ForumFocus Mk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Frontscheibe beschlägt bei Luftauslass Mitte/Beifahreseite

Frontscheibe beschlägt bei Luftauslass Mitte/Beifahreseite

Ford Focus Mk4
Themenstarteram 27. Juni 2019 um 22:01

Es ist ist nun seit Tagen über 30 Grad, kein Niederschlag und ich hatte auch tagelang die Scheibenwaschanlage nicht genutzt. Die Klima läuft bei der Hitze ebenfalls (mind. Automatikstufe 2) und sollte ja sogar noch entfeuchten.

Dennoch habe ich immer wieder unten ab der Mitte Richtung Beifahrerseite einen ca. 5 cm breiten Streifen, an dem die Windschutzscheibe innen beschlägt. Auch nach 10 km Arbeitsweg ist der Streifen am Zielort noch da.

Ist doch nicht normal bei dem Wetter, woher könnte so etwas kommen?

Leider musste ich heute dann doch die Wischwasch-Anlage betägigen (Insekteneinschläge im Sichtfeld). Das einzige, was mir aufgefallen ist, dass im Motorraum unter/hinter den Kotflügeln so Filz (Schwämme) sind, die sind klitschnass und es hat sich jede Menge Dreck angesammelt (Auto erst 6 Wochen alt). Wenn es von der Wischwasch-Anlage kommt, kann es das aber nicht Ursache für das Beschlagen sein - wie gesagt, hatte ich zuvor tagelang nicht benutzt.

Faherseite
Beifahrerseite
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Norbert-TDCi schrieb am 3. Juli 2019 um 19:30:11 Uhr:

Schonmal gedacht dass alles was ihr ausatmet sich auch auf der Scheibe absetzt.

Jetzt haben wir des Rätsels Lösung, vielen Dank.

 

Wahrscheinlich habe ich in den vergangen 15 Jahren in keinem meiner Autos geatmet.

 

Man lernt eben nie aus.

221 weitere Antworten
Ähnliche Themen
221 Antworten

Zitat:

@DOmondi schrieb am 16. August 2020 um 21:58:10 Uhr:

Ich bezog mich auf seine Posts, er hat die Leistung der Heizung als völlig unzureichend bezeichnet.

Ja genau, leider ist die Leistung der Sitzheizung (Vignale Ledersitze) eine absolute Katastrophe. Es dauert unendlich lange bevor man eine Rückmeldung bekommt das dort im Sitz- und Rückenbereich etwas passiert und selbst in höchster Stufe.... „WARM“ ist was anderes. Ford Händler sagt es ist leider so :rolleyes:

 

Habe auch andere Fahrzeuge mit Ledersitzen und auch Teilleder (2x Focus) besessen, alle haben super geheizt. Entweder ist das Leder besonders dick oder die Heizdrähte verlaufen irgendwo tief im Inneren meiner beiden Vordersitze :-)

Bei einem MK4 Leihwagen (Abarbeitung eines Rückrufs) mit Stoffsitzen ging über Stufe 1 hinaus gar nichts, die Sitzheizung hat extrem schnell angesprochen und eine höhere Stufe nicht auszuhalten.

 

Auch das ist nur meine Meinung und mein Empfinden....mag sein andere Vignale Fahrer haben es nicht....bei mir ist es leider so!

mein Vignale heizt gut. nach paar Kilometern merk ich schon was im Rücken auch auf der ersten Stufe

Bei meinem Vignale geht die Sitzheizung schnell und gut nach wenig Strecke. Höher wie Stufe 2 war die noch nie an.

Ich habe die stoffsitze und Stufe 1 ist gut zum Dauerbetrieb, Stufe 3 ist fast schon übertrieben von der Wärme es ist echt ein Wunder das dabei nichts in Flammen auf geht.

 

Ich finde die Sitzheizung vom mk3 besser zu dosieren mir den 5 Stufen als im mk4.

Habe jetzt den Pollenfilter / Innenraumfilter gewechselt.

Danke an MANN Filter für die Anleitung mit dem Handschuhfachausbau.

Mit Koch Chemie Glasreiniger habe ich den Streifen weggeputzt, mal schauen, wie und wann und wo wieder was kommt.

Nach 10 Tagen Reinigung und Pollenfiltertausch kein Streifen momentan sichtbar!

