ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Frage zum Motoröl und Zündkerzen/Zündanlage

Frage zum Motoröl und Zündkerzen/Zündanlage

Cadillac Seville 5
Themenstarteram 11. Dezember 2020 um 11:24

Hallöchen,

Ich habe schon einige Themen über Zündkerzen, Zündanlage sowie Motoröl für den Seville STS hier gefunden und gelesen. Allerdings auch schon etwas ältere.

Ich möchte bei meinem 98er STS die Zündkerzen mit Kabel und Spulen ersetzen sowie einen Motorölwechsel machen lassen. Bei meinem Fahrzeug wurde vom Cadillac-Händler immer Mobil 1 0W-40 Öl verwendet. Habe aber gemerkt das ich schon fast einen Liter auf 1000 KM nachfüllen muss. Beim Thema Öl bin mir etwas unsicher zwecks Freigabe. Habe mal das Titan Supersyn 5W-30(A3 und GM Freigabe) gefunden. Gibt es irgendwelche Nachteile von 0W-40 auf ein 5W-30 zu wechseln?

Bei den Zündkerzen habe ich NGK 7164 (TR55ix) die ich in der Liste bei rockauto gefunden habe favorisiert. Gibt es gerade mit 20% Rabatt bei Motointegrator. Jedoch wird auf dieser Seite angezeigt, dass diese mit dem STS nicht kompatibel sind. Bezüglich der Zündspulen und Kabel gibt es ja bei rockauto einige Auflistungen. Habt Ihr diesbezüglich Erfahrungen sammeln können?

Am liebsten(wer möchte das nicht?) möchte ich mir diese Teile aus Deutschland bestellen.

Gruß Bernd

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hi,

Zündkerzen - keine Ahnung, aber wenn ich die Seite hier sehe, gibts 2 verschiedene Motortypen, Motorcode Y und 9. Vielleicht liegt’s daran, dass die eine Seite dir Kerzen anbietet, die die andere als nicht kompatibel bezeichnet?

https://w.amsoil.com/.../vehiclelookuppage.aspx?...

Diese bietet für den Motor (beide Codes) nur 10W30 an.

Was rockauto angeht, hier kaufe ich eigentlich immer entweder im oberen Preissegment oder, wenn vorhanden, von einer bekannten Marke.

Ich kaufe so gut wie nichts in D, das ist trotz Porto, Steuer und Zoll i.d.R. trotzdem günstiger und das Angebot größer.

Grüße

Chris

...vor allem passt es bei rockauto zu 99 Prozent, in Deutschland war ich für Amis viel am zurückschicken.

Zündkerzen NGK iridium, der Typ ist ja bei rockauto gelistet, dann kannst du davon ausgehen, dass diese passen, der Seville ist in den USA ein sehr gängiges Fahrzeug.

Zündkabel habe ich schon alles mögliche verbaut, auch die 7 Dollar Teile funktionieren, aber im Leerlauf merkt man das gelegentlich. AC Delco OEM sind zwar deutlich teurer, aber auch haltbarer - vorsicht von AC Delco gibt es auch Nachrüstware, da kannst du dann gleich die Billigkabel kaufen, AC Delco ist da nicht besser als StandardMP oder B&B

Zündspule NGK, AC Delco, Denso oder Delphi - geht alles.

Die günstigeren gehen neu auch, aber sind oft nicht dauerhaft wärmefest - beim Seville sind die Teile ja direkt über dem Abgaskrümmer.

Zündkerzen würde ich in jedem Fall nur Iridium verbauen, trotz des Aufpreises. Du sparst Dir das Geld wieder ein durch weniger häufiges Wechseln :)

(Mal bei Econoline 6.8L V10 gemacht? 1,5 Tage haben wir gebraucht)

Nicht Geld, sondern viel Schrauberei...

Ja, bei meinem Stundensatz bedeutet das auch ne Menge Geld:)

für die Melkmaschine die letzte Kuh in Zahlung geben :)

Themenstarteram 2. Januar 2021 um 13:06

Prima. Dann bestelle ich mal bei rockauto.

Wollte gerade die Abdeckung vom Motor abnehmen um zu schauen welcher Benzindruckregler(Edelstahl oder Nylon) hier verbaut ist. Ich bekomme aber keine der 4 Muttern runter da sich die Gewindestangen beim Abschrauben mitdrehen. Hat jemand eine Idee wie ich die runter bekomme? Mit einer Spitzzange habe ich mich nicht getraut die Gewindestangen zu fixieren da hier ja die Kabel der Einspritzventile liegen. An die Stange hinten rechts kommt man so gut wie gar nicht ran.

Grüße

Du kannst die Stangen komplett rausdrehen und dann abgebaut den Deckel von den Stangen trennen und die Stangen wieder einzeln reinfummeln.

Themenstarteram 9. Januar 2021 um 15:36

Danke!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Frage zum Motoröl und Zündkerzen/Zündanlage