ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Frage zur BMW 650F, Modell 2003: das ABS fällt immer aus während der Fahrt , was kann das sein?

Frage zur BMW 650F, Modell 2003: das ABS fällt immer aus während der Fahrt , was kann das sein?

Themenstarteram 20. November 2009 um 23:55

hallo an alle die ahnung haben

habe eine bmw f 650 gs , model 2003 , und werent der fahrt geht

immer üfter das rote licht an es zeigt an das ich kein abs habe , also die anzeige geht meistens an , und manchmal wen ich den motor ein und aus schalte , dan bleibt auch die anzeige aus - abs - rotes licht ,

kan mir da jemand ein guten tip geben ,

danke für die antwort im voraus

gruss

niko

woran kan das ligen , bitte die schreib feler nicht beachten ,

Ähnliche Themen
12 Antworten

Griaß di,

ich hatte das mit meiner 11er Kuh ganz oft.

Relais-Wechsel, damals in Gap (F) seither alles i.O.

 

Das ist wahrscheinlich von deinem Problem ganz weit weg, aber :eek:, ich weiß wie es ist, in der Nacht eine Frage zu stellen, WARTEN ohne Ende.

 

Dir wird bestimmt geholfen ;)

 

Warte auf den BMW Onkel, der schläft gerade , wenn der wieder unter den Weilenden ist, denke ich, wird er dir mit Freude helfen, andere  natürlich selbsverständlich auch.

Du bist hier in guten Händen !!!

 

Vui Glick Oida

Fränki ;)

hast du mal die batteriespannung überprüft?

bzw kannst du auch gern mal testen, ob du dir das ABS "einfangen" kannst:

auf ca. 30-50 beschleunigen, kupplung ziehen, motor aus, im 2.ten wieder einkuppeln, dann sollte der motor wieder anspringen... wenn das ABS dann geht, hast du wohl n problem mit der batterie!

@G_F_Moench

Du bewegst dich auf ganz dünnem Eis. Der TE hat offensichtlich Probleme mit der deutschen Sprache und deswegen auch explizit darauf hingewiesen. Wenn du nun trotzdem meinen solltest ihn deswegen anzupöbeln, bist du bei mir an der ganz falschen Adresse.

 

@gummikuh

Ich habe deinen Beitrag wegen des Kontext entfernt.;)

 

mfg

invisible_ghost

MOD

Hi Niko

Schau Dich mal hier um:

http://www.gs-forum.eu/forumdisplay.php?f=117

Ich habe auch mal was von abgefahrenen Bremsbelegen gelesen, die dann das ABS zum blinken bringen.

Auch ein kaputtes Rücklicht-Birnchen kann das ABS zum leuchten bringen.

Beide Ursachen hatte ich aber selber noch nicht.

Gruß

Stefan

Zum BMW-Händler fahren, den Fehlercode auslesen lassen und dann entscheiden, ob man es selbst beheben kann.

Alles andere ist Kaffeesatzdeuterei. Just my two cent

am 27. November 2009 um 19:00

Zitat:

Original geschrieben von invisible_ghost

@G_F_Moench

Du bewegst dich auf ganz dünnem Eis. Der TE hat offensichtlich Probleme mit der deutschen Sprache und deswegen auch explizit darauf hingewiesen. Wenn du nun trotzdem meinen solltest ihn deswegen anzupöbeln, bist du bei mir an der ganz falschen Adresse.

 

@gummikuh

Ich habe deinen Beitrag wegen des Kontext entfernt.;)

 

mfg

invisible_ghost

MOD

Kontext besteht im Grund nur zu Deiner Vermutung. Aber gut, könnte ja stimmen. Die meiste Zeit seit 74 war ich, dort wo ich war, "Ausländer". Ich bedauere es in höchstem Maße, dass wir eine Gesamtstimmung haben in der z.B. die "kölsche Schreibweise" schon so gedeutet wird andere "anmachen" zu wollen. Einfach gesagt: Ich mag jeden bis er mich vom Gegenteil überzeugt.

Hier hat schon jemand nach Infos fürn Drosselsatz einer K1200 gefragt weil mit 17 unbedingt fahren wollte. Da hättest Du mal am Anfang auf die Schreibweise achten sollen. Alles "verarsche" nach drei Beiträgen war es fast das beste Hochdeutsch. Na ja, is schon klar wer sich verteidigt.....aber jeder hat halt seinen persönlichen Wahrnehmungshorizont. Und den vom Themenstarter in Bezug auf meinen, wie ich finde lustigen Beitrag kriegen wir halt jetzt nicht mehr raus, so ist das Leben. Schade....

Grüße

hallo

hatte das problem auch schon bei mir ist es die stromversorgung gewesen die batterie ist am ende gewesen

hoffe es hilft dir bei der suche

Die F650 (2003er) hat im Unterschied zu den Kühen AFAIK ein ABS von BOSCH.

Mit diesem kenne ich mich nicht ganz so gut aus...deshalb hatte ich mich hier ein wenig bedeckt gehalten.

Was ich tun würde:

1. Werkstatt aufsuchen (BMW) und den Fehlerspeicher des ABS auslesen lassen. Das geht oft gegen Spende in die Kaffeekasse.

2. Vorab mal die Sensorabstände (zwischen Sensor und Kranz) mit der Fühlerlehre überprüfen und mit den im Handbuch angegebenen Werten vergleichen. Hier bitte an MEHREREN Stellen messen (Rad drehen), ggf. kann nämlich auch der Kranz nen macken haben und den Fehler produzieren.

mangelhafte Batteriespannung ist als Fehler zwar möglich, aber bei den Kälbchen (F650) eher selten im Vergleich zu den Boxern mit ABS II (FAG/Kugelfischer-System)

Deshalb lieber erst den Check in der Werkstatt machen lassen...........den Fehler beheben kann man ja dann ggf. selber günstiger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Frage zur BMW 650F, Modell 2003: das ABS fällt immer aus während der Fahrt , was kann das sein?