Hallo zusammen,

 

das Problem mit dem Fettfilm/Beschlagen an der Frontscheibe kommt sehr wahrscheinlich vom Pollenfilter.

 

Ich hatte jetzt knapp 1,5 Jahre das Problem. Bei Lüftung auf die Frontscheibe kam nach ca. 10min dieser Fettfilm.

Bei eingeschalteter Klima war es sogar noch stärker.

 

Ich hatte letzten Monat meine erste Inspektion und da wurde vorschriftsmäßig der Pollenfilter gewechselt.

Seitdem kein Fettfilm oder Beschlag zu sehen.

Selbst nach 3 Std. Fahrt mit Lüftung und Klima alles prima sauber.

 

Also an alle die noch mit dem Problem rumfahren, wechselt einfach mal selber den Pollenfilter.

Kostet zwar ein paar Euro, aber definitiv weniger Nerven wegen dem ständigen reinigen.

 

Schönes Wochenende an alle!

Wie bereits geschrieben, seit 1 Monat kein Streifen mehr.

Für 15 Euro MANN Filter rein, Scheibe geputzt, fertig ;-)

Der MANN ist ja der CUK28009 hat allerdings keine aktivkohle oder?

Ich hab den Pollenfilter schon mehrfach getauscht ohne Besserung bezüglich des Fettfilms...

Er kommt einfach immer und immer wieder.

 

Mittlerweile ist es zum Glück aber schwächer geworden, sodass ich damit leben kann und nicht jeden Tag die Frontscheibe putzen muss

Das ist echt komisch!

 

Ich hatte das Problem seit Auslieferung richtig extrem. 5min Lüftung an und zack war der Fettfilm ca. 2-3cm breit an der ganzen unteren Frontscheibenkante.

Es war so schlimm, das ich die Lüftung gar nicht mehr auf die Frontscheibe gestellt habe und das Entfeuchten nur noch über die Frontscheibenheizung geregelt habe. Ein hoch auf das Winterpaket! ;-)

 

Dann kam die 1. Inspektion bei 30.000 km und der Pollenfilter wurde vorschriftsmäßig getauscht.

Seitdem kein Problem mehr mit dem Fettfilm. Nichtmal mal mehr ein bißchen aufgetaucht.

 

Frage an @alb.rene hast du beim mehrmaligen Tausch des Pollenfilters immer denselben genommen und war es zufällig der Originale von Ford?

Ich habe nämlich einen aktiv Kohlefilter jetzt reinbekommen. Vorher (von Werk) ist da nämlich ein billiger normaler Papierfilter drin.

 

Vielleicht liegt es daran?

Zitat:

@zeezer81 schrieb am 22. November 2020 um 08:59:57 Uhr:

Das ist echt komisch!

 

Ich hatte das Problem seit Auslieferung richtig extrem. 5min Lüftung an und zack war der Fettfilm ca. 2-3cm breit an der ganzen unteren Frontscheibenkante.

Es war so schlimm, das ich die Lüftung gar nicht mehr auf die Frontscheibe gestellt habe und das Entfeuchten nur noch über die Frontscheibenheizung geregelt habe. Ein hoch auf das Winterpaket! ;-)

 

Dann kam die 1. Inspektion bei 30.000 km und der Pollenfilter wurde vorschriftsmäßig getauscht.

Seitdem kein Problem mehr mit dem Fettfilm. Nichtmal mal mehr ein bißchen aufgetaucht.

 

Frage an @alb.rene hast du beim mehrmaligen Tausch des Pollenfilters immer denselben genommen und war es zufällig der Originale von Ford?

Ich habe nämlich einen aktiv Kohlefilter jetzt reinbekommen. Vorher (von Werk) ist da nämlich ein billiger normaler Papierfilter drin.

 

Vielleicht liegt es daran?

Nein, ich habe verschiedene Hersteller der Pollenfilter getestet.

Der mir bisher am besten gefällt (dauert am längsten mit dem Fettfilm) ist der Aktivkohle von Mann Filter

 

Und ich hatte vorher auch einen originalen von Volvo drin mit Aktivkohle

 

Bin echt ratlos :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Frontscheibe beschlägt bei Luftauslass Mitte/Beifahreseite