ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Frage zu Sim Karten

Frage zu Sim Karten

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 2. November 2018 um 10:36

Ich habe eine Frage zu der Nutzung von Audi Connect und Sim Karten und möchte nur klären, ob ich das richtig verstanden habe.

Es ist eine e-Sim Karte feste eingebaut, über die Audi Connect arbeitet.

Das ist kostenfrei, habe dann aber keine weitere Nutzung wie Wlan im Auto.

Um das zu nutzen muss ich Datenpakete kaufen, die relativ teuer sind.

Wenn ich nun eine eigene Sim Karte nutze für z.B. Wlan Nutzung, laufen auch die Audi Connect Dienste nicht mehr über die eingebaute e-Sim, sondern auch über meine eigene Karte und damit entsprechend über mein Datenvolumen.

Ist das so richtig verstanden?

Danke

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@A1gletscher schrieb am 3. November 2018 um 09:07:02 Uhr:

Kann jemand schon eine Aussage zum Datenvolumen treffen? Ich kann verstehen, dass Audi nicht alles (Spotify,etc) auf dem eigenen Volumen haben will. Aber macht Audi eine Angabe über den fahrzeugbezogenen Datenverbrauch, wenn man die eigene SIM Karte nutzt (Onlineradio, MMI, Updates, Kartenmaterial, Echtzeittraffic, ....)?

Ich kann dir sagen das es beim A4 bei 4000 km im Monat ca. 120MB für die Trafficdaten sind.

 

Was richtig Volumen frisst ist Radio Streaming und Google Maps Navigation.

 

68 weitere Antworten
Ähnliche Themen
68 Antworten

Ja, hast du richtig verstanden.

Da die Connectdienste kaum Datenvolumen brauchen ist es verschmerzbar. Ansonsten zum Schmunzeln wie an allen Ecken gespart wird.

Themenstarteram 2. November 2018 um 12:33

Ich möchte nicht an allen Ecken sparen, möchte nur entscheiden, welches Volumen ich brauche

Mein Bezug auf Sparen war nicht auf den Fahrzeughalter bezogen, sondern wie Audi das Datenvolumen ihrer eingebauten ESim reduzieren will. Klar ein Modem geht nur mit einer Simkarte und ist eine technische Limitierung.

Mich würde mal interessieren, mit welchen Datenvolumen man bei Audi pro Fahrzeug mit der ESim gerechnet hat. Wird ja eine Mischkalkulation sein, wenn viele noch eine extra Sim oder RSAP verwenden.

Verstehe ich nicht - was soll Audi da berechnet haben? Audi verkauft Datenpakete (sicherlich mit einem Aufpreis/Marge gegenüber Audi's Lieferanten/Provider) an den Kunden. Der nutzt das Paket bis es aufgebraucht ist und kauft (idealerweise) neue Datenpakete - halt so wie bei pre-paid Datenkarten, so stelle ich es mir vor. Ich denke nicht, dass Audi dabei irgendwelche Grundgebühren berechnet werden.

Audi kauft die ESims bei einem Carrier (Tkom, Vodafone,...) ein. Entweder sie bezahlen nach Nutzung an den Carrier (eher unwahrscheinlich) oder eben eine Art Flatrate die dann auch mit einem bestimmten Datenvolumen für die Connect als Mischkalkulation geplant worden ist.

Wenn du deine eigene Sim benutzt spart Audi natürlich wieder Datenvolumen beim Carrier ein. Umso mehr Leute ihre eigene Sims benutzen umso billiger wird es für Auto. Vielleicht gar keine so ungewollte Entwicklung von Audi ;-)

Naja - ich denke nicht, dass sich ein Carrier auf so ein Risiko einlassen würde. Bei solchen Deals gilt üblicherweise "ausgeglichenes Geschäftsrisiko". Wenn nicht Option 1, dann ein Mindestvolumen für das Audi bezahlen muss vermutlich kombiniert mit einer Bonus/Malus Kalkulation für mehr oder Minderdatenmengen. Ich persönlich denke aber eher Option 1 - Option 2 ist eher was Zwischenhändler (Provider ohne eigenes Netz) und mit reichlich Spekulation behaftet - das ist nicht Audi's Kerngeschäft. Wenn Audi eine eSIM einführt, dann um Kosten zu optimieren und nicht das Kostenrisiko zu erhöhen (welches ohne eSIM bei "0" lag), meine Meinung.

Themenstarteram 3. November 2018 um 8:42

Der Anbieter ist keiner der grossen Provider, es ist Cubic Telecom

Kann jemand schon eine Aussage zum Datenvolumen treffen? Ich kann verstehen, dass Audi nicht alles (Spotify,etc) auf dem eigenen Volumen haben will. Aber macht Audi eine Angabe über den fahrzeugbezogenen Datenverbrauch, wenn man die eigene SIM Karte nutzt (Onlineradio, MMI, Updates, Kartenmaterial, Echtzeittraffic, ....)?

Zitat:

@A1gletscher schrieb am 3. November 2018 um 09:07:02 Uhr:

Kann jemand schon eine Aussage zum Datenvolumen treffen? Ich kann verstehen, dass Audi nicht alles (Spotify,etc) auf dem eigenen Volumen haben will. Aber macht Audi eine Angabe über den fahrzeugbezogenen Datenverbrauch, wenn man die eigene SIM Karte nutzt (Onlineradio, MMI, Updates, Kartenmaterial, Echtzeittraffic, ....)?

Ich kann dir sagen das es beim A4 bei 4000 km im Monat ca. 120MB für die Trafficdaten sind.

 

Was richtig Volumen frisst ist Radio Streaming und Google Maps Navigation.

 

Zitat:

@Hassias schrieb am 3. November 2018 um 09:52:54 Uhr:

 

Ich kann dir sagen das es beim A4 bei 4000 km im Monat ca. 120MB für die Trafficdaten sind.

Was richtig Volumen frisst ist Radio Streaming und Google Maps Navigation.

Danke! Aber gerade bei Nutzung aller Umfänge wäre es interessant. Wenn hier jemand Erfahrung hat, bitte posten

Die Connectdienste haben kein großes Volumen. Selbst Google Earth hat kaum Traffic verursacht. Wenn man dann mal ab und zu die Spritpreise abruft oder sonstige Datensatz Updates fallen da im Monat ein paar wenige MB an.

Alles was natürlich ins Streaming geht, frisst Volumen.

Ich würde behaupten dass die ESim mit all den Diensten max 150MB im Monat benötigt.

Leider finde ich nur noch "Wetter" und "Nachrichten". Gibts keine Tankstellenpreise und Bahnauskunft mehr?

Haben sie wirklich die sinnvollsten Apps gestrichen? Die meisten Connectdienste sind eh nur fürs Quartett und für brauchbare eigene Integrationen sind die Schnittstellen gesperrt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen