ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Frontlautsprecher, ohne Endstufe

Frontlautsprecher, ohne Endstufe

Themenstarteram 10. August 2012 um 20:35

Schönen guten Abend!

Es gibt unzählige Beiträge im Car Hifi Bereich. Für mich als absolut Unerfahrenen viel zu viel und unübersichtlich.

Deswegen habe ich mich nun doch dazu entschieden hier selber nachzufragen und hoffe nicht nur auf die Suchfunktion verwiesen zu werden.

Wie der Titel schon sagt, suche ich Frontlautsprecher. Allerdings würde ich gerne auf den Einbau einer Endstufe oder Ähnliches verzichten. Grund hierfür ist eigentlich nur, dass ich den Einbau scheue.

Das verbaute Alpine CDE 123R (http://www.alpine.de/p/Products/cd-head-units19/cde-123r) sollte erhalten bleiben, jedoch die beiden Frontlautsprecher ausgetauscht werden.

Einbauort sollen die Türen eines zwei Türigen Ford Fiestas Baujahr 2000 sein.

Die aktuell verbauten Lautsprecher sind für die Nachrichten ausreichend, aber um auch ein wenig Musik hören zu können, sollten der Ton ein bisschen fülliger werden. Ich brauche keinen übertriebenen Bass (wird ohne Endstufe sicherlich sowieso kaum möglich sein :cool: ), aber man sollte schon ein wenig wahrnehmen können.

Budget würde für die Lautsprecher bei ~80 Euro liegen, möglich wäre auch ein wenig darüber :)

Oft wurde von verbauten 130mm Lautsprechern gesprochen. Ich wäre euch dankbar, wenn Ihr mir hierzu ein Paar Lautsprecher empfehlen könntet.

 

Nachdem ich nun schon mehrere Diskussionen gelesen habe, frage ich mich, ob es Sinn machen würde die Türen für mein Vorhaben zu dämmen? Einerseits wird gesagt, dass es immer Sinn machen würde, anderseits denke ich aber, dass ein einfaches Radio ja auch nicht die Leistung einer Endstufe hat :)

Bitte bringt ein wenig Licht ins Dunkel.

MfG. Tobias

Ähnliche Themen
17 Antworten

80€ sind meiner Meinung nach in Ordnung, alleridngs ist es wichtig, zu erfahren, welche Musik du hören willst.

Da du von Nachrichten sprichst viel Radio?

Kannst du in Erfahrung bringen, welche Einbautiefe du hast?

Dann weiss man, ob es ein normaler, oder ein Flachbau mit Neodym werden soll.

 

Ich hatte mal ein Compo-System von Crunch drin, das war nicht schlecht. Allerdings waren die Bässe ohne Endstufe recht mager, es war aber auch ein Neodym-System. Also flach. Beim Astra F leider nicht anders möglich ohne großen Umbau.

Zitat:

Wie der Titel schon sagt, suche ich Frontlautsprecher. Allerdings würde ich gerne auf den Einbau einer Endstufe oder Ähnliches verzichten. Grund hierfür ist eigentlich nur, dass ich den Einbau scheue

Du weißt, daß es auch sehr kleine Endstufen gibt, die mittels Strom- und Signalkabel des Radios versorgt werden und besonders klein gebaut sind, so daß man sie z.B unter dem Armaturenbrett verbauen kann ?! Falls das Gesamtbudget allerdings bei nur 80 € liegt, kannst du das vergessen.

Grundsätzlich solltest du für den Betrieb der Lautsprecher direkt am Radio darauf achten, daß die Lautsprecher für diesen Zweck besonders geeignet sind. Ein hoher Wirkungsgrad ist da besonders wichtig.

Hier mal Modelle :

www.ars24.com/product_info.php?info=p680

oder bessere, hier zum Superpreis :

www.ebay.de/itm/150875523324

Zitat:

Ich brauche keinen übertriebenen Bass (wird ohne Endstufe sicherlich sowieso kaum möglich sein :cool: ), aber man sollte schon ein wenig wahrnehmen können.

Letztendlich weiß keiner, was du darunter genau verstehst.

Wenn dir die Power der gezeigten Lautsprecher nicht reicht, kannst du später mal in eine ganz kleine Vierkanal-Endstufe und einen ganz kleinen Subwoofer investieren.

