Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Fragen und Kaufberatung (118i und 120i)

Fragen und Kaufberatung (118i und 120i)

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 19. Februar 2018 um 1:03

Ich bin aktuell auf der Suche nach einem 1er BMW. Folgende Merkmale wären dabei relevant:

Motor: 118i oder 120i

EZ: 2015er FL (am besten noch das 2017er FL)

KM: bis 50k

Getriebe: Automatik

SA: M Sportpaket, Navigation

Preis: bis 28k

Bezüglich des 1er sind noch einige Punkte unklar bzw. Fragen offen. Über eine Beantwortung der Fragen würde ich mich freuen.

1. Welcher Motor wäre eher zu empfehlen? Reicht der 3 Zylinder bei viel Autobahn?

2. 2019 soll der neue 1er kommen, lohnt sich da der Kauf einer F20 noch, oder sollte man lieber warten? Wie sieht es mit dem Wertverlust bei Einführung eines neuen Modells aus?

3. Welche Vorteile hätte man bei einem Neuwagenkauf bei BMW im Vegleich zum Gebrauchtwagen in Bezug auf Garantie und Gewährleistung? Bekommt man auch beim Gebrauchtwagen 2 Jahre Garantie?

4. Welche Wartungsintervalle gibt es beim 1er. Wären djese beim Neuwagen kostenlos inkludiert? Welche Kosten kommen da in 3 Jahren auf einen zu (Service für Neuwagen und Gebrauchtwagen)

5. Hätte eine Leasingoption für einen 118i Msport für 185€ im Monat (4k Anzahlung) bzw 30k für den Kauf. Werden beim Leasing irgendwelche Servicekosten seitens BMW übernommen?

Aktuell ist die Auswahl an 120er mit M Sport und Automatik echt übersichtlich. Zudem sind die Preise von knapp 28k gefühlt hoch, wenn man für 30k schon einen vergleichbaren 118i als Neuwagen bekommt. Daher kommt man schnell ins Grübeln bei so einem Aufschlag.

Vielen Dank für die Hilfe :)

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@dannmalzu schrieb am 27. Februar 2018 um 09:12:57 Uhr:

Zitat:

@zutroy117 schrieb am 27. Februar 2018 um 08:58:26 Uhr:

 

Puh, schwierige Entscheidung. Der (etwas) aufgefrischte Innenraum wäre schön nett, der 120 Motor aber natürlich auch.

wie kann man nur heute noch guten Gewissens einen Diesel empfehlen?

Sehr gut ist ein Diesel zu empfehlen! Was soll denn diese Hysterie?! Wer heute keinen Diesel mehr empfehlen kann, der kann eigentlich auch keinen Direkteinspritzer Benziner mehr empfehlen und damit gar kein Auto! Denn E-Auto und co zu empfehlen halte ich auch für fragwürdig!

117 weitere Antworten
Ähnliche Themen
117 Antworten
Themenstarteram 28. Februar 2018 um 14:43

Ich rechne gerade alle Optionen durch, nur hänge die Rechnung stark vom Wiederverkaufswert des 118d bzw. 120d ab, welchen ich aufgrund der aktuellen Diskussion schwer schätzen kann.

Daher wollte ich hier mal nach eurer Meinung bzw. der Restwerte fragen:

1) Restwert BMW 120d, 90.000km, 5 Jahre alt?

2) Restwert BMW 120i, 90.000km, 5 Jahre alt?

3) Restwert BMW 120i, 90.000km, 3 Jahre alt?

Die Kernfrage ist: Machst du dir die Mühe und verkaufst ihn dann selber oder willst du ihn in Zahlung geben?

Ich würde mal grob so rechnen:

Nach 3 Jahren: 35-40% vom LP

Nach 5 Jahren: 25-30% vom LP

Ich beziehe mich extra auf den LP, daher bitte nicht über den niedrigen Restwert wundern. Der Kaufpreis ist natürlich signifikant unter dem LP. Rechne ich mit 25% Rabatt auf den LP, dann entsprechen die 40% rd. 50% Restwert vom Kaufpreis, was ich für in Ordnung halte.

Eine Bandbreite habe ich deswegen angegeben, weil es natürlich alles in den Sternen steht. Eine Differenzierung bei Diesel und Benzin ist schwierig. Aktuell ist Benzin en vogue, aber in 3 oder 5 Jahren? Keiner weiß es...

Wer kann denn eine Antwort darauf haben? Vor drei Jahren hätte auch noch niemand gedacht, dass Diesel mal deutlich billiger als vergleichbare Benziner sein werden. Und wenn man merkt, dass Benziner keinen Partikelfilter haben, wird sich vielleicht in 1-2 Jahren alles um den Benziner drehen.

Einfach kaufen was am meisten gefällt...

Themenstarteram 28. Februar 2018 um 17:00

Zitat:

@afis schrieb am 28. Februar 2018 um 16:03:41 Uhr:

Die Kernfrage ist: Machst du dir die Mühe und verkaufst ihn dann selber oder willst du ihn in Zahlung geben?

Ich würde mal grob so rechnen:

Nach 3 Jahren: 35-40% vom LP

Nach 5 Jahren: 25-30% vom LP

Ich beziehe mich extra auf den LP, daher bitte nicht über den niedrigen Restwert wundern. Der Kaufpreis ist natürlich signifikant unter dem LP. Rechne ich mit 25% Rabatt auf den LP, dann entsprechen die 40% rd. 50% Restwert vom Kaufpreis, was ich für in Ordnung halte.

Eine Bandbreite habe ich deswegen angegeben, weil es natürlich alles in den Sternen steht. Eine Differenzierung bei Diesel und Benzin ist schwierig. Aktuell ist Benzin en vogue, aber in 3 oder 5 Jahren? Keiner weiß es...

Okay, vielen Dank. Ich hatte für die Worst Case Betrachtung 9.000€ für einen 5 Jahre alten 120d A (M-Sport) mit knapp 90.000km angenommen, was sogar noch etwas pessimistischer ist.

Zitat:

@zutroy117 schrieb am 28. Februar 2018 um 17:00:16 Uhr:

 

Okay, vielen Dank. Ich hatte für die Worst Case Betrachtung 9.000€ für einen 5 Jahre alten 120d A (M-Sport) mit knapp 90.000km angenommen, was sogar noch etwas pessimistischer ist.

Das ist natürlich alles hypothetisch, aber knapp über 10t€ sollte er dank M Paket und Automatik sein.

Ich sollte natürlich noch ergänzen, dass meine Grobangaben exklusive Besonderheiten außen vor lassen (also die 3t€ Lila-Metallic-Individuallackierung beispielsweise). Ich rede bei den Bandbreiten über massentaugliche Konfigurationen...

Themenstarteram 2. März 2018 um 13:49

Ich habe folgenden Wagen gefunden:

https://suchen.mobile.de/.../255421138.html?action=parkItem

Sehr ihr da irgendwas Negatives am Fahrzeug? Leider hat der Wagen keine Sitzheizung, was mir persönlich egal ist. Dafür hat der sonst eine sehr gute Ausstattung bei dem Preis.

EZ 8/16. Hm, das sollte eigentlich besser gehen. Ein gutes Angebot wäre dieser Preis als 2017er EZ.

Ich finde den Preis ganz okay. Kein absolutes Schnäppchen, aber schon kaufbar.

So viele günstigere 120d mit M-Paket unter dem Preis gibt es nicht. Die günstigeren haben häufig keine Automatik.

Themenstarteram 2. März 2018 um 14:28

Die Lordosenstütze fehlt leider auch. Ob ich diese brauche ist eine andere Frage :(

Die Frage ist, was du möchtest. Ich denke, es ist kein besonders gutes Angebot, aber ein ordentliches - gemessen an der Ausstattung. Aber du bezahlst hier halt sehr viel für Ausstattung, die bei deinem künftigen Wiederverkauf quasi wertlos ist. Also in dem Moment, wo du dort vom Hof fährst, bekommst du für den Wagen nur noch ~20-22t€. Den müsstest du mindestens 3 Jahre fahren, damit er sich lohnt, eher 5. Oder ums anders zu sagen: Ich hatte 2013 einen 120d als Neuwagen geholt mit LP 36t€ und habe nicht mehr soviel mehr bezahlt als das, was dort genannt wird. Der hatte aber kein M-Paket, Navi und all den Kram (aber eine Lordosenstütze!) ;)

Themenstarteram 2. März 2018 um 14:58

Problem ist einfach, dass man (wie Wollschaaf schon gesagt hat), einen 120d mit M-Sportpaket und Automatik nur schwer unter 26k findet. Da ist der Wagen von der Ausstattung schon gut, nur fehlen halt diese 2 Dinge, die vor allem beim Wiederverkauf stören könnten.

Zitat:

@zutroy117 schrieb am 2. März 2018 um 14:58:04 Uhr:

Problem ist einfach, dass man (wie Wollschaaf schon gesagt hat), einen 120d mit M-Sportpaket und Automatik nur schwer unter 26k findet. Da ist der Wagen von der Ausstattung schon gut, nur fehlen halt diese 2 Dinge, die vor allem beim Wiederverkauf stören könnten.

Die sind beim Wiederverkauf vollkommen egal! Außerdem sollte dir (!) der Wagen zusagen.

Meine Meinung ist, die Alcantara Polster sind selbst bei den aktuellen minus 10 Grad angenehm. Die Sitzheizung braucht man nicht unbedingt, wenn man halbwegs winterlich gekleidet ist. Ich finde auch, BMW ist nicht in der Lage eine gute Sitzheizung zu bauen. Warum dauert es erst 5 Minuten bis was spürbar ist, um dann quasi verbrannt zu werden - auf Stufe 1. Das war schon bei E90 schlecht und ist jetzt im F20 genau so. Audi macht das besser. Auf Stufe 1 kommt schnell, aber wenig Wärme.

Zur Lordosestütze. Ist die nicht immer beim M Paket und Sportsitzen dabei?

Die Lordosenstütze ist Sonderausstattung. Darüber hinaus trage ich während der Fahrt keine winterliche Kleidung. Auch ich bin kein Freund von spezieller SA für den Wiederverkauf, dennoch wird die fehlende Sitzheizung u. U. (Haltedauer) ein Problem darstellen. Zumal es bessere Alternativen gibt, was war denn mit dem 120d in Saphirschwarz?

Themenstarteram 3. März 2018 um 7:48

Das war leider nicht unfallfrei und wohl ein ehemaliger Mietwagen. Im Inserat stand davon nichts.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Fragen und Kaufberatung (118i und 120i)