ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Frage zu bestimmten Codierungen

Frage zu bestimmten Codierungen

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 23. Januar 2019 um 17:33

Moin!

Es gibt einen von mir gestarteten Thread über Codierungen, aber dort geht bzw. ging das unter. Daher kurz einen neuen. Zwei Codierungen wollen bei meinem GTI mit DWA nicht funktionieren bzw. nicht so wie erwartet. Könnte auch bedeuten "geht im Polo nicht".

1. Optische Bestätigung der ZV über dritte Bremsleuchte.

2. Akustische Rückmeldung beim Verriegeln über normale Hupe.

Bei 2. weiß ich halt nicht, wie es klingen müßte. Es kommt ein sehr kurzer, quiekender Ton, den ich für aus dem Extrahorn der DWA kommend halte. Ich habe natürlich auf "Signalhorn aktiv" codiert, ausgehend davon, das ist die normale Hupe. Vielleicht mal ein kurzes Video drehen und anhängen...

Hat jemand, der codiert, eine oder beide dieser Codierungen im Polo 6 schon mal hinbekommen und wenn ja, wie?

Ähnliche Themen
21 Antworten

Das erste ging nicht unter, es wurde, soweit ich mich richtig erinnere, bestätigt, dass das nicht geht.

Zum Zweiten: Willst du das echt über die Hupe haben? Das ist echt unnötig laut. Ich finde diese kurze Bestätigung über die DWA vollkommen ausreichend und nicht störend. Ob das über die Hupe tatsächlich funktioniert, weiß ich aber gerade nicht. Ich stelle mir das aber so vor wie beim Alarmknopf wie u.a. bei Volvo: Kurz und laut.

Themenstarteram 24. Januar 2019 um 12:12

Zitat:

@unleashed4790 schrieb am 24. Januar 2019 um 08:05:03 Uhr:

Das erste ging nicht unter, es wurde, soweit ich mich richtig erinnere, bestätigt, dass das nicht geht.

Genau das habe ich nicht gefunden.

Dann ist das für mich eine generelle Problematik. Hier gibt's einen Thread über die DWA, wegen Dauer und Lautstärkeunterschiede je nach Land. Dazu müßte man sie auslösen können. Ich wüßte nicht, wie ich testen kann, ob die DWA überhaupt funktioniert.

Mit dem Bestätigungston weiß ich, wie ich ihn auslöse. Aber gefühlt ist er zu kurz und zu leise. Das Klacken der ZV ist lauter. Die laute ZV ist aber typisch VW, würde ich sagen. Wer's gewohnt ist, hält's für normal. Von einer eher exotischen Marke wie Honda kommend finde ich da ein paar Dinge recht unpraktikabel. Dinge, die man ständig benutzt, wie das Gaspedal. Aber ich schweife ab...

Und was möchtest du jetzt genau? Rausfinden, ob deine DWA anschlägt?

Aus Erfahung kann ich dir sagen, dass du mal in die Waschanlage fahren solltest, mit etwas Pech bringst du das Fahrzeug zum schaukeln und es wird laut.

 

Geht natürlich auch ohne Waschanlage. Wichtig ist dabei das unnatürliche Bewegen des Fahrzeuges, selbstverständlich abgeschlossen.

Es ist ein WIUWIUWIU, ein recht hoher, schneller Ton und gut hörbar. Mit dem Verriegelungston nicht zu vergleichen, auch wenn ich ebenso vermute, dass beides aus dem selben Lautsprecher kommt.

Ich stand naturgemäß beim Waschen direkt neben dem Fahrzeug und das klingte schon leicht in den Ohren, das hab ich beim Abschliessen nicht.

Ich frag mich aber tatsächlich, was die dritte Bremsleuchte mit alldem zu tun hat, dass es sich fast schon verzweifeln lässt.

Themenstarteram 24. Januar 2019 um 14:56

Mich verzweifelt nicht der Einzelfall mit der Bremsleuchte. Das ist nur ein "nice to have". Es geht mir darum, verstehen zu wollen, warum eine Funktion wie das mit der Bremsleuchte im Polo z. B. nicht gehen sollte, wenn es vielleicht im Golf geht. Das müßte VW dann absichtlich und mit Aufwand gesperrt oder entfernt haben.

Wir haben es hier nur mit einer rein softwaremäßigen Bitverknüpfung zu tun, ähnlich wie beim Bremsen. Bei anderen Funktionen, die zwar gelistet aber vom Polo nicht unterstützt werden, da sagt die OBD11-App ganz klar "Funktion nicht vorhanden" (o. ä.). Daher geht man davon aus, man müßte alles codieren können, man weiß nur nicht immer wie. Ich kann an anderer Stelle einer Leuchte mehrere Zweit- und Drittfunktionen zuweisen, auch für die dritte Bremsleuchte. Nur welche und wie, das konnte ich nicht herausfinden. Andere behaupten, man kann den Signalton beim Verriegeln auf die Hupe umcodieren, geht bei mir aber nicht.

Als Codierneuling frage ich mich daher: Wozu 150000 Codiermöglichkeiten, die VW selbst nicht nutzt? Wenn das nur Interna wären, könnte ich verstehen, wieso es dazu keine Dokumentation gibt. Das würde auch das Chaos mit den Bezeichnungen erklären (kurz, lang, Deutsch, Englisch - alles durcheinander). Anderenfalls würde man sich wünschen, eine Doku zu haben, welcher Parameter was macht.

Hupe geht, hab es selbst codiert und getestet, hab es im DM einfach nur deaktiviert.

 

 

Bremsleuchte ka. nicht getestet.

 

Erstens werden die stg. woanders verbaut und den Polo gibt es auch in anderen Ländern.

 

Funktionen einer Leuchte werden bei der Leuchte codiert.

 

Die Sprache kommt daher da einfach alles aus dem Stg. ausgelesen wird.

 

 

Andere Fahrzeuge haben auch andere Stg. daher lassen sich nicht einfach Codierungen übertragen.

Themenstarteram 24. Januar 2019 um 17:31

Ok aber es ist nicht so, daß ein russischer Polo Codierungsnamen auf Russisch hat. Der hat den gleichen Deutsch/Englisch Mix. Aber egal, es ist nicht für die Außenwelt gedacht, daher ist da keine Ordnung drin. Kann auch sein, daß sich die Macher von VCDS mehr Mühe gegeben und die Parameter für die Anzeige im PC quasi etwas übersetzthaben, so daß sich da ein einheitlicheres Bild ergibt. Kenne VCDS nicht. In OBD11 ist da Ratestunde angesagt. Manche sind selbsterläuternd, die meisten nicht.

Zitat:

Hupe geht, hab es selbst codiert und getestet, hab es im DM einfach nur deaktiviert.

Ganz so einfach kann es nicht sein, denn es wird im DM standardmäßig nicht gezeigt. Hatte der codierte Wagen eine DWA? Ich vermute da die Krux.

Zitat:

Funktionen einer Leuchte werden bei der Leuchte codiert.

Aber nicht alle, wie du weißt. Ich werde dort aber nochmal schauen. Manchmal ist es eine Kombi von mehreren, die zum Erfolg führt.

Stimmt ein Russischer Polo hat das gleiche Stg. wie ein Deutscher Polo.

Also auch vieles in Deutsch ;) VW ist halt nicht Russisch.

 

Bei VCDS wird das mit „Namen“ versehen, daher andere Namen, dies macht OBD11 nicht.

Dort werden wie gesagt einfach die Daten ausgelesen.

 

Du kannst aber damit das gleiche Codieren, das macht keinen Unterschied.

 

 

Es sind 5 Anpassungen oder so, doch eigtl. sehr einfach.

Na klar war das Menü vorher nicht da ;)

 

Ich schick dir gerne ein Abbild von meinem Stg. per PN.

 

Keine DWA spielt aber keine Rolle da es eine andere Codierung ist.

 

Wenn die Funktion gegeben ist bei den Leuchten sollte es normaler weise langen.

 

Hab z.b. Das Tagfahrlicht bei den RL einfach in der Leuchte hinterlegt und gut ist ;)

 

 

Hier ein Teil:

 

 

 

Rückmeldungssignale:

Optische Rückmeldung beim Verriegeln:

Verzögern

Optische_Rueckmeldung_Komfortschliessen:

aktiv

Optische_Rueckmeldung_3.Bremsleuchte:

nicht aktiv

Akustische_Rueckmeldung_global:

nicht aktiv

Akustische_Rueckmeldung_entriegeln:

aktiv

pa_quittungston_beim_zweiten_ZV_Auf_Befehl:

nicht aktiv

Akustische_Rueckmeldung_verriegeln:

aktiv

pa_quittungston_beim_zweiten_ZV_Zu_Befehl:

nicht aktiv

Menuesteuerung_akustische_Rueckmeldung:

aktiv

Dauer_der_Akustischen_Rueckmeldung_vom_Einfachhorn:

kurz

Akustische_Rueckmeldung_Signalhorn:

aktiv

ZV Autolock:

Automatisches_Verriegeln_bei_Geschwindigkeit:

aktiv

automatisches_Entriegeln:

aktiv

Autounlock_NAR:

nicht aktiv

Autolock_Autounlock_wirkt_auf_Heck:

aktiv

Menuesteuerung_ZV_Autolock-Unlock:

adjustable

Themenstarteram 25. Januar 2019 um 16:53

Ich hatte es einfach nur erwähnt, weil ich Chaos nicht mag und die meisten Bezeichnungen sind Chaos.

Wie gesagt, die Anpassungen habe ich gemacht, nur was nicht geht ist die Wahl, ob der Bestätigungston über DWA oder Hupe rausgeht. Ich fand die OneNote-Liste im Golf 7 Forum, da sind Codierungen vom Polo 6R drin. Da wurde das mit Hupe/DWA nicht über eine Anpassung gemacht. Das werde ich noch testen.

Was heißt das geht nicht?

Sind doch 2 verschiedene Dinge ?

Entweder Global oder Signalhorn.

Themenstarteram 27. Januar 2019 um 17:25

Vielleicht war das eine Verwechslung, aber "Akustische_Rueckmeldung_global" hielt ich - der Logik nach - für die globale Aktivierung der Rückmeldung an sich, auch weil ich recht sicher war, daß bei "nicht aktiv" der Haken im Menü nicht gesetzt ist. Jetzt werde ich das nochmals durchgehen.

Themenstarteram 30. Januar 2019 um 13:30

So, nochmals explizit getestet, hat nicht funktioniert:

1. "Akustische_Rueckmeldung_global" von "aktiv" auf "nicht aktiv". Danach quiekte nichts mehr, der Haken war nicht gesetzt. Das bestätigt meine Vermutung, das dieses Bit die Rückmeldung ein-/ausschaltet.

2. Haken im Menü wieder gesetzt, dann quiekt es wieder, aber genauso wie vorher.

3. Mit OBD11 wieder rein ins STG09, da zeigt es "Akustische_Rueckmeldung_global" immer noch auf "nicht aktiv".

Ich vermute hier ein Problem der App. Das Bit müßte sich ändern. Zudem zeigt die App die letzten 5 Parameter von deiner Liste oben nicht an. Du hast vielleicht eine andere Software im Auto? Ich versuche die Methode aus der OneNote-Liste. Mal schauen ob die mit OBD11 überhaupt umsetzen kann.

Blöde Frage, wie komm ich an diese OneNote Liste?

Versuch doch mal :

 

Global aus

Signalhorn aktiv

Menüsteuerung aus

 

Habs auch bei nem Kollegen mit nem TDI AW codiert, funktioniert alles ohne Probleme wie bei meinem GTI.

Themenstarteram 2. Februar 2019 um 20:19

OK, versuche ich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Frage zu bestimmten Codierungen