ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Frontspoiler reparieren, welches Material?

Frontspoiler reparieren, welches Material?

Themenstarteram 17. Juli 2020 um 14:11

allo zusammen,

 

An meinem Mercedes (Bj 2000, falls das eine Rolle spielt) ist der Frontspoiler gebrochen. der Vorbesitzer hat da schon sehr unschön geflickt, aber ich möchte das jetzt reparieren.

 

Mein Plan:

Ich habe vor , die Nieten zu entfernen und will versuchen ob ich mit Senkkopfschrauben und einem Stück Alublech o.ä. dahinter , das Ganze stabil verschrauben kann.

Dann die Stelle mit GFK zu laminieren, rechts und links vielleicht 10cm Überlappung auf den "guten" Teil.

dann abschleifen und lackieren.

Ist das so realistisch?

 

Oder von hinten zusammenlaminieren und vorne nur irgendwie spachteln? Aber hält das dann?

 

Ich muss dazu sagen, ich bin beim Thema Karosseriearbeiten quasi ohne Erfahrung. (S. Vorstellungsthread)

Ich denke schon dass ich das so hinbekommen kann dass es ok ist. Muss nicht perfekt werden, aber im Moment sieht es einfach nur furchtbar aus.

 

Also ich bin für jeden Tip dankbar!

 

Vor allem auch, was ist das richtige Material.

Wenn ich bei EBay nach GFK suche bekomme ich unterschiedlichste Harze und Matten etc. was ist da gut, oder ist das egal?

 

Viele Fragen und keine Ahnung;)

 

Freue mich auf Eure Antworten!

 

Danke und Gruß.

Marc

Asset.JPG
Ähnliche Themen
10 Antworten

https://www.ebay.de/.../362961936970?...

Der könnte für Dich das Richtige sein! Hochfest! wird wie Stein... mein absoluter Favoriet bei den 2 K Klebern. Nur den nehmen, nicht die anderen von Petec.

Problem Du bräuchtest wohl mind. 2 oder 3 Tuben davon! Vielleicht reichen 2.

weil nicht sehr ergibig.

Kann nachgeschliffen werden und alles! Superzeugs!

Läßt sich etwas schwer spachteln, etwas wie Kaugummi, aber hält bestimmt besser wie jegliche reguläre Autospachtelmasse.

Ein Tick mehr raufspachteln und dann zurecht schleifen und lackieren.

Denke aber auch, Du musst es von Hinten erst "schienen", bzw. 1 Tube hinten raufhauen, und eine stabile Blechschiene verkleben.

Oder einfach mit Harz und GFK von hinten verstärken.

Was für matten ist egal. Es kommt bei dir ja nicht auf Kraftfluss an. Wenn du einen Fahrradrahmen möglich leicht laminieren wolltest wäre das anders. Die meisten nehmen die Matten weil billiger als Gewebe. Gewebe ist besser für Rundungen. Im Bootsbau kommen häufig erster Matten und dann Gewebe zum Einsatz zum Abschluss.

Ich würde immer Epoxy Harz wählen. Das stinkt nicht so weil kein Styrol frei wird beim abbinden.

Die Tropfzeit ist noch wichtig zum Verarbeiten. Bei so ner kleinen Stelle reichen 20min Tropfzeit locker, man kann ja mehrmals anmischen.

Pinsel und Handschuhe in ausreichender Menge bereithalten.

Von hinten erstmal eine zwei drei Lagen anbringen damit es fest wird. Dabei auch die richtige Form achten, ggf festspannen. Gerne deutlich länger als die eigentliche Bruchstelle. Das bringt die Stabilität damit es nicht zu arg flexibel wird, das mag der Spachtel nicht. Dann von vorne auffüllen, das sollte eine V förmige Nut sein. Die Stücke werden also immer größer die aufgelegt werden. Die vorher zuschneiden.

Wenn es ungefähr eben ist oder es dir zu nervig aufhören und trocken lassen. Dann abschleifen und den Rest auffüllen. Am Ende ein paar Lagen über die ganze Sache legen die ins heile Kunststoff auslaufen.

Dann Schleifen bis es grob passt und es kommt Spachtel drauf für die feine Form. Dann der normale Lackaufbau, wobei hier besser der Profi übernimmt.

Alle Infos gibt es in der GFK Fibel

https://www.dg-flugzeugbau.de/.../flickfibel-d_Optimized.pdf

Atemschutz nicht vergessen und alles schön entfetten und anrauen sonst hält kein Kleber.

Wie schon geschrieben nur Epoxidharz nehmen, weil Polyesterharz auch noch schrumpft. 160 gr Glasfasermatte langt.Würde auch normalen Härter nehmen, welcher eine längere Topfzeit hat.

Kann man das nicht schweißen?

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 17. Juli 2020 um 17:46:52 Uhr:

Kann man das nicht schweißen?

Ja, wenn man genug Kunstoffstangen hat.

Kann man ja auch machen lassen. Und mit den Stangen alleine ist es auch nicht getan.

Aber wenn das vernünftig gemacht wird ist es nachher fast wie neu. Würde ich vorziehen.

Ich weiß halt nicht, aus welchem Material der Stoßfänger ist.

Themenstarteram 17. Juli 2020 um 22:09

Hallo zusammen,

Danke für die vielen Antworten. Ich schau morgen mal genauer nach aus welchem Material er ist.

Würd das schon gern mal selber versuchen. Vor allem weil das Auto auch eher Alltagsgenstand als Sammlerfahrzeug ist. Aber einigermaßen ordentlich soll's halt trotzdem aussehen..

https://www.s-polytec.de/.../...s-pe-pp-pvc-schweissen-praxistips.html

 

Mal eine kleine Anwärmung zu dem Thema.

Wenn es nicht irgendwo draufsteht, nimmt man mit einem Cutter einen kleinen Span vom Material ab und zündet ihn an.

Der Geruch und die Flamm- bzw Rauchentwicklung sagen dir dann, was das ist.

Hallo,kann mir jemand sagen wo ich für einen Grandland X eine Grillmaske ohne Opel Logo bekomme kann.

Danke für eine Antwort

Falsches Forum.

Deine Antwort
Ähnliche Themen