ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fragen zum Abmelden und Anmelden

Fragen zum Abmelden und Anmelden

Themenstarteram 13. April 2020 um 22:00

Hallo, ich kaufe in den nächsten Tagen beim Händler ein Auto und gebe meins dort zur Inzahlungnahme ab. Nun bin ich in einigen Tagen bei der KFZ Zulassungsstelle und kenne den Ablauf noch nicht, da ich vorher noch nicht da war um sowas zu erledigen. Ich bekomme morgen wohl vom neuen Wagen die Zulassungspapiere, die würde ich dann zur KFZ Stelle mitnehmen um den neuen Wagen anzumelden. Wie funktioniert das mit dem abmelden? Muss ich mit dem Wagen zum Händler fahren, den Wagen dann dort lassen und dann anderweitig wieder nach Hause kommen und anschließend das Auto abmelden? Oder kann ich es erst abmelden (praktisch ankündigen) und dann wieder mit dem Wagen zurück zum Händler und ihn da lassen und den neuen direkt mitnehmen? Man muss ja eigentlich die Kennzeichenschilder mitnehmen, dann geht das denke ich mal nicht und ich muss sehen wie ich die Wege ohne Auto hinbekomme. Danke schon mal im voraus für jeden Rat.

Ähnliche Themen
8 Antworten

Als erste Maßnahme solltest du dich bei deiner örtlichen Zulassungsstelle erkundigen, ob diese wegen der Covid-Pandemie überhaupt für den Publikumsverkehr geöffnet ist.

Themenstarteram 13. April 2020 um 22:06

Ich habe dort einen Termin, das geht schon.

Die örtlichen Zulassungsstellen geben auf ihren Websites Informationen dazu, welcheUnterlagen für die Zulassung eines Neufahrzeugs benötigt werden. Im Lkrs. München sieht das so aus:

https://...are.landkreis-muenchen.de/.../gen?MANDANTID=72&FORMID=6134

1. Kennzeichenkombination online reservieren lassen

2. Im Internet Schilder bestellen (viel billiger)

1. und 2. entfallen, wenn Du die alten Schilder weiter verwenden willst. Nachteil: Du müsstest mit einem anderen FZ zur Zulassungsstelle fahren. Sonst würde ich mit Deinem bisherigen FZ zur Zulassungsstelle fahren, das beim Händler abgeben und der soll die Abmeldung machen. Theoretisch geht es sogar, das alte FZ abzumelden und das neue mit den gleichen Schildern anzumelden, um dann mit den alten entstempelten Schildern auf dem alten FZ noch zum Händler zurückzufahren. Das kennen aber nicht alle Zulassungsstellen und Du bräuchtest in jedem Fall einen zweiten Satz Schilder, weil die ja dann schon für das neue FZ gestempelt werden.

3. Mit Versicherungsbestätigung (EVB-Nummer), Personalausweis; Bankverbindung, neuen Schildern, HU-Bescheinigung und Fahrzeugpapieren zur Zulassungsstelle. Wenn das FZ nicht auf Dich angemeldet werden soll, Vollmacht des neuen Halters und im original unterschriebenes Formular für die Einzugsermächtigung (kann man vorab im Internet herunterladen)

4. Anmelden

5. Beim Händler neues FZ abholen und ihm das alte zur Abmeldung dalassen.

Themenstarteram 14. April 2020 um 23:54

Danke für die ausführliche Antwort. Eine Frage noch zur Versicherung: ich habe jetzt eine neue abgeschlossen, weil die andere bei dem KFZ Wechsel ja gar nicht mehr greift (komplett anderes Auto eben). Erlischt die Versicherung automatisch bei Abmeldung oder muss ich die noch mal manuell kündigen? Bzw. wenn man einen Vertrag über ein Jahr dort hat, muss man den dann weiter zahlen bis das Jahr um ist (quasi 2 Versicherungen gleichzeitig zahlen), auch wenn das Auto und der Schutz quasi nicht mehr vorhanden ist? Ich dachte eigentlich, dass der neue Versicherer sich dort meldet und den Vertrag für mich kündigt.

Bei der alten Versicherung brauchst du gar nichts tun. Die wird von der Zulassungsstelle informiert, dass das Auto nicht mehr auf dich läuft, und damit ist der Fall erledigt. Zu viel gezahlte Prämie bekommst du zurück. Auch die restliche Kfz-Steuer bekommst du automatisch erstattet.

Solche Fragen gehören aber hier ins Versicherungsforum und nicht Verkehr + Sicherheit.

Dem ist nichts zuzufügen.

nicht in jedem Fall wird die alte Versicherung den Vertrag sofort abrechnen. Manche warten auf die Info, ob auf den Vertrag ein neues FZ angemeldet wird und lassen die Restbeiträge so lange stehen. Mindestens prüfen, ob die Beiträge rückerstattet wurden, sollte man schon, ggf. auch die alte Versicherung darüber in Kenntnis setzen, dass man den Vertrag bitte abgerechnet haben möchte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fragen zum Abmelden und Anmelden