ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Frage Anhängerkupplung Transit MK1

Frage Anhängerkupplung Transit MK1

Themenstarteram 7. Februar 2012 um 0:07

Hallo.

Ich bin auf der Suche nach einer Anhängerkupplung für meinen 77er Transit MK1.

Daei bin ich darauf gestoßen, das angeblich auch die AHK vom MK2 und MK3 passen soll.

KAnn mir das jemand bestätigen, oder hat jemand eine AHK für dne MK1?

Die für den MK2 gibt es schon neu für knapp über 100 Euro bei Ebay.

 

Gruß Andre

Ähnliche Themen
15 Antworten

MK2 passt sicher.

Aber wenn in der Einbauanleitung der MK1 nicht aufgeführt ist, sieht es bürokratisch schlecht aus:(

lg peter

Zitat:

Original geschrieben von bugpe

MK2 passt sicher.

Aber wenn in der Einbauanleitung der MK1 nicht aufgeführt ist, sieht es bürokratisch schlecht aus:(

lg peter

Das glaube ich nicht.

Eine kleine Anfrage beim Sachverständigen schafft Klarheit - und positiv Sicherheit, denke ich.

Wenn nicht, einen anderen Prüfer suchen, der ein bisschen mehr Liebe für alte Fahrzeuge empfindet.

Es handelt sich ja nicht um ein Selbstbau-Teil sondern um eins mit belegbaren Daten.

Und selbst ohne Alles könnte ein Prüfer wohl eine 'Kupplungskugel mit Halterung' eintragen.

Er muss nur 'wollen', d.h. keine Angst vor späterem Ärger oder sogar Regress etc. haben 'müssen', wie wenn ihm ein sehr fragwürdiges Teil zur Eintragung untergeschoben werden soll.

Themenstarteram 7. Februar 2012 um 19:15

Irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen, das die AHK von dne neueren wirklich ohne Änderungen so drunter passen soll.

Hat das schon mal jemand hier gemacht?

Gibt es denn zwischen den Modellen vom Fahrgestell her überhaupt einen Unterschied?

Da ist doch wohl nur beim MK2 die Front und beim MK3 die Beplankung verschieden.

Es geht doch hierbei wirklich nur um das Heck des Fahrzeugs.

Themenstarteram 7. Februar 2012 um 23:26

Das ist halt auch meine Frage?

Hatte die wirklich 30 Jahre die gleiche Platform?

Ich habe in nem anderen Forum gelesen, das sogar die AHK vom MK4 noch passen soll.

Gruß Andre

mk1+mk2 sind baugleich egal ob kurzer radstand oder langer

und mk3 passt auch

und mit kleinen änderungen auch vom mk4

dort sitzt die AHKzwischen den längsträgern

beim mk2 ect außen dran

einbauanleitung muß zur abnahme vorhanden sein

inwieweit der prüfer das auf seine kappe nimmt wenn der typ nicht angegeben ist

muß vor ort geklärt werden

bei der "original"von ford vertriebenen die PEKA waren mk1+mk2 typen gelistet

die aber jeder gute+willige prüfer ausdrucken kann

 

gruß transe79

Hallo Transe79!

Ich habe einen Transit MK2 Bj. 1979 mit Wohnmobilaufbau. Die Karosserie ist hinten ein Stück verlängert.

Passen da auch die AHK´s vom MK3?

Hast du vielleicht einen Tipp wo ich günstig eine herbekomme, die da passt?

LG Nattili

Zitat:

@transe79 schrieb am 8. Februar 2012 um 20:02:29 Uhr:

mk1+mk2 sind baugleich egal ob kurzer radstand oder langer

und mk3 passt auch

und mit kleinen änderungen auch vom mk4

dort sitzt die AHKzwischen den längsträgern

beim mk2 ect außen dran

einbauanleitung muß zur abnahme vorhanden sein

inwieweit der prüfer das auf seine kappe nimmt wenn der typ nicht angegeben ist

muß vor ort geklärt werden

bei der "original"von ford vertriebenen die PEKA waren mk1+mk2 typen gelistet

die aber jeder gute+willige prüfer ausdrucken kann

 

gruß transe79

Zitat:

@Naturgeist schrieb am 29. Februar 2016 um 19:00:36 Uhr:

Hallo Transe79!

Ich habe einen Transit MK2 Bj. 1979 mit Wohnmobilaufbau. Die Karosserie ist hinten ein Stück verlängert.

Passen da auch die AHK´s vom MK3?

Hast du vielleicht einen Tipp wo ich günstig eine herbekomme, die da passt?

LG Nattili

Zitat:

@Naturgeist schrieb am 29. Februar 2016 um 19:00:36 Uhr:

Zitat:

@transe79 schrieb am 8. Februar 2012 um 20:02:29 Uhr:

mk1+mk2 sind baugleich egal ob kurzer radstand oder langer

und mk3 passt auch

und mit kleinen änderungen auch vom mk4

dort sitzt die AHKzwischen den längsträgern

beim mk2 ect außen dran

einbauanleitung muß zur abnahme vorhanden sein

inwieweit der prüfer das auf seine kappe nimmt wenn der typ nicht angegeben ist

muß vor ort geklärt werden

bei der "original"von ford vertriebenen die PEKA waren mk1+mk2 typen gelistet

die aber jeder gute+willige prüfer ausdrucken kann

 

gruß transe79

Ich wäre über eine schnelle Antwort dankbar.

Naturgeist

Zitat:

@Naturgeist schrieb am 29. Februar 2016 um 19:02:43 Uhr:

Ich wäre über eine schnelle Antwort dankbar.

Naturgeist

warum???

fährst du transit oder bist du auf der flucht???

die AHK passen grundsätzlich nur an serienfhrz

heißt bei dir mußt du dich an den womo-bauer wenden

oder eine sündhaft teure einzelanfertiging machen lassen mit sehr geringer anhängelast

am 1. März 2016 um 7:04

Hallo Transe 79.

Danke für die schnelle Antwort. Nur weil es dann ggf. 1mm breiter sein müßte soll eine normale AHL nich passen? Die Abweichung kann doch gar nicht so riesig sein. Gerade einmal eine Bleickdicke. Aber es ist schwer an die Maße der Kupplungen zu kommen. Dann könnte man das überprüfen.

LG

am 1. März 2016 um 13:39

Oder sind die Maße anders?

würde man eine AHK bei meinen Holmen außen anbringen, wäre eine Breite von 96 cm nötig.

Bei Montage innerhalb der Holme wären es 84,5 cm.

In die Tiefe dürfte die Kupplung vom Holm aus max. 1 cm.

Wie sind die Maße deiner AH Kupplung?

LG

sorry liest du hier richtig?

du hast ein womo aufgebaut von????

und das ist l ä n g e r als ein normaler transit,wer hat von 1mm in der breite gesprochen??

es sollte somit logisch sein,das ein längerer aufbau auch eine andere AHK braucht,weil sonst der kugelkopf

unterm fahrzeugheck endet

und womos wurden auf pritschenfahrgestelle aufgebaut

deshalb passt da die vom kasten/bus von haus aus nicht

beim normalen transit kann man die vom mk3 gegf verwenden,wenn der tüv das mitmacht,denn in der beschreibung vom mk3 ist der mk1+mk2 nicht aufgeführt

am 1. März 2016 um 19:55

Hallo Transe 79,

ich habe einen CI Caravan aus England als Aufbau MK3 Autohome. Den habe nicht ich aufgebaut. Sondern der wurde mit dem Aufbau aus England in Deutschland, Trier, aufgebaut.

Die Holme sind im hinteren Bereich nur mit einem U in ca. 30 cm verlängert. Da das Blech so ca. 0,6 cm auf beiden Seiten dick ist, komme ich auf die ca. 1 cm, die hier an Abweichung sein dürften. Denn der Rahmen im vorderen Bereich wird ja wohl gleich sein, oder?

Sind also Pritschen Fahrgestelle anders in der Breite der Holme als die Kasten/Busse?

Wenn du mir einmal sagen würdest, wie weit deine Holme auseinander sind, könnte ich daraus schon schließen, wie es aussieht.

Wie gesagt: Der seitliche Außenabstand hat eine Breite von 96 cm.

Bei Montage innerhalb der Holme wären es 84,5 cm zwischen diesen Platz.

Ich habe mal eine Skizze hochgeladen. Vielleicht erklärt diese besser, was ich meine....

LG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Frage Anhängerkupplung Transit MK1