ForumB-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Frage zur Rostbehandlung Fiesta MK4 98

Frage zur Rostbehandlung Fiesta MK4 98

Themenstarteram 25. Dezember 2007 um 14:50

Hallo, habe vor ca 4. Wochen mal berichtet wegen Rost am hinteren Radkasten, typische krankheit, beim Fiesta^^ HAbe das im sommer ja mal entrostet abggeschliffen un dann so kombispachtelmasse genommen wo härter un alls schon dabei war, das dann ausgefüllt bearbeitet trocknen lassen, abgeschliffen grundiert und lackiert mit farblack und klarlack. danach sah es recht ordentlich aus. jetzt ein halbes jahr später frisst der rost sich wieder durch von innen vermute ich mal stark und das zeug platzt auf und wird rissig. Gestern war ich bei nem alten Schulkamerad der Ahnung von Schweißen usw hat. Er meint das es am besten wär das zeug wieder abzuschleifen un zu entrosten dann mim schweißgerät zu schweißen un verzinnen mit ner dicken schicht, dann das zinn sauber abschleifen grundieren, lackieren und klarlack drüber, er könnte mir das machen, und meinte das wäre voll die billigste alternative um den rost nochmals zu vertreiben. was sagt ihr dazu? haltet ihr das für sinvoll oder soll ich das lieber sein lassen?? Dann wenn wir schon beim Schweißen sind, ich hätte gern ein bösen Blick keine komplette Motorhaubenverlängerung sondern nur an den Scheinwerfern die Blenden. Den bösen Blick wollen wir selber anfertigen und jetzt farge ich was ist zu beachten? das darf ja net zu viel sein da es sonst ärger mit der polizei oder bei dem nächsten Tüv besuch geben könnte. Wo könnte man ihn am besten anbringen ohne das ich viel an der Motorhaube machen muss? Ich hab mir gedacht Motorhaube öffnen un dann von da aus das hinten anpunkten und das Blech davor biegen.

 

Über eure antworten bin ich gespannt.

 

Jens

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo, mit dem Rost an den Radläufen ist das so ein Ding.

wenn es schon recht schlimm ist hilft da nur eine Radikalkur, also äußere Radläufe (gibts Rep.-Bleche) ersetzen und dann verzinnen. Zwischem äußerem und innerem Radhaus ist noch eine Kleberaupe und die verhindert das eindringen von Wachs (schei..).

Wenn Du das Auto also noch ein bissel fahren möchtest wird sich dieser etwas aufwendige Schritt nicht umgehen lassen. Zinn hält nicht auf Rost

Themenstarteram 25. Dezember 2007 um 15:13

Die Roststelle ist noch nicht allzugroß ich werde mal ein Bild hinzufügen.

 

Gruß Jens

na gut, aber der Rost kommt immer von innen.

Könnt es ja nochmal versuchen , aber richtig blank muß es sein und dann auch von unten richtig abdichten und innen Wachs rein

Themenstarteram 25. Dezember 2007 um 15:23

also das spachtelzeug abschleifen, und sauber blank schleifen dann wachs rein un dann zuschweißen un zinn reinschweißen, grundieren lackieren un klarlack? muss es dazu warm sein oder geht das auch jetzt im winter weil dann würden wirs nächste woche mal probieren. Das ist eig seie einzigste schlimme roststelle die er hat an der beifahrerseite hintere tür is noch was minimal aber sonst sieht er sehr gut aus an schwellern usw

Das wird nicht sehr viel bringen. Der Rost kommt, wie schon gesagt wurde, von innen. Auch wenn du das jetzt aeuszerlich schoen abschleifst, verzinnst und anmalst wird der Rost zurueck kommen. Wird vermutlich etwas laenger dauern als wenn man es als Laie ohne Zinn ausbessert, aber naja...

Beim Thema BB wuerde ich zuerst einmal zum TUeV fahren und mir die maximalen Masze geben lassen, danach dann halt darauf aufbauen die Bleche ausschneiden. Vorm Anschweiszen dann eventuell noch einmal zum TUeV und gucken ob er es dann auch wirklich mit den Teilen eintragen wuerde. Nicht das man nachher alles schoen dran hat und keiner will es einem abnehmen ;) Die GFK MHV von Mattig koennte man eventuell als Vorlage nehmen, denn die haette ich damals eingetragen bekommen (Anm: Sah halt geklebt nur richtig schlecht aus :( ).

Themenstarteram 25. Dezember 2007 um 21:23

muss man den bösen blick beim tüv eintragen lassen? das wäre ja mal ne scheiße, aber gut wenn ich zum tüv fahr un mir die maße geben lass un dann so ein anfertige dürfts doch kein theater geben, kann mir net vorstellen das jeder sein bösen blick eingetragen hat. das mit dem rost ist ja mal blöd hab gedacht mit zinn hab ich dann ruhe, aber vllt ist es dennoch ein versuch wert. 

Also entweder richtig machen oder direkt bleiben lassen.

Wenn du das nur spachtelst, dann kommt es nur noch schneller wieder.

 

Zum BB:

Den musst du in jedem fall vom Tüv abnehmen lassen.

 

 

gruß Fdtw

Ja die sache mit dem rost ist so ne sache :D hatte das beim alten e36 bmw, war 2mal so lang wie bei dir und als ich mit dem hammer hingehauen hab war ein rieeeesen loch da.... da hilft nur eins, rausscheniden, also rausfexen ein passendes stück vom schrotti holen und ranmachen, sauber antirost zeug von aussen und innen rein und gut verspachteln...

ein selbst gebastelter BB ohne TG geht in die tausende von euro beim tüv

beim e36 konnte man einschweißbleche für BB mit den Mattig TG eintragen lassen also per einzelabnahme mit TG

Themenstarteram 28. Dezember 2007 um 15:07

blöder tüv *grml* alles muss man auch eintaragen, naja damm hat das ja wohl keinen wert, dabei wollt ich das ja nur minimal dezent un keinen "mörder bösen blick" wo alle angst bekommen:p. naja zur sache mim rost mim hammer schlag ich da bestimmt nicht dagegen, werde ihn mal in angriff nehmen abschleifen rostlöser rein fett rein, ein blech reinschweißen zinn reinhauen grundieren un lacken un hoffen das ich die nächsten 2jahre dann ruhe habe.

 

danke an alle

 

gruß jens

http://cgi.ebay.de/...egoryZ44210QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

nimm das!!!

Zitat:

Original geschrieben von rix-passau

http://cgi.ebay.de/...egoryZ44210QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

nimm das!!!

Mein Rat: Finger weg!

Gruende:

- Ohne massives Schleifen ist die Passform mehr als suboptimal

- Gibt eine "Sauerei" beim Kleben und ggf. beim spaeterem Enfternen

- Man sieht eine Kante zwischen MH und MHV

- Man bekommt die MH nicht mehr einfach auf ;)

- Kosten von an die 100Eu (Kaufpreis, Lackieren, Kleber, Eintragung, ...)

Themenstarteram 28. Dezember 2007 um 17:23

hallo leute wie gesagt, der deutsche TÜV *grml* trennt mich von dem Vorhaben einer motorhaubenverlängerung bzw BB. War auch grad beim TÜV, einen selbstgebauten BB abzunehmen wird teuer und lohnt sich eh nicht. Also ist das Experiment BB gestorben, vllt beim nächsten Auto. Ich bin schon zufrieden genug wenn ich meine Roststelle beseitigen kann.

 

Gruß jens 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Frage zur Rostbehandlung Fiesta MK4 98