ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. frage zu reserveradgehäuse....

frage zu reserveradgehäuse....

Themenstarteram 7. Juni 2012 um 18:41

Also ich sehe immer des öfteren subwoofer die in einem so genannten "reserveradgehäuse" eingebaut wurden. Nun stellt sich meine frage. Die gehäuse sind ja nichtmal 50liter oder mehr...wenn ich da sehe das da ein sehr guter sub eingabut is und der bei sagen wir mal 65 liter optimal spielt wieso setzt man diesen dann in das kleinere gehäuse??? es geht mir einfach darum ob ich dann immernoch so einen guten bass habe...

40 Antworten

So kann dir keiner eine vernünftige Antwort geben.

- Erstens kann ein Reserveradgehäuse völlig unterschiedlich groß ausfallen

-Zweitens gibt es für so gut wie jedes Volumen passende Lautsprecher

-drittens muß es nicht unbedingt den Klang stark verschlechtern, wenn man, wie in deinem Beispiel, einen Sub von 65 Litern in 50 Liter umquartiert.

Geht´s etwas konkreter ? Welcher Sub ? Hast du ihn schon ? Wenn nicht : welches Budget ? Welche Endstufe ? Welches Volumen steht zur Verfügung und und und ..........

Themenstarteram 7. Juni 2012 um 18:53

ich hab den jbl p1220 e2 in einer (vorrübergehend) rolle drinne... da ich aber so einen verdammt kleinen kofferraum habe (daihatsu cuore l7) und auch mal meinen kofferraum nutzen zu können überleg ich mir diesen in die reserveradmulde zu verfrachten natürlich mit passendem gehäuse...

endstufe isses ne infinity reference kanal endstufe wobei ich 2 von den 4 kanälen zu einem gebrückt habe

Zitat:

Original geschrieben von Kreativemaster

ich hab den jbl p1220 e2 in einer (vorrübergehend) rolle drinne

endstufe isses ne infinity reference 4 kanal endstufe

So ein Sub gehört nicht in eine Rolle

Mit einer größeren Endstufe kannst du den Sub sicher besser nutzen, müßte man testen.

und in einem Cuore kommt ein normaler Reserveradeinbau sicher nicht auf 50 Liter, wenn dies bündig mit dem Bodenblech abschließen soll.

Wenn du was ändern willst, müßte man umfassend umbauen oder einen anderen Sub besorgen, der mit weniger Volumen läuft. Ein guter 30er, der in 30 Litern GG läuft, z.B. Mit dem vorhandenen könnte man das testen, die Lautstärke wird dann aber geringer ausfallen.

Themenstarteram 7. Juni 2012 um 19:13

ich weis deswegen schrieb ich ja auch vorrübergehend. Und subwoofer sowie endstufe will ich nicht hergeben... dann müsste ich mir ein gehäuse bauen und dieses dann so bauen das es an meinen kofferraum angepasst ist... Hatte auch gedacht den sub als freeair zu benutzen aber das geht ja auch nicht...

Themenstarteram 7. Juni 2012 um 19:59

was mir noch einfällt, ich habe n alpine ida-x 311rr dies hat nur einen versträkerausgang den ich auch als subwoofer ausgang(regelbar) nehmen will habe aber ein problem ich habe 2 endstufe... wenn ich jetz das radio so einstelle das ich den regelbaren subwooferausgan nehmen will laufen doch dann beide endstufe als sub endstufe oder ??

Zitat:

Original geschrieben von Kreativemaster

wenn ich jetz das radio so einstelle das ich den regelbaren subwooferausgan nehmen will laufen doch dann beide endstufe als sub endstufe oder ??

Soweit richtig, aber du kannst auch die Frequenzweichen in den Endstufen nutzen. Über den Ausgang der ersten Endstufe kannst du dann die zweite mitversorgen, es reicht also,wenn ein Cinchkabel nach hinten gelegt ist.

Die Einstellung, die du da im Radio vornehmen kannst ist nur : Frequenzweiche aus oder an. Für diese Preisklasse ist ein einziger VV-Ausgang nicht gerade lobenswert.

Was für Endstufen hast du denn da ?

1x Infinity Reference 475 A ?

1x ???

Themenstarteram 7. Juni 2012 um 23:25

infinity reference 475a jop ;-) die andere is ne noname Dragon 4kanal...an der ich mein frotnsystem und mein hecksystem hängen werde. Frage is nur ob wenn ich im radio die frequenzweiche anschalte ob beide als subwoofer endstufe laufen oder nur die infinity ?

Zitat:

Original geschrieben von Kreativemaster

Frage is nur ob wenn ich im radio die frequenzweiche anschalte ob beide als subwoofer endstufe laufen oder nur die infinity ?

Logisch : schaltest du im Radio die Weiche an, kommen aus beiden Endstufen nur Bässe raus, klar !

Fragt sich aber nur, wie man die vernünftig helfen soll, wenn z.B nix verkauft werden soll.

ICH würde es so machen : "Dragon-Endstufe" verkaufen, dann eine **Zweikanal-Endstufe mit Fernregler kaufen . Mit Fernregler deswegen, weil du sonst keine Möglichkeit hast, vom Cockpit aus den Basspegel zu verstellen.

Die Weiche im Radio bleibt aus ! Es führt ein Cinch vom Radio zur **. Von dort geht es weiter zur Infinity-Endstufe. Das Cinchsignal wird vorher mit einem Y-Adapter verteilt.

Den Sub versorgst du mit der **, die restlichen LS mit der Infinity. In dieser schaltest du auf Hochpass.

Den Sub setzt du in ein Reserveradmulden-Gehäuse mit 30 Litern. Das geht lt. Anleitung. In diesem Gehäuse kannst du dann auch jederzeit andere gute 30er austesten, z.B Hertz HX300

Als **-Endstufe käme infrage : Eton PA1502........klein, stark und mit Fernregler zu haben. Gebrauchtpreis ca. 120-130 €

Die jetzige Endstufe hat ja gar nicht richtig viel Power für den Sub, gebrückt vielleicht 250 Watt. Die Eton PA1502 hat 650. Daran spielt der Sub dan vllt trotz kleinerem Gehäuse genau so laut.

Themenstarteram 8. Juni 2012 um 10:41

wenn ich doch die infinty als subendstufe nehm is dann der output garnicht betroffen oder?? also spielt die dragon endstufe normal oder??

Themenstarteram 8. Juni 2012 um 14:44

im übrigem....hab nochmal genau nachgesehen.... es is die infinity reference endstufe 7541a

Zitat:

Original geschrieben von Kreativemaster

es is die infinity reference endstufe 7541a

Zitat:

278 watts RMS bridged output at 4 ohms

Nicht besonders kräftig als Sub-Endstufe.

Datenquelle : www.crutchfield.com/.../Infinity-Reference-7541a.html

Zitat:

Original geschrieben von Kreativemaster

wenn ich doch die infinty als subendstufe nehm is dann der output garnicht betroffen oder?? also spielt die dragon endstufe normal oder??

Ja ! Egal was du an der Weiche einstellst, aus dem Ausgang kommt das, was auch zum Eingang reingeht. Ohne eingeschaltete Weiche im Radio wäre das dann neutraler Klang, alle Tonhöhen.

Du könntest wenigstens das zweite Kanalpaar der Infinity für deine vorderen Lautsprecher nutzen, die Dragon-Stufe nimmst du dann nur für die hinteren LS.

Oder du machst die hinteren ans Radio und lässt die Dragon-Stufe weg.

Themenstarteram 10. Juni 2012 um 15:59

Also erst mal vielen dank, für deine geduld :-) das problem is das ich mit dem arbeiten muss was ich habe da ich wenig bis garkein geld habe... ich habe also mein altes radio behalten das hat 2 vv ausgänge... habe 2 chinchkabel verlegt das eine habe ich an kanal 1und2 chinch die ich gebrückt für den sub benutze und das andere an 3und4. So kann ich den subausgang des radios benutzen :-) und die anderen beiden kanäle für das frontsystem. Dieses habe ich auf hochpass laufen. Nun sollen auf meiner ablage hinten auch lautsprecher drauf, ja ich weis lautsprecher haben auf der hutablage nichts zu suchen. Aber da ich nicht will das leute die hinten sitzen nur das gedröhne vom sub abbekommen wollte ich so standart noname dinger drauf setzen...16,5cm sollten reichen....diese schliesse ich dann an die dragon endstufe und lass sie leise mitlaufen...ans radio kann ich die lautsprecher leider nicht anschliessen da das radio nur ein kratzen bei bestimmter lautstärke ausgibt und das nervt...

Zitat:

Original geschrieben von Kreativemaster

das problem is das ich mit dem arbeiten muss was ich habe da ich wenig bis garkein geld habe

Was hättest du denn ? 100 € ? Man bekäme eine gute Lösung !

Themenstarteram 10. Juni 2012 um 16:13

nicht mal das :-( aber mal ne andere frage, sie das gehäuse aussieht is doch egal oder solange es die literanzahl hat die es soll oder?? weil dann müsste ich mir n anderes gehäuse bauen, lang und dünn...also eher so länglich... so das er in den kofferraum passt...

Deine Antwort