ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Frage bezgl Drehmoment / PS - Zusammenhang

Frage bezgl Drehmoment / PS - Zusammenhang

Themenstarteram 10. November 2006 um 15:57

Hy,

hab da mal ne frage: was gibt das drehmoment an?

was ist stärker? 185 ps und 350 nm oder 175 ps und 380 nm?

was wäre denn der unterschied der beiden autos (nehmen wir an es wären die selben) - was wär der unterschied zwischen beiden?

ich versuche es mir grad selber zu erklären, schaffs aber nicht :D

es soll keine stammtischdiksussion werden - ich bin mir nur nicht ganz im klaren, was ein nm vorteil einem bringt!

die einen sagen ja immer, ps is viel wichtiger, die anderen meinen - nm is alles!

bitte um aufklärung!

Lg

Ähnliche Themen
188 Antworten

Zitat:

was ist stärker? 185 ps und 350 nm oder 175 ps und 380 nm?

Hängt von der Drehzahl ab, würde ich mal sagen.

Man könnte grob sagen, daß der Wagen mit 380 Nm 'elastischer' ist, also im niedrigeren Drehzahlbereich besser anspricht. Da Du aber die Angaben zur Drehzahl nicht gemacht hast, kann man mit den Werten IMHO gar nix anfangen.

Themenstarteram 10. November 2006 um 16:26

es geht um folgendes: gleicher motor, nehmen wir gleich meinen her!

du chipst beide - einmal bekommst du 175 ps und 380 nm, dann chipst du den selben motor wo anders und bekommst 185 ps und 350 nm sagen wir mal!

jetzt ist die frage, was denn besser ist? sagen wir beide erreichen das max. drehmoment bei 2000 u/min!

das würde ja heißen, dass der mit mehr nm mehr "schiebt" - aber dafür kürzer und der andere weniger "schiebt" - dafür aber länger? oder wie oder was ????

und wann wird die maximale Leistung erreicht ?

Ich kann mir nicht vorstellen, daß bei unterschiedlichen Werten die Drehzahlen jeweils identisch sind.

Zitat:

Original geschrieben von Schokolade_18

es geht um folgendes: gleicher motor, nehmen wir gleich meinen her!

du chipst beide - einmal bekommst du 175 ps und 380 nm, dann chipst du den selben motor wo anders und bekommst 185 ps und 350 nm sagen wir mal!

jetzt ist die frage, was denn besser ist? sagen wir beide erreichen das max. drehmoment bei 2000 u/min!

das würde ja heißen, dass der mit mehr nm mehr "schiebt" - aber dafür kürzer und der andere weniger "schiebt" - dafür aber länger? oder wie oder was ????

Stell beide Diagramme on, dann können dir die Profis hier den unterschied erklären.;)

Von wann bis wann liegt wie viel Drehmoment an?:D

Themenstarteram 10. November 2006 um 16:39

das is dann eben meine frage! hab auch im internet etwas gestöbert! dort heißt es, wenn der benziner doppelt so hoch dreht wie der diesel, braucht er auch nur halb so viel nm!

wenn ich jetzt 2 motoren habe, einen diesel und einen benziner mit gleich viel ps, der diesel aber sagen wir 400nm hat und der benziner nur 200, dann müsste der benziner doppelt so hoch drehen wie ein diesel! nur welcher benziner dreht so hoch?

ich bin verwirrt und blicke gerade gar nicht durch! :(

nene es war nur eine allgemeine frage :) hab im internet bei ner tuningfirma gelesen: 1,9er cdti - 185 ps und 350 nm!

meiner hat lt prüfstand 179 ps und 379 nm! drehzahl weiß ich leider leider nicht - ich nehme an, dann kann ich sie nicht vergleichen!?!?!

ein diesel hat mehr nm als ein benziner - d.h. der benziner muss höher drehen - dafür hat man ein gleichmäßigeres beschleunigen als beim diesel weil das drehzahlband ja größer ist - d.h. er ist elastischer? stimmt hoffentlich bis jetzt!

wieso ist dann ein gleichstarker aufgeladener benziner schneller als ein gleichstarker diesel? übersetzung oder die schaltzeiten (da ich ja öfter schalten muss beim diesel?) - ich bräcuhte auf jeden fall mehr gänge beim diesel, da ich ja ein weniger breites drehzahlband habe oder?

Doppelt so hoch wie was ?

Schau Dir die Drehmoment-Kurve eines Diesel und eines Benziner an. Ein normaler Benziner dreht auch bei max. Nm fast doppelt so hoch wie ein Diesel.

Erschwerend kommt hinzu, daß Du einen Turbolader hast. Das verschiebt das natürlich nochmal.

