ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Fragen zum Motoröl (Sorte,Füllmenge)

Fragen zum Motoröl (Sorte,Füllmenge)

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 24. März 2013 um 13:29

Hallo zusammen,

ich würde gerne folgendes wissen:

wie viel Liter Motoröl passen in den Audi A6 4G rein?

welches Motoröl muss man verwenden?

wie führt ihr den Motorölwechsel durch? Also wie kontrolliert ihr währnde des Wechselns, den Stand des Motoröls? Geht das über das Infotainment?

Bitte um euer Feedback. Vielen Dank.

LG Didi

Beste Antwort im Thema

Ich denke eher, das es genau umgekehrt ist. Diese Horrorgeschichten rund um LL haben sich selbst überlebt: Es sind eben nur noch Geschichten. Ich fahre seit 6 Jahren LL und hatte noch nie Probleme. Weder bei 4 noch 6 Zylindern.......DAS liest so mancher "Festintervaller" überhaupt nicht gerne.

 

Aber es soll jeder seine Ölwechsel planen, wie er möchte.

614 weitere Antworten
Ähnliche Themen
614 Antworten
Themenstarteram 24. März 2013 um 13:33

Zitat:

Original geschrieben von didi1100

Hallo zusammen,

ich würde gerne folgendes wissen:

wie viel Liter Motoröl passen in den Audi A6 4G rein?

welches Motoröl muss man verwenden?

wie führt ihr den Motorölwechsel durch? Also wie kontrolliert ihr währnde des Wechselns, den Stand des Motoröls? Geht das über das Infotainment?

Ich hab einen Audi A6, 3,0 TFSI quattro

Bitte um euer Feedback. Vielen Dank.

LG Didi

Hast du deine Betriebsanleitung verloren?

 

- Ölmenge: 6,8 Liter

- erforderliche Ölnorm für Longlife-Wechselintervall: VW 504 00 *

- erforderliche Ölnorm für festen Ölwechselintervall: VW 502 00 **

 

* z.B. http://www.mobil1.de/produkte/esp-formula-5w-30.aspx#tabs

** z.B. http://www.mobil1.de/produkte/new-life-0w-40.aspx

 

Alles andere, z.B. eine Anleitung zum Öl-Nachfüllen steht ebenfalls in der Bedienungsanleitung.

 

 

Gruß Olli

ist das wirklich möglich das 502 00 zu fahren?

Hintergrund ist folgender, mein 3.0TFSI kommt eh nur 16-17Tkm bis der LL Ölwechsel drann ist (scheinbar ist das beim BiTu auch so).

Ich würde gerne besseres Öl fahren, was bei meinen vielen Kaltstarts zB das 0W40 wäre.

Ja logo, musst halt nur von Longlife auf Festintervall umstellen lassen.

Ich fahre den Festintervall seit Jahren bei meinen Autos.

 

Beim BiTU ist vom Werk aus leider nur 507 00 zugelassen, somit werde ich aber zumindest auf Mobil1 oder Addinol mit Viskosität 5W30 umstellen.

 

Gruß Olli

Überschrift dem Inhalt angepasst!

Bitte eine aussagekräftige Themenüberschrift wählen!

derSentinel

Forenpate

Zitat:

Original geschrieben von olli190175

Hast du deine Betriebsanleitung verloren?

- Ölmenge: 6,8 Liter

Gruß Olli

Hab meine BDA weder verloren, noch grad zur Hand ... :p Deine Antwort bezog sich auf welchen Motor ? Der TE hat kein Fahrzeug benannt. Deshalb hier der Hinweis, daß der 2.0TD nur knapp 4L benötigt ... ;)

Themenstarteram 24. März 2013 um 17:15

Zitat:

Original geschrieben von olli190175

Hast du deine Betriebsanleitung verloren?

- Ölmenge: 6,8 Liter

- erforderliche Ölnorm für Longlife-Wechselintervall: VW 504 00 *

- erforderliche Ölnorm für festen Ölwechselintervall: VW 502 00 **

* z.B. http://www.mobil1.de/produkte/esp-formula-5w-30.aspx#tabs

** z.B. http://www.mobil1.de/produkte/new-life-0w-40.aspx

Alles andere, z.B. eine Anleitung zum Öl-Nachfüllen steht ebenfalls in der Bedienungsanleitung.

 

Gruß Olli

Hallo,

vielen Dank für deine Infos.

also in meiner Betriebsanleitung steht das alles überhaupt nicht drinnen. Es steht nur, dass man den Ölwechsel in einer Fachwerkstatt machen lassen soll. Mehr steht nicht. Aber das wäre mir viel zu teuer.

Daher würde mich interessieren, wie ihr während dem Wechseln kontrolliert, wie viel Öl schon eingefüllt wurde?

LG Didi

Wenn Du keine Literflaschen verwendest, macht sich ein Meßbecher gut ... :cool:

Die Ölstandsanzeige ist zu ungenau und reagiert ja verzögert.

Zitat:

Original geschrieben von timilila

Zitat:

Original geschrieben von olli190175

Hast du deine Betriebsanleitung verloren?

- Ölmenge: 6,8 Liter

Gruß Olli

Hab meine BDA weder verloren, noch grad zur Hand ... :p Deine Antwort bezog sich auf welchen Motor ? Der TE hat kein Fahrzeug benannt. Deshalb hier der Hinweis, daß der 2.0TD nur knapp 4L benötigt ... ;)

Natürlich hat er den Motor in seinem 2. Beitrag genannt (3,0 TFSI) :cool:

Zitat:

Original geschrieben von olli190175

... Natürlich hat er den Motor in seinem 2. Beitrag genannt (3,0 TFSI) :cool:

Sorry, hab mich schon gewundert, weshalb er seinen eigenen Beitrag so komisch zitiert. Da war mir seine Ergänzung nicht aufgefallen. Deshalb streiche man meine Aussagen bitte aus dem Protokoll ... :D

Zitat:

Original geschrieben von didi1100

 

also in meiner Betriebsanleitung steht das alles überhaupt nicht drinnen. Es steht nur, dass man den Ölwechsel in einer Fachwerkstatt machen lassen soll. Mehr steht nicht.

So ist es bei mir übrigens auch. Füllmengen stehen keine drin, außer Waschwasser...

Ach was???

 

Ist das mittlerweile tatsächlich so? Bei der BA meines S5 steht so etwas noch drin.

Auch wie ich das Öl nachfülle:

 

Zündung an, Haube auf, Öldeckel auf, Ölmenge im MMI anzeigen lassen und dann in 0,25 Liter Schritten Öl nachkippen. Ölstand dabei am Display kontrollieren.

 

Verstehe nicht, dass auch die Füllmengen nicht mehr drin stehen.

 

Hier z.B. kann man Öl-Füllmengen ganz komfortabel einsehen:

www.addinol.de/oilfinder/oilfinder_overview.php

 

Gruß Olli

Mein Ölwechsel:

Motor warmfahren, Motoröl ablassen, Filter ausbauen, über Nacht abtropfen lassen.

Dann neue Ablaßschraube montieren, mit Gefühl festziehen, das vorgeschriebene Drehmoment ist mir meist zu brutal, neuen Filter montieren, hierbei die O-Ringe richtig aufziehen, auch hier mit Gefühl festziehen.

Die vorgeschriebene Ölmenge minus einen halben Liter einfüllen.

Fahrzeug probefahren und anschließend Ölstand im MMI kontrollieren und in 1/4 Stufen bis max. auffüllen. Dazwischen aber immer wieder probefahren, damit sich das Meßsystem immer wieder neu kalibrieren kann.

Das muß nicht alles an einem Tag geschehen das kann man auch in Tagesabständen durchführen...

Zitat:

Original geschrieben von olli190175

Ach was???

Ist das mittlerweile tatsächlich so? Bei der BA meines S5 steht so etwas noch drin.

Ja, tatsächlich. Mich hat ein Bekannter nämlich gebeten, nachzusehen, wieviel Öl in einen BiTu reingehört. Da habe ich festgestellt, dass bei mir dazu überhaupt nichts drinsteht.

In älteren Versionen der BA, die man hier so runterladen kann, steht es noch unter den technischen Daten drin, in etwas neueren Versionen scheinbar nicht mehr.

Warum auch immer...:confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Fragen zum Motoröl (Sorte,Füllmenge)