ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Freundin sucht ein neues Auto: Golfklasse bis 15000 Euro

Freundin sucht ein neues Auto: Golfklasse bis 15000 Euro

Themenstarteram 6. November 2020 um 0:20

Hallo, meine Freundin fährt derzeit einen Seat Ibiza 1.4 aus 2010 mit 86 PS, welcher jedoch immer mehr Macken bekommt. Nun will sie ihn verkaufen und sucht etwas größeres. Da ich mich selbst nur mit älteren BMWs auskenne, frag ich für sie nun mal hier.

Folgende Kriterien sollten erfüllt sein:

- Golfklasse, 5-Türer

- Preis bis max. 15000 Euro

- Baujahr nicht älter als 3 Jahre

- Benziner ab 120 PS oder Diesel ab 100 PS

- Schaltgetriebe, Klima und evt. noch Blutooth, Navi etc

Soweit nichts besonderes, aber:

- sollte sehr zuverlässig und ausgereift sein (sprich keine Steuerkettenmängel o.ä. nach 50000 km)

- kein VAG Fahrzeug, kein Opel, kein Fiat, Alfa oder Dacia

- BMW und Mercedes werden nur schwer ins Budget passen

In den Sinn kamen mir bis jetzt folgende Wagen:

- Renault Megane 4 als Diesel: hatte 7 Jahre einen Megane 3 RS, welcher technisch gut lief, aber qualitativ noch Luft nach oben hatte und das sage ich, obwohl ich einen 22 Jahre alten 5er fahre...

- Ford Focus, nur als Diesel. Ich traue den 1.0 Ecoboost keine 200.000 km zu.

- Hyundai i30, wovon von der PD Baureihe noch nicht viel zu lesen ist, da zu neu.

- Honda Civic wäre super, aber die sind kaum im Budget...

Ich persönlich tendiere zum i30, auch wegen der Garantie, aber vielleicht gibts ja noch einen Geheimtipp? Oder sind Megane und Focus mittlerweile richtige Langläufer?

Ich freue mich über eure Beiträge!

Beste Antwort im Thema

Eigentlich sollte man keinen VW mit EA211 TSI ausschließen, die laufen seit 2012 sehr zuverlässig, kräftig, sparsam.

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Ich hatte jetzt das zweifelhafte Vergnügen eines i30 Handschalter Benziner mit 90 PS als Mietwagen..gut er kost neu nicht mal die Hälfte meines 2er GranTourer aber das merkt man auch....und 160 auf der Autobahn war schon nur mit Anlauf möglich...nie wieder... ich hab auf 400 km A20 40 Liter super verbrannt...

Im Ausland hatte ich auch mehrfach Leihwagen verschiedener Hersteller..

Kia, Hyundai, Renault oder Toyota..

Jedesmal war ich positiv überrascht.. Aber spätestens, wenn ich wieder in meinem BMW oder Mercedes saß, wusste ich, warum ich immer Mercedes oder BMW gefahren bin.

i30 90ps? sicher? gibt’s nicht. Der aktuell schwächste ist ein 1.5er Sauger mit 110ps, davor war’s nen 1.4er Sauger mit 99ps. Eingetragen mit 181 bzw 187kmh. Sind sucher keine Autobahnwunder aber das stand sicher nicht im Lastenheft für die Basismotorisierung.

Zitat:

@A_Benz schrieb am 6. November 2020 um 21:56:41 Uhr:

i30 90ps? sicher? gibt’s nicht. Der aktuell schwächste ist ein 1.5er Sauger mit 110ps, davor war’s nen 1.4er Sauger mit 99ps. Eingetragen mit 181 bzw 187kmh. Sind sucher keine Autobahnwunder aber das stand sicher nicht im Lastenheft für die Basismotorisierung.

https://www.autoplenum.de/.../1-6-crdi-90-ps

Zitat:

@Deluxe34tr schrieb am 6. November 2020 um 22:49:53 Uhr:

Zitat:

@A_Benz schrieb am 6. November 2020 um 21:56:41 Uhr:

i30 90ps? sicher? gibt’s nicht. Der aktuell schwächste ist ein 1.5er Sauger mit 110ps, davor war’s nen 1.4er Sauger mit 99ps. Eingetragen mit 181 bzw 187kmh. Sind sucher keine Autobahnwunder aber das stand sicher nicht im Lastenheft für die Basismotorisierung.

https://www.autoplenum.de/.../1-6-crdi-90-ps

Das ist ein Diesel und kein Benziner.

Vielleicht wars auch 110 PS ich mein der Vermieter sagt.mir auf Nachfrage 78 KW oder 72 ka ich kümmere mich eigentlich nicht so um die Mietwagen aber eigentlich gibt es auch Model die für weite Strecken auf der BAB tauglich sind ..wenn es sogar 110 PS waren ist es gleich noch bitterer...

Themenstarteram 7. November 2020 um 0:09

wenn dann fahren wir die Kiste eh erstmal Probe. Muss ja erstmal meiner Freundin gefallen, ich kann ihr nur technisch zur Seite stehen. Wenns nach mir gehen würde, würde sie einen älteren Toyota oder Honda bekommen, aber das will sie halt nicht. Mazda findet sie auch sehr schick, wird aber für 15000 auch etwas schwerer. Zudem sollten die Autos ja auch in Sachsen stehen und nicht in Köln, hab eh das Gefühl, im Osten sind die alle etwas teurer :)

Diesel sind nicht robuster (das ist ein uraltes Vorurteil das von Nutzfahrzeugmotoren stammt)., im Gegenteil, moderne Diesel sind extrem komplex.

Downsizing Direkteinspritzer Benziner (wie zb im Hyundai) haben aber auch konstruktiv bedingte Schwachstellen (Verkokung, LSPI, etc), egal ob von Toyota, Hyundai, VW oder wem auch immer, daran ändert die Marke nichts.

Honda und Toyota wären schlau. Ich sage immer entweder ein solider Japaner oder Premium (Mercedes, BMW).

Zitat:

@Supercruise schrieb am 7. November 2020 um 00:47:59 Uhr:

 

Downsizing Direkteinspritzer Benziner (wie zb im Hyundai) haben aber auch konstruktiv bedingte Schwachstellen (Verkokung, LSPI, etc),

Bei Hyindai i30 PD 1.0 T-GDI mit 120 PS diese Problemm ist noch nicht bekannt .

Esgibst keine bekannte Fakten, Statistiken, Meldungen .

Gruß. I.

Zitat:

@seahawk schrieb am 7. November 2020 um 07:44:10 Uhr:

Honda und Toyota wären schlau. Ich sage immer entweder ein solider Japaner oder Premium (Mercedes, BMW).

Warum fährt man dann selbst VW, also weder Fisch noch Fleisch??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Freundin sucht ein neues Auto: Golfklasse bis 15000 Euro