ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Frage zum Polo AW Kombiinstrument

Frage zum Polo AW Kombiinstrument

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 7. Januar 2019 um 19:44

Hallo!

Seit drei Tagen habe ich einen neuen Polo VI AW Trendline mit 48 kW, mit dem ich gerne fahre. Habe aber eine Frage zum Kombiinstrument:

In der Bedienungsanleitung ist von einer Variante I und einer Variante II die Rede. Sie unterscheiden sich (u.a.) durch die Kraftstoffvorratsanzeige und durch die der Kühlmitteltemperatur. In der Variante II gibt es dazu innerhalb der beiden großen Rundinstrumente (Drehzahlmesser und Tachometer) je ein kleines für den Tankinhalt bzw. für die Kühlmitteltemperatur. In der Variante I dagegen im Display eine LED-Kettenähnliche Tankanzeige und gar keine für die Kühlmitteltemperatur.

Trotz einiger Bemühungen ist es mir bisher nicht gelungen herauszufinden, zu welcher Motorisierung bzw. zu welcher Fahrzeugausführung bzw. zu welcher Sonderausstattung welche Variante des Kombiinstrumentes gehört. Ich hoffe, dass mir das hier jemand beantworten kann.

Danke und Grüße

Ähnliche Themen
20 Antworten

Glückwunsch zum Auto!

Die "MFA plus" gibt's beim TL nur in Verbindung mit dem Technikpaket (GRA, MFA+ und Müdigkeitserkennung) oder bei Exportmodellen je nach Land als Sonderausstattung bzw. Serienumfang.

Serie ab CL, unabhängig der Motorisierung

Hi. Die Variante 1 (mit Digitalertankanzeige) haben grundsätzlich alle Trendline-Modelle. Die Variante 2 haben alle Modelle über TL und in der TL erst mit dem Technikpaket. Wieso? Keine Ahnung ??. Vermute mal wegen der GRA oder so.

 

Grüße

mit GRA hat Variante II nichts zu tun - ist aber wohl Bedingung für SA Multifunktionslenkrad

Zitat:

mit GRA hat Variante II nichts zu tun - ist aber wohl Bedingung für SA Multifunktionslenkrad

War wie gesagt ne Vermutung :) Frage mich generell wozu Vw 2 Varianten anbietet. Rechnet sich das oder wie? ??

man kann dadurch pro Kombiinstrument gefühlte 2,54 Cent in der Produktion sparen und die Sonderausstattung teuer anbieten, auch wenn dies in D nur i.V. mit dem (verhältnismäßig preiswerten) Technikpaket möglich ist ;-)

selbst beim Polo V 6C Comfortline war MFA+ für einige Länder aufpreispflichtig (Italien, Ungarn: ca. 50,-) oder gar nicht erst erhältlich (Frankreich, Bosnien)

Zitat:

@bonanza-effekt schrieb am 7. Januar 2019 um 20:40:30 Uhr:

man kann dadurch pro Kombiinstrument gefühlte 2,54 Cent in der Produktion sparen und die Sonderausstattung teuer anbieten, auch wenn dies in D nur i.V. mit dem (verhältnismäßig preiswerten) Technikpaket möglich ist ;-)

selbst beim Polo V 6C Comfortline war MFA+ für einige Länder aufpreispflichtig (Italien, Ungarn) oder gar nicht erst erhältlich (Frankreich, Bosnien)

Macht bei 1.000.000 Fahrzeuge eine Ersparnis von 254.000 €, so rechnen die Vögel.

Das kommt mir doch sehr bekannt vor - willkommen in der Automobil Zuliefererbranche ;-)

Zitat:

@feuerwehr schrieb am 7. Januar 2019 um 20:47:18 Uhr:

Zitat:

@bonanza-effekt schrieb am 7. Januar 2019 um 20:40:30 Uhr:

man kann dadurch pro Kombiinstrument gefühlte 2,54 Cent in der Produktion sparen und die Sonderausstattung teuer anbieten, auch wenn dies in D nur i.V. mit dem (verhältnismäßig preiswerten) Technikpaket möglich ist ;-)

selbst beim Polo V 6C Comfortline war MFA+ für einige Länder aufpreispflichtig (Italien, Ungarn) oder gar nicht erst erhältlich (Frankreich, Bosnien)

Macht bei 1.000.000 Fahrzeuge eine Ersparnis von 254.000 €, so rechnen die Vögel.

Wenn die „Vögel“ nicht so rechnen würden, hätten wir nach „Diesel-Gate“ wohl einen „VW-Rettungsschirm“;) gebraucht......

Zitat:

Zitat:

@bonanza-effekt schrieb am 7. Januar 2019 um 20:40:30 Uhr:

man kann dadurch pro Kombiinstrument gefühlte 2,54 Cent in der Produktion sparen und die Sonderausstattung teuer anbieten, auch wenn dies in D nur i.V. mit dem (verhältnismäßig preiswerten) Technikpaket möglich ist ;-)

 

selbst beim Polo V 6C Comfortline war MFA+ für einige Länder aufpreispflichtig (Italien, Ungarn) oder gar nicht erst erhältlich (Frankreich, Bosnien)

Macht bei 1.000.000 Fahrzeuge eine Ersparnis von 254.000 €, so rechnen die Vögel.

Naja, aber wie viele Leute kaufen einen Polo Trendline? Der größte Anteil geht ja auf Comfortline oder Highline sowie die Sondermodelle zurück. Frage mich aber auch wie die Leute dann den Front Assist ohne MFA+ aktivieren und deaktivieren.

Zitat:

@Tim.Go schrieb am 7. Januar 2019 um 21:17:44 Uhr:

Zitat:

Macht bei 1.000.000 Fahrzeuge eine Ersparnis von 254.000 €, so rechnen die Vögel.

Naja, aber wie viele Leute kaufen einen Polo Trendline? Der größte Anteil geht ja auf Comfortline oder Highline sowie die Sondermodelle zurück. Frage mich aber auch wie die Leute dann den Front Assist ohne MFA+ aktivieren und deaktivieren.

Front Assist kann doch nur im Fahrzeugmenü deaktiviert werden. Da das über das Radiodisplay angezeigt wird sollte das funktionieren. Trendline wird häufig von Großkunden als Flottenfahrzeug bestellt (z. B. Bw Fuhrparkservice oder ähnliche) Außerdem kann es außerhalb von Deutschland/Westeuropa vom „Line-Mix“ durchaus anders aussehen

Zitat:

Zitat:

@Tim.Go schrieb am 7. Januar 2019 um 21:17:44 Uhr:

Zitat:

Macht bei 1.000.000 Fahrzeuge eine Ersparnis von 254.000 €, so rechnen die Vögel.

Naja, aber wie viele Leute kaufen einen Polo Trendline? Der größte Anteil geht ja auf Comfortline oder Highline sowie die Sondermodelle zurück. Frage mich aber auch wie die Leute dann den Front Assist ohne MFA+ aktivieren und deaktivieren.

Front Assist kann doch nur im Fahrzeugmenü deaktiviert werden. Da das über das Radiodisplay angezeigt wird sollte das funktionieren. Trendline wird häufig von Großkunden als Flottenfahrzeug bestellt (z. B. Bw Fuhrparkservice oder ähnliche) Außerdem kann es außerhalb von Deutschland/Westeuropa vom „Line-Mix“ durchaus anders aussehen

Naja, nur das im Trendline Serienmäßig kein Radio verbaut ist :)

Zitat:

@Tim.Go schrieb am 7. Januar 2019 um 21:27:25 Uhr:

Zitat:

 

Front Assist kann doch nur im Fahrzeugmenü deaktiviert werden. Da das über das Radiodisplay angezeigt wird sollte das funktionieren. Trendline wird häufig von Großkunden als Flottenfahrzeug bestellt (z. B. Bw Fuhrparkservice oder ähnliche) Außerdem kann es außerhalb von Deutschland/Westeuropa vom „Line-Mix“ durchaus anders aussehen

Naja, nur das im Trendline Serienmäßig kein Radio verbaut ist :)

Dann wird es generell spannend, irgendwas am Fahrzeug einzustellen..... :D:D .... Front Assist ist da wahrscheinlich das kleinste Problem ;)

Zitat:

@10emmi68 schrieb am 7. Januar 2019 um 21:29:51 Uhr:

Zitat:

@Tim.Go schrieb am 7. Januar 2019 um 21:27:25 Uhr:

 

Naja, nur das im Trendline Serienmäßig kein Radio verbaut ist :)

Dann wird es generell spannend, irgendwas am Fahrzeug einzustellen..... :D:D .... Front Assist ist da wahrscheinlich das kleinste Problem ;)

Hab jetzt aus Neugier den Konfigurator mal geöffnet um mir das Interieur vom TL näher anzuschauen. Man kann die Reifendrücke via Schalter einstellen :D sonst sieht's karg aus. Ob die MFA dann alles kann? Hat jemand vielleicht einen Trendline und kann genaueres dazu erzählen wie es so ist? :) bin jetzt echt neugierig

wie uncool: TL ohne cool und sound habe ich im Leben erst einmal gesehen, als Ladenhüter in einem VW Ausstellungsraum :-/

Denke die Chancen gehen gegen Null, so einen Exot hier im Forum zu finden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Frage zum Polo AW Kombiinstrument