehr Komfort orientiert ist.

Mit 110t€ bekommt man aber noch absolut keinen voll ausgestatteten.

Themenstarteram 18. November 2019 um 10:37

Der 0-100 Wert beim 53er mit 5,3 sec ist im Vergleich zum 400d ja nur 0,4 schneller. Das ist für 105 PS + 22 PS elektro auch nicht so wahnsinnig schnell. Gibt es schon 0-200 Werte?

Was wird der 580 gehen?

Mir im übrigen schon klar, dass man damit keine Ampelrennen durchführt. Sollte aber ja schon ein Anhaltspunkt sein.

Themenstarteram 23. November 2019 um 21:45

Der GLE 580 ist bestellbar. 90k und 0-100 4,9 sec. Verbrauch 9,5 - theoretisch.-)

Ich habe jetzt mit meinem 400d knapp über 15tkm gefahren, hauptsächlich Autobahn. Der Motor ist der Knaller, der zieht wirklich enorm gut. Bei 220 kickdown und es geht nochmals merklich nach vorne. Cayenne S ist im Durchzug unterlegen und meiner geht bis 250 und regelt dann ab. Das Standard-Fahrwerk ist der Leistung nicht ganz gewachsen, hier muss man bei schnellen Kurven etwas aufpassen. Ist insgesamt zu weich wenn man sportlich unterwegs ist. Durchschnittlich habe ich bislang 8,9l/100km im Bordkomputer stehen.

Themenstarteram 24. November 2019 um 13:15

Zitat:

@C4 TDI schrieb am 24. November 2019 um 02:34:02 Uhr:

Ich habe jetzt mit meinem 400d knapp über 15tkm gefahren, hauptsächlich Autobahn. Der Motor ist der Knaller, der zieht wirklich enorm gut. Bei 220 kickdown und es geht nochmals merklich nach vorne. Cayenne S ist im Durchzug unterlegen und meiner geht bis 250 und regelt dann ab. Das Standard-Fahrwerk ist der Leistung nicht ganz gewachsen, hier muss man bei schnellen Kurven etwas aufpassen. Ist insgesamt zu weich wenn man sportlich unterwegs ist. Durchschnittlich habe ich bislang 8,9l/100km im Bordkomputer stehen.

Danke für die Zusammenfassung! Entnehme auch allen YouTube Tests auch zum GLS, das der 400d selbst im Vergleich zum 580er super gehen soll.

Lediglich bei langsamer Fahrt soll der 450er mit dem Mildhybrid einfach super komfortabel sein.

Aber dann ist es gedeckelt...

Img

Hatte ja den 400er als Überbrücker, jetzt den 450er.

3-4 Liter Unterschied werden es wohl sein, so meine erste Einschätzung. Der 400er ist superklasse, der 450er übertrifft ihn in der Laufruhe nochmals. Praktisch merkst Du nicht, ob der Motor im Stand läuft. Auch der Motorstart ist genial! Ein ganz deutlicher Unterschied zum normalen Anlasser!

Zitat:

@e-klasseX schrieb am 24. November 2019 um 13:15:21 Uhr:

Zitat:

@C4 TDI schrieb am 24. November 2019 um 02:34:02 Uhr:

Ich habe jetzt mit meinem 400d knapp über 15tkm gefahren, hauptsächlich Autobahn. Der Motor ist der Knaller, der zieht wirklich enorm gut. Bei 220 kickdown und es geht nochmals merklich nach vorne. Cayenne S ist im Durchzug unterlegen und meiner geht bis 250 und regelt dann ab. Das Standard-Fahrwerk ist der Leistung nicht ganz gewachsen, hier muss man bei schnellen Kurven etwas aufpassen. Ist insgesamt zu weich wenn man sportlich unterwegs ist. Durchschnittlich habe ich bislang 8,9l/100km im Bordkomputer stehen.

Danke für die Zusammenfassung! Entnehme auch allen YouTube Tests auch zum GLS, das der 400d selbst im Vergleich zum 580er super gehen soll.

Lediglich bei langsamer Fahrt soll der 450er mit dem Mildhybrid einfach super komfortabel sein.

Themenstarteram 9. Dezember 2019 um 10:45

Also 53er ist bei mir raus. Habe jetzt ausführlich Tests gesehen, die anschaulich beschreiben, wie AMG das Fahrwerk versteift hat. Ich komme ja vom zu harten AMG und will es jetzt weicher.

Zum 580 höre ich überall, dass man nichts hört. Der Soundvorteil zum 450 scheint gering.

Themenstarteram 21. Januar 2020 um 21:15

Neuigkeiten zur Frage der Motorisierung?

Wann steht der erste 580er beim Händler? Möchte nicht schon wieder blind kaufen?

Nach meiner aktuellen Konfiguration sind Gle 53 und 580 preisgleich. ??

Insgesamt lese ich große Begeisterung über den 450er. Scheint sehr komfortabel.

Zitat:

@Dirk-Koblenz schrieb am 26. November 2019 um 13:24:53 Uhr:

Hatte ja den 400er als Überbrücker, jetzt den 450er.

3-4 Liter Unterschied werden es wohl sein, so meine erste Einschätzung. Der 400er ist superklasse, der 450er übertrifft ihn in der Laufruhe nochmals. Praktisch merkst Du nicht, ob der Motor im Stand läuft. Auch der Motorstart ist genial! Ein ganz deutlicher Unterschied zum normalen Anlasser!

Zitat:

@Dirk-Koblenz schrieb am 26. November 2019 um 13:24:53 Uhr:

Zitat:

@e-klasseX schrieb am 24. November 2019 um 13:15:21 Uhr:

 

Danke für die Zusammenfassung! Entnehme auch allen YouTube Tests auch zum GLS, das der 400d selbst im Vergleich zum 580er super gehen soll.

Lediglich bei langsamer Fahrt soll der 450er mit dem Mildhybrid einfach super komfortabel sein.

Dankeschön

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLE
  7. Für die Autobahn: GLE 400d/53/580?