ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Frontsystem Golf III

Frontsystem Golf III

Themenstarteram 18. Februar 2002 um 15:38

Hi.

Ich habe nun mitlerweile als Headunit die JVC KD-SH99R und habe jetzt auch vor mir passende Boxen für Tür (16.5) und Amaturenbrett (10) zu kaufen.

Das ganze soll erstmal ohne Endstufe nur am JVC hängen. Habe vor evtl später für´s rearfill einen Sub oder Ablage mit Endstufe nachzukaufen.

Habe auch noch keine Ahnung wie ich die Türen ruhiggestellt bekomme!!

Preis: bis 250 €

Musik: Funk, Soul, Funky House

Bin für alle Vorschläge dankbar. (Auch EinbauTipps)

residenZ

Ähnliche Themen
19 Antworten

Meine Empfehlung: Lass die 10er im Amarturenbrett sein, die braucht mal nicht wirklich. Lieber die 250€ in ein gutes 16er Komponentensystem investieren, bestehend aus einem 16er Tiefmitteltöner, einem Hochtöner und der Frequenzweiche. Meine Lieblingssystem sind die von exact! audio, die sollten auch sehr gut zu Deinem Musikgeschmack passen. Das V-Vomp 6.2 liegt beim Frank bei 229€, günstiger gibts das wahrscheinlich bei keinem so guten Händler :)

Aber vielleicht hast Du ja die Möglichkeit einen guten Händler zu besuchen und mal einige Systeme probezuhören. Woher kommst Du denn, dann könnte man Dir direkt noch nen Händlertipp geben. :)

Themenstarteram 18. Februar 2002 um 18:10

Ich dachte auch ein ein Compo System!

Ich komme aus Düsseldorf. Hier gibts ACR, aber die haben ja irgendwie nur ihr komisches Zeug...

In Neuss gibt es einen Händler heißt glaube ich "Sound Factory" ich habe aber im Netz noch nichts über die gefunden und hab auch keine Ahnung was die so für Sachen haben.

Wäre sehr dankbar für ein paar Händlertipps!

Das Exact System würde ich nantürlich auch erst mal gerne hören.

Irgendwelche Dämmtipps für die Golf-Klappertüren?

Was ist denn mit dem Canton CS 2.16 Compo?

(wurde ganz gut getestet)

Gruß

residenZ

Tjo, ich komme selber auch aus Düsseldorf, ich weiß also wie mies das hier ist mit Händler finden ;)

Es gibt da zum einen Audio Systems ich glaube die sind in Meerbusch. Dann gibts halt noch den ACR, die haben zwar auch ganz gute Sachen, aber verkaufen halt lieber die ACR Sachen. In Essen kann ich noch Pro Audio empfehlen. Ist allerdings alles net so ganz das wahre wie ich finde. Meine Top Händler-Empfehlung wäre der Frank mit seinem Carhifi-Store in Celle. Sind zwar 300km, aber die fahre ich auch immer und es lohnt sich jedesmal! So eine Beratung, Service und Kompetenz auf einmal gibt es wohl kein zweites Mal in Deutschland. Falls Dir der Weg nach Celle zu weit ist würde ich nach Essen fahren. Und bestell dem Mirko (einer der Einbauer) schöne Grüße wenn er da ist :)

PS. Am Samstag ist in Celle beim Frank das erste dB-Drag dieser Saison, mit Sicherheit einen Besuch wert, und viele Anlange die Du hören (oder auch spüren ;)) kannst.

Themenstarteram 18. Februar 2002 um 19:50

Also Celle ist mir dann doch zu weit :-(.

Aber in Essen werde ich mal vorbei fahren.

Schreiobe am Donnerstag meine letzte Klausur (in Essen) und werde danach mal da vorbei schauen!

Mein JVC sollte dann auch so langsam hier eintreffen.

Was man soim Netz bei Pro Audio sieht ist ja nicht so viel zB kein exact! audio :-((

Werde aber auch mal nach Neuss fahren. Der Landen soll sehr gut sein. Werde dann mal berichten. Wäre doch gelacht wenn man hier nix finden könnte (zweckoptimismus).

Gibts noch andere Speaker die gut sind und die man sich auch irgendwo mal anhören kann?

SChreibst Du dann zufällig Statistik 1? Das schreib ich nämlich Donnerstag auch in Essen, und heute war Bwl 1. Voll der Streß :( ;)

Also Zufälle gibts ;)

Probier aber ruhig mal rum mit den Händlern, ich war auch bei einigen bevor ich beim Frank hängengeblieben bin, aber da geh ich net mehr weg.

Themenstarteram 18. Februar 2002 um 20:07

Werde mich dann mal überall umschauen.

Vielleicht bin ich am Ende auch so verzweifelt das ich bei Frank lande ;-)

Hast du ne Ahnung wie ich meine Türen ruhig bekomme? Die klappern bei dem Serienradio schon so als ob da bei nem vernünftigen System auch keine einfache Dämmung mehr hilft...

Was kostet so´n ne Dämmung dann überhaupt.

Fragen über Fragen ...

