ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Frage zu Ampelsituation

Frage zu Ampelsituation

Themenstarteram 8. Juni 2009 um 0:09

Hey Leute,

stehe zur Zeit mit nem Freund im Konflikt.

Es geht um eine Aalltägliche Ampelsituation in unserer Stadt.

Schaut euch zunächst mal das Bild an, welches ich angehangen habe.

Situation:

Wir sind das Orange Auto und wollen Links abbiegen.

Beide Ampeln sind zunächst auf ROT.

Die rechte Ampel springt rüber auf GRÜN.

Darf ich als Linksabbieger trotz der linken Ampel die auf ROT zeigt fahren?

Mfg

STAN

 

PS: Die linke Ampel ist eine ganz normale Ampel mit Pfeilen drin.

Dumm
Beste Antwort im Thema
am 8. Juni 2009 um 0:17

Zitat:

Original geschrieben von STAN_86c

Darf ich als Linksabbieger trotz der linken Ampel die auf ROT zeigt fahren?

ist die frage ernst gemeint oder hast du irgendwelches zeugs geraucht?

wenn du irgendwelches zeugs geraucht hast, hör auf damit.....meinst du die frage ernst, gib deinen führerschein ab!

sry, aber irgendwann sollte doch jeder mal in der fahrschule gewesen sein und gelernt haben das "rotes licht" im deutschen straßenverkehr NUR EINEN sinn hat...... :rolleyes:

15 weitere Antworten
15 Antworten

Nein, auf keinen Fall!

Nein darfst du nicht...

Ich finde es sehr komisch, dass die rechte Ampel keine Pfeile hat? Aber wie schon geschrieben: ich würde da auf keinen Fall fahren, im zweifelsfall wird immer die abbiegeampel gelten.

Pfeile haben Vorrang

Das heißt der Pfeil in der Ampel sagt dir auch aus das wenn grün ist du fahren kannst ohne das Gegenverkehr kommen dürfte.

Der muss dann nämlich rot haben weil du ja Pfeile hast

am 8. Juni 2009 um 0:17

Zitat:

Original geschrieben von STAN_86c

Darf ich als Linksabbieger trotz der linken Ampel die auf ROT zeigt fahren?

ist die frage ernst gemeint oder hast du irgendwelches zeugs geraucht?

wenn du irgendwelches zeugs geraucht hast, hör auf damit.....meinst du die frage ernst, gib deinen führerschein ab!

sry, aber irgendwann sollte doch jeder mal in der fahrschule gewesen sein und gelernt haben das "rotes licht" im deutschen straßenverkehr NUR EINEN sinn hat...... :rolleyes:

Themenstarteram 8. Juni 2009 um 0:19

Wusste ich doch das ich Recht habe!! :-D

Zitat:

Original geschrieben von STAN_86c

 

Darf ich als Linksabbieger trotz der linken Ampel die auf ROT zeigt fahren?

Mfg

STAN

PS: Die linke Ampel ist eine ganz normale Ampel mit Pfeilen drin.

Fährt Dein Freund Auto? - Nimm ihm bitte den Schlüssel ab!

Hier waren ja schon so manche haarsträubenden Situationen,

aber so langsam wird mir Angst und Bange bei der Vorstellung . . . lassen wir das.

siehe Antwort Magirus, dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

mfg. Matt

Zitat:

ist die frage ernst gemeint oder hast du irgendwelches zeugs geraucht?

Das habe ich mich auch gefragt. Es scheint wirklich nichts mehr in der Fahrschule gelehrt zu werden:rolleyes:

Genau hier wäre eine jährliche Führerscheinerneuerung wieder von Vorteil.

Zitat:

Ich finde es sehr komisch, dass die rechte Ampel keine Pfeile hat?

Entschuldigung, sowas gibt's massenweise.

Es ist nämlich NICHT egal, ob eine Fahrtrichtung über eine normale oder über eine Pfeilampel geregelt wird. Erst mal haben Pfeilampeln Vorrang, das ist hier ja schon richtig angeführt worden. Aber Pfeilampeln haben auch noch eine Zusatzregel: Die betreffende Fahrtrichtung ist bei Grün absolut frei – kein Gegenverkehr, kein Fußgänger-Grün in der Nebenstraße beim Abbiegen. Insofern wäre es nicht dasselbe, wenn in der skizzierten Situation statt der allgemeinen Ampel für geradeaus und rechts eine solche mit kombiniertem Pfeil geradeaus/rechts stehen würde. Das allgemeine Grün heißt nämlich zum Beispiel für den Rechtsabbieger, daß er (wie üblich) auf die Fußgänger Rücksicht zu nehmen hat.

Zitat:

Original geschrieben von STAN_86c

Hey Leute,

 

stehe zur Zeit mit nem Freund im Konflikt.

Es geht um eine Aalltägliche Ampelsituation in unserer Stadt.

 

Schaut euch zunächst mal das Bild an, welches ich angehangen habe.

 

Situation:

 

Wir sind das Orange Auto und wollen Links abbiegen.

Beide Ampeln sind zunächst auf ROT.

Die rechte Ampel springt rüber auf GRÜN.

 

Darf ich als Linksabbieger trotz der linken Ampel die auf ROT zeigt fahren?

 

Mfg

STAN

 

 

PS: Die linke Ampel ist eine ganz normale Ampel mit Pfeilen drin.

Ich glaube langsam das Bahnfahren sicherer ist..........

Egal was dein Freund nimmt, er soll weniger nehmen!!!

PS: Führerschein abgeben wäre auch ne klasse Idee oder zumindest ne Nachschulung, falls das noch was bringt!

Zitat:

Original geschrieben von Autobahnheizer

Zitat:

ist die frage ernst gemeint oder hast du irgendwelches zeugs geraucht?

Das habe ich mich auch gefragt. Es scheint wirklich nichts mehr in der Fahrschule gelehrt zu werden:rolleyes:

Genau hier wäre eine jährliche Führerscheinerneuerung wieder von Vorteil.

Eine Führerscheinerneuerung bringt nichts. Es liegt an den Fahrschulen. Das Lehrniveau scheint in tiefste Tiefen gefallen zu sein. Dieser thread schlägt dem Fass echt den Boden aus. Aber auch die Praxis hapert. Mal wieder in D unterwegs gewesen: Was waren die schlimmsten Mittelspurschleicher? Fahrschulwagen. Mehrere Kilometer rechts kein Fzg. und ein FS-Wagen auf der Mittelspur. Daher kommen dann hier die Sprüche "mein Fahrlehrer hat aber gesagt...".

Die kurze Zeit der Prüfung bringt doch gar nichts. Heutzutage fängt schon eine jahrelange "Vorbildung" der zukünftigen FS-Inhaber im Auto der Eltern statt (entsprechend "regelschwach") und das setzt sich in der Fahrschule fort. Vermutlich ist der Konkurrenzdruck so gross, dass es sich keine FS leisten kann, "hart" zu schulen. Schlimm, wenn man das Ergebnis in solchen threads sieht.

Amen

Hab auch grad überlegt, ob die Frage echt ernst gemeint ist...

Deinem Freund gehört schnellstmöglichst der Führerschein entzogen!!! Der bringt mit seiner Fehlentscheidung sich, und vor allem alle anderen Unschuldigen in Gefahr. Das ist doch echt nicht zu fassen...

Ich hab auch "erst" 6 Jahre meinen Führerschein, aber ich fand meine Fahrschulausbildung sehr gut. Lag vielleicht auch daran, dass mein Fahrlehrer älteren Jahrgangs war, und net wie heutzutage da 25jährige einem was lehren und für Raser Verständnis haben. Mein Fahrlehrer hätte mich rund gemacht, wenn ich an der Ampel falsch entschieden habe. Ich meine, dass ist doch eindeutig, was ich da zu machen habe??!!

für die identische Situation hat ein Arbeitskollege Punkte kassiert, da er los gefahren ist, wo die linke Ampel mit dem linksabbieger Pfeil noch rot hat, da er diese garnicht gesehen hat!

Aber deine Frage überrascht mich schon ein wenig, lernt man sowas nicht in der Fahrschule und erklärt sich die Situation nicht von selber?

Deine Antwort