Für insgesamt 200 € bekäme man was, was kaum Platz braucht und die Steigerung wäre ordentlich, auch die Frontlautsprecher spielen dann besser.

www.ars24.com/product_info.php?info=p754

www.ars24.com/product_info.php?info=p5492

Eine weitere Möglichkeit ist die Investition in einen Mini-Subwoofer, der unter dem Sitz oder im Kofferraum montiert wird. Die Lautsprecher bleiben dann am Autoradio. Das wäre dann sowas :

www.expert-technomarkt.de/.../...ro-GZTB-200XACT-Schwarz-25-99,99.html

Zitat:

Nachdem ich nun schon mehrere Diskussionen gelesen habe, frage ich mich, ob es Sinn machen würde die Türen für mein Vorhaben zu dämmen? Einerseits wird gesagt, dass es immer Sinn machen würde, anderseits denke ich aber, dass ein einfaches Radio ja auch nicht die Leistung einer Endstufe hat :)

Es macht immer Sinn. Ich kenne diesen Fiesta nicht genau, aber speziell wenn neben den Lautsprechern Öffnungen im Blech sind, muß man allermindestens diese Öffnungen verschließen, sonst gibt es akustischen Kurzschluss und das ist der böseste Feind von Klang und Basswiedergabe.

Das benötigte Material für beide Türen könnte man für so ein Projekt wohl schon für 40 € beschaffen : www.reckhorn.net/pages/daemmung.php

Wenn du irgendwo ein Bild findest, wie es bei diesem Wagen unter der TVK aussieht, kann man vielleicht noch weitere Tips geben.

Auf jeden Fall kannst du sicher das hier brauchen :

http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=17761

Themenstarteram 10. August 2012 um 23:12

Oh, das ging aber schnell!

Radio ab und zu, überwiegend aber Rock, manchmal auch etwas in Richtung David Guetta, also House.

Also bei der Einbautiefe hab ich vieles gelesen. Ich behaupte jetzt einfach 59mm. Passt. :cool:

 

Zitat:

Grundsätzlich solltest du für den Betrieb der Lautsprecher direkt am Radio darauf achten, daß die Lautsprecher für diesen Zweck besonders geeignet sind. Ein hoher Wirkungsgrad ist da besonders wichtig.

Woran erkenne ich einen hohen Wirkungsgrad?

Wenn ich mich für einen Lautsprecher mit hohen Wirkungsgrad entschieden habe und mir die Leistung des Radios dann später nicht reichen würde, könnte ich, wie von dir beschrieben, eine kleine Endstufe dazwischen setzen? Was würde so etwas kosten? Es ist ja nicht so, dass ich mich auf die 80 Euro festgenagelt habe :)

Ein Bild der Tür ohne Verkleidung habe ich leider noch nicht gefunden.

Dämmmaterial werde ich trotzdem kaufen, kann ja nicht schaden :)

 

Vielen Dank, Tobias.

Es gibt verschiedene Händler, die eine Hörkammer anbieten.

Zumindest bei mir habe ich die Möglichkeit bei ACR, da bringe ich meine CDs mit, dann kann ich verschiedene Lautsprecher ausprobieren. Habe ich oft genug gemacht.

Ohne Endstufe ist oft schwierig. Das Radio hat zwar nen bestimmten Ausgang, aber mit einer Endstufe kannst du einfach viel mehr reissen.

Diese gibt es bereits für wenig Geld. Wenn du erstmal mit Lautsprechern anfangen willst, kauf am besten welche, die auch an einer Endstuffe passen, dann musst du keine Neuen kaufen. Hab ich auch so gemacht. Man kann sein System nach und nach verbessern.

Themenstarteram 10. August 2012 um 23:25

Gibt es Marken die besonders empfehlenswert sind?

Zitat:

Wenn du erstmal mit Lautsprechern anfangen willst, kauf am besten welche, die auch an einer Endstuffe passen, dann musst du keine Neuen kaufen.

Wie finde ich das herraus?

Durchmesser (130mm), Einbautiefe(max. 59mm). Wie erkenne ich, ob der Wirkungsgrad in Ordnung ist?

 

Fragen über Fragen, aber ich denke wir kommen dem Ziel näher :)

Wo kommst du her?

Ich habe alles auf der vorletzten Motor-Show in Essen gekauft, für meinen Vectra.

Ich habe im Schnitt 20% Rabatt auf Hifi gekriegt, da konnte ich entsprechend höhergehen.

 

Ich habe die G-Serie von Alpine drin, die sind für hohe Leistung bestimmt. http://www.alpine.de/p/Products/type-g-speakers375/spg-17cs

Messepreis, glaub ich um 80€. Sauberer Klang, toller Bass, allerdings an einer 4-Kanal-Endstufe. (Crunch MXB-4125(Preistipp))

Am besten ist wirklich, du hörst dir mal verschiedene beim Händler an. Ich wollte damals unbedingt die TOP-Lautspreche von EMPHASER haben, die waren aber bei meiner Musik um Welten SChlechter wie die viel billigeren RODEK Lautsprecher. Jeder Lautsprecher ist auf eine bestimmte BEnutzung hin konzipiert, da kann man keine allgemeingültige Antwort geben. Aber ich bin mit dn Alpine mehr als glücklich, viel besser als die Crunch im Astra.