Mein Benziner hat sein max. Drehmoment von 260 Nm bei 2500 bis 3800 / min anliegen.

Saugmotoren fangen da erst mit dem max. Drehmoment an.

Also kein Vergleich.

Die ganze Elastizität steht und fällt mit dem zur Verfügung stehenden Drehzahlband.

Und wieso hast Du ein schmaleres Drehzahlband ? Sicher, der Benziner dreht höher, aber ab wann kann man von nutzbarer Drehzahl sprechen ?

Die Benziner fangen in der Regel erst dort an, wo bei Turbo-Dieseln bereits das max. Drehmoment zur Verfügung steht.

Zitat:

Original geschrieben von kerberos

Mein Benziner hat sein max. Drehmoment von 260 Nm bei 2500 bis 3800 / min anliegen.

Saugmotoren fangen da erst mit dem max. Drehmoment an.

Meiner hat von seinen maximalen 220Nm bei ca. 2000rpm schon 200 anliegen...;):D

Zitat:

Original geschrieben von IAN@BTCC

Meiner hat von seinen maximalen 220Nm bei ca. 2000rpm schon 200 anliegen...;):D

Die hat meiner bereits bei ca. 1400 erreicht :D

Themenstarteram 10. November 2006 um 16:51

Klick

hier mal ein leistungsdiagramm von der hopa box - deckt sich mit meinem fast!

nehmen wir ein anderes bsp: freund fährt nen a4 2.0 (ich weiß es isn sauger) - er hat 96 kw und 195 nm! er dreht bis 7t u/min, ich bis 5t u/min. ich hatte 110 kw und 320 nm! das würde ja heißen, dass er eigentlich die selbe kraft hat wie meiner - da er zwar um ca ein drittel weniger kraft hat, dafür aber um mehr als ein drittel höher dreht!

was ja widerrum heißen würde, dass wir gleichviel kraft haben würden, ich aber mehr ps habe..... was passt in meiner überlegung nicht? helft mir *gg*

das hier hab ich mir voher durchgelesen :D

Die PS-Angabe gibt an wie schnell man vor eine Wand fährt,

die Nm-Angabe wie feste!:D

 

...oder so ähnlich!

Zitat:

Original geschrieben von Schokolade_18

 

das hier hab ich mir voher durchgelesen :D

Schön und gut, aber hier fehlt IMHO auch noch die Zeit zum Erreichen der Drehzahl (zumindest um das praktikabel werden zu lassen).

Ein Diesel der sein max. Drehmoment bei 2000/min hat, erreicht das viel schneller, als ein Benziner. Insofern kann man schon davon sprechen, daß der Wagen zumindest in diesem Drehzahlbereich mehr Kraft hat.

Themenstarteram 10. November 2006 um 17:15

aber was sagt dann die nm-angabe aus? besagt sie, wie stark ein motor in bestimmten drehzahlregionen beschleunigt - also wie schnell ich beschleunige?

Zitat:

Original geschrieben von Schokolade_18

aber was sagt dann die nm-angabe aus? besagt sie, wie stark ein motor in bestimmten drehzahlregionen beschleunigt - also wie schnell ich beschleunige?

vielleicht hilft Dir das hier:

http://www.kfztech.de/kfztechnik/motor/steuerung/vergleich.htm

und das hier:

http://www.kfztech.de/kfztechnik/motor/steuerung/fuellung.htm

Mir ist das alles zu technisch und eigentlich auch egal :(

Themenstarteram 10. November 2006 um 17:24

das hab ich auch schon durch - ich verstehs einfach nciht - und ich hab maturiert in physik :D

also mal ne zusammenfassung von den dingen die ich mal annehme, dass sie stimmen:

die drehmomentangabe gibt an, wie stark ein motor beschleunigt (also wie schnell er auf eine gewisse geschwindigkeit kommt - da die diesel ein kürzeres drehzahlband haben als die benziner, besitzen sie auch mehr drehmoment als ein benziner (die können höher drehen und brauchen deshalb nicht soviel nm um auf die selbe kraft zu kommen????)

wenn ein benziner doppelt so hoch dreht wie ein diesel, braucht er auch nur halb so viel kraft um auf die selbe leistung (also ps) zu kommen???

dann gibts keinen fahrvorteil eines diesels, da ja der benziner dafür ausgewogener?? - und länger drehen kann - d.h. die selbe leistung bringt - verteilt auf mehr drehzahl = ein angenehmeres fahren ohne den diesel-wums ( der ja dann daher kommt, dass der diesel ein kürzeres drehzahlband hat)??

stimmt das soweit?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Frage bezgl Drehmoment / PS - Zusammenhang