Ich kenne dir Golf3 Tür leider nicht, im Detail kann da vielleicht der Wirrer helfen. Aber grundsätzlich braucht man für eine anständige Dämmung ca. 5 Bitumenmatten pro Tür. 2mm Stärke geht, 4mm ist besser, aber auch teurer (Qualität hat halt ihren Preis). Zum dämmen dann einfach die Türpappe ab, die Nässeschutzfolie raus und schon hat man das Innenleben der Tür vor sich. Hier dann das Blech schon säubern (da ist meistens so Wachs drauf), dann das Bitumen mit einem Heissluftfön heiss machen bis es schön weich ist und sich biegen lässt und zuletzt einfach schon flächig in die Tür kleben. Angefangen direkt hinter dem Lautsprecher. Zwischendurch mal durch Klopfen gucken was am meisten scheppert und da besonders sorgfältig arbeiten :)

Boxen im Golf

 

Hi,

falls Du, so wie, ich viel einbauaufwand sparen willst (musst, weil es nicht dein Auto ist), dann kann ich dir fahrzeugspezifische Lautsprecher vom Mac Audio empfehlen. Falls alle Lautsprecher schon drinnen sind, ist alles ganz einfach. Orginale raus und dann die neuen rein. Dauert keine zehn Minuten.

Gruss DJ RAM, der gerne ein eigenes Auto hätte um Musik einzubauen.

Hi DJRAM,

die fahrzeugspezifischen Lautsprecher von McAudio sind zwar eine Lösung für abenteuerliche Einbauöffnung, die Öffnung vom Golf ist eigentlich ziemlich unproblematisch, nur die Befestigung lässt zu wünschen übrig.

Themenstarteram 19. Februar 2002 um 8:59

@DJRAM:

Also am Einbauaufwand solls nicht liegen.

@derWirrer81:

Wie bekomme ich denn die Befestigung vernünftig hin und reicht zum Dämmen beim Golf die Methode von Jay-Kay?

Habt Ihr noch andere Boxensysteme die zum Golf passen?

die ultimative Befestigungsorgie:

Das Problem beim Golf III ist (hab mal im IIIer GTI eingebaut), dass die Lautsprecher an der Türpappe festgeschraubt sind und keine Verbindung zum Blech haben.

Ausserdem ist das Gitter ziemlich nahe am Lautsprecher.

Ich würde also am besten einen Holzring am Türblech befestigen (nicht unbedingt kleben, aber beim Schrauben mit Moosgummi oder ähnlichen abdichten), dann noch einen Holzring von hinten an die Verkleidung.

Am besten mit einem 1 cm dicken Tyrofoamring zwischen Holz und Verkleidung.

Holz und Tyrofoam nur provisorisch an der Verkleidung festkleben (so dass man es leicht und zerstörungsfrei wieder entfernen kann).

Dann die Verkleidung wieder an die Tür machen und durch die Lautsprecher öffnung (Gitter kann man ja rausnehmen) die zwei Holzringe mit GFK-Spachtel verspachteln.

Das einige Zeit trocknen lassen (30 min bis max. 1h), am besten mit offener Tür (stinkt ziemlich), danach die Verkleidung wieder vorsichtig entfernen.

Der vordere Holzring sollte dich von der Verkleidung lösen, ohne dass sich das GFK zw. den Ringen verzieht.

Danach noch mal von aussen die beiden Ringe schön verspachteln. ACHTUNG: man soll noch an die Schrauben kommen.

Fertig ist dein perfekter Einbauadapter... würde die Spachtelmasse noch einen Tag durchtrocknen lassen...

später montierst du den Lautsprecher zw. Holz/GFK-Adapter und Tyrofoamring.

Dann also Gitter -> Verkleidung -> Tyrofoam -> Lautsprecher -> MDF/GFK-Adapter...

so hat der Lautsprecher genug Platz um weit zu schwingen ohne ans Gitter zu stoßen.

Dämmung so wie es Jay-Kay beschrieben hat ;)

PS: Canton sollte für elektronische Musik ganz gut geeignet sein... manche finden aber den Hochton etwas zu kühl.

Themenstarteram 19. Februar 2002 um 14:55

Danke für die Ausführliche Beschreibung.

Denke ich habe alles kapiert (wenn nicht, dann werde ich mich beim Einbau melden).

Jetzt zu den Boxen:

War gerade bei einem Händler (auch ACR) der hat mir die Rodek RC132RP empfohlen(habe sie aber nicht gehört) wie sind die denn so?

Zur Zeit stehen zur Wahl:

Rodek RC132RP 179€

Exact V-Comp 6.2 229€

Canton CS 2.16 160€

Schreibt mir mal eure Meinung.

Bin echt ein bischen ratlos was die Boxen angeht!!

Rodeks hab ich selbst noch nicht gehört...

kommt halt auf dich an, ob du den Mehrpreis vom Exact gerechtfertigt findest.

Ich würde das Exact nehmen, da es ein super Allrounder ist (ich hör querbert ;))

Das Canton find ich bei Techno recht gut, für HipHop oder Gesang ist mir der Hochton zu kühl (bei meinen ITs nicht anders :()

Hast du einen Händler in der Nähe, wo du die Lautsprecher mal probe hören kannst?

Hilft bei der Entscheidung enorm.

Themenstarteram 19. Februar 2002 um 15:42

Das ist genau das Problem... :-(

Alle drei Boxen hab ich noch nicht hören können.

Habe allerdings vor, zunächst mal meine Headunit einzubauen und die Türen zu dämmen.

Dann mi der Kiste zum Händler und ein paar Speaker anschließen...

Also der Händler in Neuss hat mir das schon so angeboten.

Die Canton sind jetzt offiziell aus dem Rennen ;-)

Habe gehört das man die Türverkleidung selber noch mit Dämmmatten (schaumstoff) bekleben soll.

(Zusätzlich zu Jay-Kay´s Methode)

Ist das sinnvoll?

Deine Antwort
Ähnliche Themen