ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Freilauf der LIma Krankheit ????

Freilauf der LIma Krankheit ????

Themenstarteram 10. Juli 2010 um 2:38

Ich vermute das der Freulauf hin ist da ich beim einschlag des Leknrades ein zwitschern quitschen im Motorraum an der Lichtmaschine höre könnte das zutreffen weil ich von anderen gehört habe das es die servo pumpe ist was würde der spass kosten was sollte ich mitwechseln und wo bekomme ich dieses ersatzeil günstig her

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Xari

...

Zum Prüfen, wie viel muss ich denn da ausbauen?

Das kommt immer auf das entsprechende Fahrzeug an.

Zum TDI weiter unten mehr.

 

Zeig mal kurz den Vorteil anhand von Bildern bei Abnahme des Keilrippenriemens beim Wagen meiner Kollegin:

 

 

Beim TDI wird die Motorraumabeckung unten ausgebaut sowie das Verbindungsrohr zwischen Ladeluftkühler und Turbolader.

 

 

Gruß Axcell

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Das denk ich mir auch. Hängt jedoch die Servoanlage mit dem Riemen zusammen? Dann könnte es ja sein, dass die Servo überfordert ist und deswegen rumschreit :D

Kannst ja die Lenkug voll einschlagen und beobachten was mit der Drehzahl passiert.Ist im grunde nicht anders als beim Zuschalten der Klima

Wenn ich mich recht erinnere passiert da nix mit den Drehzahlen. Ist das gut oder schlecht??

Hallo, also das mit dem Freilauf leuchtet mir noch nicht ganz ein. Da wurde doch geschrieben, dass der Freilauf nötig ist, damit damit der Motor die Lichtmaschine nicht abbremst. So habe ich es zumindest verstanden. Also ich fuhr ja einen Golf III 1,9l Saugdieselmotor bevor ich meinen Golf IV kaufte. Und bei dem ging es auch ohne diesen sogenannten Freilauf der Lichtmaschine. Da hatte ich nie Probleme damit. Warum ging es denn bei dem alten Saugdiesel auch ohne Freilauf. Und jetzt ist angeblich dringend ein Freilauf nötig??? Der alte Saugdiesel war übrigens echt eine prima Maschine, unkaputtbar. Danke für Eure Antworten. Lg Tom:-)

Zitat:

Original geschrieben von Sportler35

Hallo, also das mit dem Freilauf leuchtet mir noch nicht ganz ein. Da wurde doch geschrieben, dass der Freilauf nötig ist, damit damit der Motor die Lichtmaschine nicht abbremst. So habe ich es zumindest verstanden. Also ich fuhr ja einen Golf III 1,9l Saugdieselmotor bevor ich meinen Golf IV kaufte. Und bei dem ging es auch ohne diesen sogenannten Freilauf der Lichtmaschine. Da hatte ich nie Probleme damit. Warum ging es denn bei dem alten Saugdiesel auch ohne Freilauf. Und jetzt ist angeblich dringend ein Freilauf nötig??? Der alte Saugdiesel war übrigens echt eine prima Maschine, unkaputtbar. Danke für Eure Antworten. Lg Tom:-)

Halle Dein Saugdiesel einen 120A-Generator?

Hatte Dein Saugdiesel einen dynamischen Riemenspanner?

Er ist bei der Konstruktion am PD 120A Generator(Hohe Masseträgheit)

erforderlich.

Mit entsrechenden Ergbnissen beim Defekt.

Peter

So ich war mal eben in der Werkstatt.

Wir haben zuerst die Lichtmaschine gemessen. Werte waren gut. Batterie hat normal geladen. Er meinte jedoch, dass die Lichtmaschine zu heiß wird. Wieso auch immer.

Er meint, dass meine Spannrolle kaputt ist und das der Riemen getauscht werden müsse. Könnte das sein?? Zudem sagte er, dass wenn es die beiden Komponenten nicht sind, es dann die Servopumpe sein müsste. Wegen dem Freilauf meinte er, könnt es nicht sein.

Ich wollte morgen noch mal zu einem anderen Mechaniker fahren.

Themenstarteram 12. Juli 2010 um 21:16

joooo bei mir war es zum glück der freilauf der spass wird mich 100 € kosten :D

checken die sowas bei der ispektion nicht ? der war vor knapp 3 monaten beim autohaus und wurde danach nicht mehr gefahren und stand in der garage bis ich ihn gekauft habe

Ich bete, dass es bei mir nicht wesentlich teurer wird. Ich weiß auch gar nicht, wie teuer eine Spannrolle ist

So, haben heute den Wagen auf die Bühne gelegt. Spannrolle, Rippenriemen und jetzt das schönste, Magnetkupplung. Zuerst dachte meine KFZ Meister der ganze Kompressor muss getauscht werden. Hab bei VW nachgefragt und die meinten nur den MK.

Ist es ok wenn ich denn woanders kaufe als bei VW??

ufff. Magnetkupplung um die 300 € , ne ??

Ich glaub nicht dass du die im Zubehör passend bekommst.

Kannst höchstens einen gebrauchten KOmpressor kaufen und umbauen lassen.

Problematisch kann es werden wenn die Magnetkupplung im Arsch ist weil der KOmpressor gefresen hat!

Hab hier noch eine abgenudelte liegen. :eek:

Serienfehler war ein nicht ausreichendes Anzugsdrehmoment der Schraube.

 

Umbauteile können gestellt werden. :D

 

Hoffe mal nicht, dass es so ausschaut. :mad:

 

 

Gruß Axcell

VW meinte zu mir, Magnetkupplung 180 + 19%. Alles zusammen 600 + 19%.

Mit offenem Fenster zu fahren ist auch schön :)

Im Zubehör find ich auch nichts. Das regt mich ja schon ein bisschen auf. Mal gucken was ich da finde.

Kennt jemand einen günstigen der so etwas haben könnte? Zudem hab ich das Problem, dass ich nicht weiß von welcher Firma der Kompressor ist. :(

Kompressor hat ein Typenschild und kann im Austausch günstiger erworben werden.

Bin selbst über das Typenschild auf den Hersteller gekommen. Komm nur nicht mehr auf den Namen im Moment.

 

Schon hier geschaut?

 

 

Gruß Axcell

Schau mal, ob hier was dabei ist:

http://shop.ebay.de/i.html?...

Mein Kompressor war damals auch fest und das Antriebsrad drehte auf der Welle durch, ein Quietschen war da zu hören. VW hätte komplett 900€ dafür bekommen, ich musste nur 400€ wegen Händlergarantie zahlen.

Ein Problem was ich habe ist, dass ich nicht weiß welchen Kompressor ich habe.

Jetzt hab ich eben das hier gefunden.

Klick mich

Mein Motor ist dadrunter dabei.

Hab den ARL 150 ps TDI Motor.

Hab noch was gefunden:

Klick mich

Nur da steht auch direkt, dass es 2 verschiedene Steckvarienten gibt.

Also komm ich nicht drum rum, Kompressor auszubauen um zu gucken welche Teilenummer ich habe, oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Freilauf der LIma Krankheit ????