ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Fragen zu Canbus Adapter von Philips Nachrüst-LED

Fragen zu Canbus Adapter von Philips Nachrüst-LED

Themenstarteram 17. November 2021 um 17:15

Hallo Leute,

ich habe einen VW Passat 3C B6 und baue mir (legal) die Philips Ultinon Pro6000 H7 LED 11972X2 und Philips Canbus-Adapter 18952c2.

Meine Frage betrifft den Canbus-Adapter. Leider sind die für H7 gerade nicht lieferbar. Fälschlicherweise hatte ich mir den Canbus-Adapter für H8/H11/H16 gelauft. Hier sind ja die Stecker anders.

Eigentlich möchte ich wissen, ob der Adapter selbst der gleiche ist, wie der für die H7.

Theoretisch könnte man in dem Fall die Stecker auspinnen und gegen die der H7 tauschen.

Wie kann man überhaupt den Widerstand messen, bzw wie kann ich herausfinden, ob der Adapter den richtigen Vorwiderstand verbaut hat?

Denn, die H8/H11/H16 gibt es in 35W und 55W. H7 hat 55W.

Die Leistungsaufnahme der Philips LED liegt (glaube ich) bei 18W.

Welchen Wert muss der Vorwiderstand haben?

Wie müsste ich die Verkabelung aufbauen, um den Widerstand zu ermitteln? Muss der Adapter währenddessen mit 12V versorgt werden?

 

Ich hoffe, ihr könnt mir folgen... ;)

Ähnliche Themen
8 Antworten

Der CAN-Bus hat meinem Verständnis nach einen leistungsschwachen Abschlusswiderstand von 120 Ohm für die Digitalsignale. Das hat nichts damit zu tun, welche Leistung die Leuchtmittel ziehen.

Der CAN-Bus-Adapter zieht nicht tatsächlich den "fehlenden" Strom auf der Versorgungsleitung, um gesamt wieder die Leistungsaufnahme von Glühlampen zu bekommen. Nur die Einfach-Lösung mit einem Lastwiderstand parallel zu den LEDs würde das tun, aber dann bräuchte man keinen CAN-Bus-Adapter.

Themenstarteram 17. November 2021 um 21:12

Das habe ich auch schon mehrfach gehört.

Canbus Adapter haben nicht wirklich was mit Canbus zu tun.

Bei meinem Kfz gibt es die Kakt- und Warmdiagnose. Die Kaltdiagnose könnte ich per Vcds abschalten. Damit würde das kurze aufblitzen im ausgeschaltenen Zustand nicht stattfinden.

Die Warmdiagnose kann ich mWn nicht abschalten. Diese ist dafür zuständig, dass die Fehlermeldung im Kombiinstrument angeht.

Diese erwartet eine gewisse Last die an Spannung gezogen wird. Diese ist bei den LED nicht vorhanden.

Daher gehe ich stark von einem Lastwiderstand aus.

Hier kommt aber auch wieder die Fragen aus meinen erstem Beitrag auf.

Themenstarteram 18. November 2021 um 8:46

Was nur noch einfällt, kann man im Fahrzeug, zB per Vcds, gewisse Parameter ändern, dass die gezogene Last einer LED der Standardwert wird?

Zitat:

@René.22 schrieb am 18. November 2021 um 08:46:16 Uhr:

Was nur noch einfällt, kann man im Fahrzeug, zB per Vcds, gewisse Parameter ändern, dass die gezogene Last einer LED der Standardwert wird?

@René.22

Ja den Punkt soll es geben, habe ich vor ein paar einen Beitrag darüber gelesen.

Themenstarteram 18. November 2021 um 13:26

Findest du den zufällig noch?

Themenstarteram 18. November 2021 um 20:12

Ehrlich gesagt möchte ich den besagten Adapter von Philips nicht im Scheinwerfer verbauen. Habe ihn jetzt mal 10min test halber angeschlossen. Der Adapter wird über 90°C heiß.

Hätte ihm mit doppelseitigen Klebeband am Scheinwerfergehäuse angeklebt. Ich bezweifle aber, dass das Gehäuse, bzw das Klebeband den Temperaturen lange standhält.

Wenn der Adapter so heiss wird hat er nichts mit dem CAN-Bus zu tun. Dann ist da nur ein Widerstand verbaut der parallel zur LED-Leuchte liegt und dem Steuergerät eine höhere Leistung vorgaukelt. Ein Adapter für den CAN-Bus hat noch zusätzliche Datenleitungen die an CAN-Hi und CAN-Lo angeschlosen werden.

Darüber kommuniziert der Adapter dann mit den entsprechenden Steuergeräten.

Themenstarteram 18. November 2021 um 21:53

Es ist ein reiner Lastwiderstand...

Lässt sich im Fahrzeug per Vcds ein oder mehrere Parameter so ändern, dass der Lastwiderstand gar nicht verbaut werden muss?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Fragen zu Canbus Adapter von Philips Nachrüst-LED