ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Frage wegen Felgen

Frage wegen Felgen

Themenstarteram 2. April 2009 um 18:47

Hallo an alle,

bin jetzt am Vecci A verkaufen - schweren Herzens, und habe mir einen Vecci B Caravan, Bj 99 zugelegt.

 

Habe zur Zeit die Reifengröße 185/70 R 14 88H drauf, würde aber gern eine andere Felgengröße haben. Meine Vorstellung ist so bei 17" - 19".

Leider hab ich von Felgen nicht wirklich Ahnung. Mich würde daher interesieren, was ihr so an Felgen mit zugehörigen Reifengrößen fahrt.

Allerdings hab ich auch nicht wirklich Lust, zu Bördeln oder so was.

 

Für hilfreiche Tipps danke ich euch jetzt schon.

Ähnliche Themen
17 Antworten
am 2. April 2009 um 18:52

Hi

Also 17" mit 215/40 iger reifen und ner Einpresstiefe von 38mm habe ich ohne Änderungen mit 40/00 Federn eingetragen bekommen.

Das geht also.

am 2. April 2009 um 19:22

Hi

Schau mal hier.

Ohne zu bördeln wird es mit 18Zoll eng, dan eher ne Nummer kleiner.

 

Gruß Batzen

 

Beim 1.6er Caravan 17-19"-Felgen? Aber fahren soll das Auto schon noch, oder?

am 2. April 2009 um 19:50

... bergab rollt es von alleine :D

Müssen ja keine Asphaltwalzen sein... aber ab 225 wirds denke ich kritisch - da steigt der Verbrauch umgekehrt proportional zur Beschleunigung ;)

Der Mondeo eines Kollegen mit 125 PS braucht mit der Abmessung einen ganzen Liter mehr im Vergleich zu den 195ern...

Gruß cocker

Themenstarteram 2. April 2009 um 19:53

Deswegen war ja auch gleich die Frage, welche Größe dazu, da ich davon keine Vorstellung habe - meine Breitenvorstellung ist so bei 205er oder max. 215er

Na sicher sollte der Vecci dann noch fahren - warum auch nicht ??

Ich sag´s mal anders. Ich bin aus dem Alter der "Raserei" rausgewachsen - deswegen jetzt mal eher was fürs Auge.

 

Wie sieht es dann mit der Reifenbezeichnung aus ??

Ich hab gesehen, dass es Felgen z.B. 5,5x17" oder 8x17" gibt. Die Zollgröße ist mir in diesem Fall schon klar aber was bedeutet bei den Beispielen die 5,5 oder 8 ??

Warum nicht? Der 1.6er ist so schon kein Rennwagen, als Limousine geht es noch, als Caravan wäre er mir mit Serienbereifung schon zu träge. Und jetzt noch von den kleinen Rädern auf 17-19" wechseln? Abgesehen davon, dass alles über 17" in der Regel schon bei der Montage Probleme macht, sind größere Räder schwerer, führen zu einem trägeren Ansprechverhalten des Autos und versuch mal 17" oder 18" in 205er Breite - mehr würde ICH dem Auto nicht zumuten - zu bekommen, das wird extrem teuer und schwierig zu beschaffen!

Bei 8Jx17 gibt die Zahl vor dem J die Breite der Felge an. Mehr als 7,5J beim Vectra kannste meistens gleich knicken, dann musst du bördeln.

Themenstarteram 2. April 2009 um 20:02

Danke euch - das ist doch mal was.

 

dann werd ich mir mal 16" oder 17" anschauen und mir den Rest gleich aus dem Kopf schlagen.

Beachte noch die Einpresstiefe, dazu sollte aber jemand anders was sagen. Ich habe mich mit Felgen bisher wenig beschäftigt, da mir meine TwinSpoke reichen - auch optisch. Die sind 7Jx16 ET 45.

am 3. April 2009 um 7:04

Also 8Jx17" mit ET 38 passen ohne bördeln.

Zitat:

Original geschrieben von amiconi

Also 8Jx17" mit ET 38 passen ohne bördeln.

auch wenn bei dir wenigstens die ET mal genannt wird, kann das sogar noch vom reifenhersteller unterschiedlich sein. kein witz. ich hab 8*17 ET40, passt auch. als richtlinie würde ich eher die ET40 nehmen als die ET38, aber die dürften sich nicht soviel nehmen.

hab hier noch 7*15 mit ET38, da hatt ich nicht schlecht geguckt als die mit WR 195er im radkasten standen, fast angst bekommen, dass die nicht passen.

 

dem threadstarter empfehl ich am ehesten die original 17" sportmodell bereifung. sind sehr schicke felgen und wegen der nur 7" breite und normaler ET wird der 215/45 reifen auch nicht so über die fläche der felge gezogen.

denn bei meiner 8*17 ET40 ist ein 215/45 reifen im querschnitt dünner als ein 215/45 auf der original sportfelge. das merkt man im fahrkomfort.

 

man darf mich auch gerne korregieren, wenn ich das falsch sehe und nur die außenwand ( schulter ) weiter dadurch gezogen wird und der querschnitt der gleiche bleibt, also die dicke des reifens.

 

ich mags bei mir mittlerweile nicht mehr, dass ich so wenig querschnitt habe. ich würde meine fast gegen gute 16" wechseln oder auch die 17" sportfelgen.

 

das der TE die raserie aufgegeben hat ;) würde ich eher zu sowas tendieren. kannst ja mal nach twin spoke felgen gucken, die sind auch beim sportmodell dabei gewesen. die gibts in 16 und 17", besser gefallen mir aber die 17" vom facelift sportmodell, die auch auf astra g und zafira a gefahren werden. dort allerdings mit 215/40.

Die besten Reifen (185er) hast Du schon drauf.

Themenstarteram 4. April 2009 um 13:11

Warum sind das die besten Reifen ??

Ich persönlich find die vom Aussehen nicht grad so doll.

hier kannst du z.b. originale 16er sehen, für wieviel die weggehen. die sind bei meinem z.b. laut schein so zu fahren, ohne sie extra eintragen zu müssen.

ich such nämlich wieder 15 oder 16er für den winterbetrieb nachdem ich vollpfosten meine 15er opel alu´s verkauft habe.

 

wenn einer 15" suchen sollte, hätt ich welche im keller liegen ( 7x15 ET38 und passen gut drunter, stehen aber auch schön raus, was ja eher selten im winter ist ). ich würd sie mir wieder drauf machen, aber ausnahmsweise sind schneeketten diesmal ein thema für mich geworden :(

Zitat:

Original geschrieben von leo77

Warum sind das die besten Reifen ??

Sie sind billig, verbrauchen weniger Benzin, bieten Vorteile bei den hierzulande üblichen nassen Fahrbahnen, provozieren kein Palaver bei TÜV und Verkehrskontrollen und passen optisch prima zum Wagen. Bei der Montage von 17"ern oder gar 19"ern auf einem B-Vectra könnte man als Betrachter sonst leicht auf die Idee kommen, dass die Räder zwar ganz passabel, aber auf dem falschen Wagen montiert sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen