ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Frage über Pflege für Neuwagen

Frage über Pflege für Neuwagen

Themenstarteram 20. März 2014 um 22:08

Ich habe vor, einen neuen Wagen zu kaufen. Als Vorbereitung möchte ich Rat von Autopflege-Experten in diesem Forum hören, weil ich Anfänger in Sachen Autopflege bin und damit ich vom Anfang an den Wagen richtig pflege. :)

Welche Pflege ist nötig für Neuwagen?

Was soll gemacht werden? und welche Teile (Alufelge, Lack, Chrom-Zierleiste, Windschutz- und Heckscheiben, etc.)?

Ist es besser die Arbeit selber zu machen? oder bei Profi machen lassen? was würde dann kosten?

Danke im Voraus.

Beste Antwort im Thema

Hallo!

Das wichtigste am Anfang: Den Nigrin Fliegenschwamm sofort der Rundablage P zuführen! Sowas hat am Lack nichts verloren.

Dein Budget reicht mehr als aus, soviel muss es für einen Neuwagen gar nicht sein.

Ich erachte folgende Schritte für sinnvoll:

1. Waschen, Trocknen

Produkte aus dem Basispaket 1 der FAQ 3.1

2. Lack entfetten

mit einem Mikrofasertuch und einem entfettenden Lackreiniger (CarPro Eraser, IPA (30 %), Nanolex Lackreiniger, Gtechniq Panel Wipe) abwischen

3. Versiegeln

- mit Sonax Protect & Shine

 

Wenn du lieber wachsen willst, könntest du auch nach der Wäsche einen Pre Cleaner wie Prima Amigo, Dodo Lime Prime, Poorboys Black Hole verarbeiten und danach das Wachs auftragen. Gute Wachse gibt es z. B. von Dodo Juice, Collinite, Finish Kare, usw. Bei manchen dieser Wachse musst du aufpassen, keine unlackierten Kunststoffe einzureiben, da sie schwer entfernbare, weiße Flecken hinterlassen.

 

7. Innenraum

- Leder-Pflege (Lederversiegelung von Colourlock)

- Innenraumreiniger für Kunststoff und Polster (Surf City Garage Dash Away)

 

5. ggf. Scheibenversiegelung

- Gtechniq G1, Ombrello, Vorbereitung der Scheibe siehe FAQ

- Scheibentuch (z. B. MM Cloudbuster, Lupus Wave 500, WoG Crazy Wave, Dodo Mint Merkin)

6. Felgenversiegelung

- Felgenbürste EZ Daytona (die Mini reicht mMn bis 17 Zoll gut aus)

 

- Felgenversiegelung (Sonax Protect & Shine)

 

Sollte dein Auto schon verswirlt bei dir ankommen, macht die Anschaffung einer Poliermaschine sicher Sinn, aber erstmal solltest du ohne auskommen.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von MyVW88

Als Anfänger würde ich sagen, dass die schnelle Versiegelung für Anfänger geeignet ist, während er langsam die Kenntnisse und Erfahrung in Autopflege sammelt. :rolleyes:

Wenn man den BSD als "standalone" nutzt, ist das kein Thema. Zu dem Produkt gibt es hier einen längeren Thread und da gibt es mehrere Leute, die Probleme mit dem BSD in Verbindung mit Wachs hatten. Das Zeug hört irgendwann auf zu beaden und man meint, es ist weg... nein, eine Schicht ist immer noch auf dem Lack. Diese verhindert natürlich, dass ein Wachs richtig haften kann.

Ich müsste mal genauer in mich gehen, wann ich den BSD das letzte Mal bei mir aufgetragen habe?! Auf den hinteren Seitenscheiben ist immer noch was drauf, schon seit geschätzten 1,5 Jahren. Beading ist keins mehr da, aber das Sheeting beim waschen ist 10x besser, als das von Gtechniq G1 auf der vorderen Seitenscheibe.

Für alle Nachahmer: Den BSD kann man auf den Scheiben anwenden, ABER bitte nur auf den Seitenscheiben und max. am Heck. Auf der Frontscheibe gibt es beim Einsatz der Wischer Geschmiere!

Was ich damit sagen will, der BSD ist durchaus zickig und man sollte sich vorher etwas genauer zu dem Produkt informieren ;)

Themenstarteram 2. April 2014 um 10:58

Das Autohaus hat nun mir angeboten, meinen bestellte Neuwagen direkt den Lack mit Nano zu versiegeln, sobald er am Ende Mai 2014 in Autohaus ankommt. Es kostet extra insgesamt 380 EUR für Material ca. 135 EUR und 2-stündige Arbeitskosten.

1. Wie findet ihr das? Lohnt sich es dort machen zu lassen?

2. Wenn ja, wie kann ich sicher stellen, ob der Neuwagen wirklich mit Nano versiegelt wird oder nur mit Wachs oder überhaupt behandelt wird?

Bitte um Eure Experten-Meinung. Danke im Voraus.

Themenstarteram 4. April 2014 um 15:09

Ist Lupus Applicator Pad nur zum Auftragen von Politur oder auch geeignet zum Polieren? oder soll ich dazu Poliertücher zum Polieren kaufen?

Man poliert mit Handpolierschwämmen oder einer Handpolierhilfe (HPH) + passende Pads. Weder die Applicator Pads noch "Poliertücher" sind zum polieren geeignet.

In der FAQ in den Einkaufsempfehlungen findest du passende Handpolierschwämme oder HPH.

Zu deiner Frage mit der "Nanoversiegelung": Wir wissen nicht was der Aufbereiter benutzt oder wie sorgsam er arbeitet. Zwei Stunden Arbeitszeit sind wohl machbar, wenn der Lack wirklich in gutem Zustand ist. Das ist bei Neuwagen nicht gerade selbstverständlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Frage über Pflege für Neuwagen