Aber die ALPINE sind ja auch keine Neodym

Zitat:

Woran erkenne ich einen hohen Wirkungsgrad?

An der Werksangabe jedenfalls nicht, denn selbst namhafte Hersteller schreiben enorm hohe, teils erfundene Werte. Verlasse dich auf Empfehlungen, Testberichte usw....

Wenn du dich gleich für eine kleine Endstufe entscheiden möchtest, dann sieh dir dieses Angebot an :

www.pimpmysound.com/.../Eton-PRO-140::5505.html

Zitat:

Wenn ich mich für einen Lautsprecher mit hohen Wirkungsgrad entschieden habe und mir die Leistung des Radios dann später nicht reichen würde, könnte ich, wie von dir beschrieben, eine kleine Endstufe dazwischen setzen? Was würde so etwas kosten?

Hast du meinen Beitrag nicht gelesen ?

Zitat:

Ich habe die G-Serie von Alpine drin, die sind für hohe Leistung bestimmt

Nö, die sind nicht für hohe Leistung bestimmt.

Das wären dann diese :

http://www.alpine.de/p/Products/type-r-speakers36/spr-60c

Zitat:

Gibt es Marken die besonders empfehlenswert sind?

Ich würde mal sagen, eine Modellempfehlung macht mehr Sinn.

Themenstarteram 11. August 2012 um 0:54

Leider ist der Weg zur Messe in Essen doch recht weit. Zu weit, wenn es nur um Lautsprecher geht :)

Was hälst du von denen?

Helix B 52C

Oder diese?

Nächste Woche werde ich dann mal versuchen bei verschiedenen Händlern vorbeizuschauen.

Vielen Dank bis hierhin für eure Hilfe! :)

Es sind halt auch sehr leichte Speaker, 40W RMS, auf jeden Fall für die Radio. Aber jede etwas größe Endstufe wird die wohl gut übersteigen.

 

Daten Alpine SPG-13CS:

 

Ausstattung

Hochtöner

20mm Seiden-Kalotten-Hochtöner

Verschiedene Adapter zur Befestigung der beweglichen Hochtöner

Neodym Magnet

Woofer

Mica beschichtete Polypropylen Membrane

Quadratischer Schwingspulendraht

Kräftiger Ferritmagnet

Stabiler Kunststoffkorb

Speziell für große Auslenkung entwickelt

Frequenzweiche

Teilbare Frequenzweiche für Hoch- und Tieftonzweig

3-fache Hochtonabsenkung

Schraubterminals für eine einfache Befestigung der Kabel

Spezifikationen

Belastbarkeit

Peak Power: 250 Watt

RMS Power: 65 Watt

Abmessungen

Lochausschnitt Woofer: 11,0cm

Einbautiefe Woofer: 4,3cm

Allgemein

Frequenzgang: 65Hz - 20kHz

Impedanz: 4 ?

Wirkungsgrad: 87dB/W (1m)

 

Man kann immer nur empfehlen, was man gehört hat, die sind geil. Die haben wenig Tiefbass, aber ich habe die vom Radio aus eh beschnitten, die sollen nur die Höhen und Mitten machen. Für den Rest habe ich nen Subwoofer.

Du kannst die gerne mal hören, ich bin in Herdecke, oder ab Anfang September auf dem OPEL-TREFFEN BOLTENHAGEN!

Wenn du da in der Nähe bist, hör es dir gerne an.

Zitat:

Original geschrieben von Tobias-F

Oder diese?

Der Link geht aus technischen Gründen hier nicht - macht aber nix, das System gibt es hier noch mal günstiger:

Hertz DSK-130

Für den Preis eine absolute Kaufempfehlung.

Zitat:

Original geschrieben von Marsupilami72

Zitat:

Original geschrieben von Tobias-F

Oder diese?

Der Link geht aus technischen Gründen hier nicht - macht aber nix, das System gibt es hier noch mal günstiger:

Hertz DSK-130

Für den Preis eine absolute Kaufempfehlung.

Und noch günstiger :D

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_6?...

Zitat:

Original geschrieben von micha_hu2003

Und noch günstiger :D

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_6?...

www.ebay.de/itm/330768215770

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zitat:

Original geschrieben von micha_hu2003

Und noch günstiger :D

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_6?...

www.ebay.de/itm/330768215770

THX, gleich mal 2 Systeme gesichert :D

Ja, sind die denn nun für Betrieb am Radio gedacht (den technischen Daten nach eher nicht so) oder doch eher auf ne Endstufe angewiesen? Weil, ich glaub die würden im Audi auch gut passen :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen