ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Frage an Tom Kedor: Welche Hersteller hören zu oder sind aktiv ?

Frage an Tom Kedor: Welche Hersteller hören zu oder sind aktiv ?

Auszug aus Interview mit Tom Kedor ( Geschäftsführer von MOTOR-TALK):

"F: Wie wird sich Motor-Talk.de 2010 weiterentwickeln, um diesen Trends gerecht zu werden und seine Spitzenposition zu halten?

A: Kedor: Im Wesentlichen gibt es für 2010 drei spannende Herausforderungen. Zunächst möchten wir uns um mehr Dialog bemühen. Auf MOTOR-TALK.de sprechen Autofahrer über jedes Zipperlein ihrer Autos. Die Hersteller hören teilweise schon zu, halten sich zum größten Teil aber noch aus den Gesprächen heraus. Dabei ist unsere Erfahrung, dass von begeisterten Auto-Liebhabern fast alles verziehen wird, außer Ignoranz. Wir wollen als "natürlicher Begegnungsraum" deswegen natürlich noch viel mehr Auto-Marken zum Mitreden bewegen."

Hi Tom,

das Interview ist mittlerweile 6 Monate her.

Hat sich etwas in der Sache weiterentwickelt ?

Welche Hersteller sind denn bei MT wirklich aktiv ?

Ist vielleicht auch VOLVO schon darunter ?

Habt ihr schon einmal daran gedacht, den Herstellern exakt und plausibel zu erklären, dass zB nach professioneller Hilfeerteilung durch den jeweiligen Hersteller die Wahrscheinlichkeit des Markenwechsels oder der Produktignoranz abnimmt, damit Umsatz und Gewinn wesentlich gesteigert werden können ?

Wenn du Hilfe brauchst: mehr als 1.6 Mio Unique Visitors stehen hinter dir !!!

 

Gruß,

Maxe

 

Beste Antwort im Thema

Dann antworte ich mal auf die Frage, auch wenn sie an Tom gerichtet ist. Er wird am Wochenende sehr wahrscheinlich hier nicht reinschauen und auch nicht drauf antworten;)

Zitat:

Original geschrieben von emx

 

das Interview ist mittlerweile 6 Monate her.

Tom sprach davon, dass man die Hersteller bewegen will. Das impliziert für mich, dass den Herstellern diese Form des Marketing noch nicht bekannt ist. Man muss sie dahin bewegen, dass sie mit MT kooperieren;)

Das ist jetzt nur das, was ich aus dem Interview herauslese:)

 

Zitat:

Original geschrieben von emx

Hat sich etwas in der Sache weiterentwickelt ?

ja

Zitat:

Original geschrieben von emx

Welche Hersteller sind denn bei MT wirklich aktiv ?

BMW und Mercedes-Benz

Wenn man mit offenen Augen durch MT schlendert und nicht jede Einblendung von MT am oberen Rand weg klickt, wäre es aufgefallen, dass diese beiden Hersteller sich trauen:)

Zitat:

Original geschrieben von emx

Ist vielleicht auch VOLVO schon darunter ?

nein

Ist zu weit weg:D

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von globalwalker

BMW und Mercedes-Benz

Gut, in diesem Fall sprachst Du von einem Gespräch zwischen Hersteller und User. In meinem Fall aber glaube ich mich zu errinern, das einmal ein User auf eine Kritik-Thread im Opel-Forum eine Email von Opel bekam.

Angaben ohne Gewähr. Ich glaube es ging um Marketing.

Opel z.B. hat seine Blogs, da sind aber eben zumeist nur die, die wissen das die Blogs existieren und es sind Opel-Fahrer ;).

LG Julian

Also aus dem Volkswagen-Forum weiß ich, das sich Volkswagen einmal direkt in einen Thread eingeklinkt hat. Es ging damals um die Neueinführung vom Scirocco III .:R. Inwieweit der User nun "echt" von VW war oder nicht kann ich aber nicht beurteilen. Er hatte aber realtiv neue Infos in Verbindung mit Werksfotos das seine Glaubhaftigkeit unterstützte. Natürlich, in Zeiten von Bildbearbeitung kann sich auch irgendein User was aus den Fingern ziehn.

zu erwarten, dass die hersteller hier auf einzelne dinge eingehen (vom sonderfall abgesehen) wäre doch unwahrscheinlich.

"man" mag mitlesen und es in die sammlung der probleme/beschwerden zur weiterleitung einsortieren, aber wer wirklich VIEL mehr erwarten wuerde ist mMn auf dem falschen weg.

oder ist der weg doch eine alternative zum autobild kummerkasten? ok, selbst da werden einzelfaelle gerne dazu publiziert beide seiten in gutem licht erscheinen zu lassen und damit sicher eine win-win situation.

in sicherlich nur ganz wenigen faellen, wuerden fehlerquellen,publiziert auf MT, zu wirklich anderm handeln der hersteller fuehren.

dazu sind einfach (sind wir doch ehrlich) viele posts zu wenig sachlich detailliert und fundiert.

bei wuenschen zu nachfolgemodellen oder facelifts mag das anders aussehen, wird allerdings wohl in den meisten faellen nur nicht fuer die derzeitigen fahrzeuginhaber relevant sein.

wenn hersteller wirklich interesse haben sollten/wollen aus wuenschen der derzeitigen fahrzeuginhaber schlussfolgerungen zu ziehen um sie ggf auch zum kauf eines nachfolgemodells zu motivieren (und markentreue ist nunmal nicht zu unterschätzen und billig!; und macht milde bis blind) dann bräuchte es schon von qualifizierter seite einen moderierten sticky-> schwachpunkte im forum je hersteller/modell.

je mehr ich versuche auch nur das(natuerlich nur fuer mich) sinnvolle von unsinnvollem oder nur marketiggehabe (MT oder hersteller) zu trennen, desto mehr glaube ich -> das kann eigentlich nicht wirklich gehen...

mfg

Harry

 

 

 

Hallo zusammen,

zunächst einmal, und das wurde bereits angesprochen, lesen hier auf MOTOR-TALK alle Hersteller mit und das schon seit Jahren. Manche machen das vielleicht etwas systematischer, andere eher sporadisch. Aber eins ist klar: kein Hersteller kann es sich leisten zu ignorieren, was mehr als 1 Million MOTOR-TALKer zu sagen haben. Das liegt sicher nicht nur an MOTOR-TALK.de, sondern auch daran, dass mit dem rasanten Wachstum von Sozialen Netzwerken wie Facebook, MySpace und den VZs auch auf oberster Konzernebene erkannt wird, dass es sich hier nicht um ein temporäres Phänomen der Popkultur handelt! Communities wie MOTOR-TALK geben Kunden, in unserem Fall Autofahrern, (endlich) eine Stimme. Das beste daran: diese Stimme ist LAUT und hört nicht mehr auf zu reden ;)

Soweit, das die Hersteller sich deswegen selbst in die Foren "trauen" ist es aber bislang leider nur recht selten. Deswegen schaffen wir Räume, in denen Hersteller mit den MOTOR-TALKern in Dialog treten können. MOTOR-TALK.de ist eben nicht die Webseite des Herstellers, sondern ein neutraler Raum, in dem sich Marken und Autofahrer auf Augenhöhe begegnen können. Dieses Angebot nutzen bislang BMW (als erste), Mercedes und bald auch Audi. Mit vielen anderen Herstellern und Marken sind wir auch im Gespräch, so das die Liste sicher bald noch länger wird. Volvo ist bisher leider nicht dabei.

Zu Anfang waren die Hersteller sehr skeptisch sich "so dicht" an die Nuter heranzutrauen, aber inzwischen funktioniert das zunehmend besser. BMW hat sich sogar bereits auf einen Expertenchat  eingelassen, bei dem quasi Live die Fragen unser Nutzer Beantwortet wurden. Was sehr gut funktioniert sind gemeinsame Veranstaltungen mit den Herstellern. Wer von euch bei der IAA-Tour  mit dabei war, hat sicher gemerkt das wir von den Herstellern sehr Ernst genommen wurden. Auch hier stand (wie Game Junkiez so schön in seinem Blog schreibt ) der Dialog im Vordergrund, die Hersteller sind uns da wirklich auf Augenhöhe begegnet und zwar nicht mit Widerwillen, sondern offen und mit Spaß.

Solche Aktionen erfassen sicher noch nicht die Masse, aber glaubt mir, die Hersteller nutzen sie sehr gezielt um sich mit den MOTOR-TALKern zu unterhalten und in "unverfänglicher Atmosphäre" Stimmungen und Meindungen unserer Nutzer "aus erster Hand" zu erfahren. Beim E-Klasse Testfahrer war der Produktexperte die ganze Zeit "belagert" und am Abend ging er mit jeder Menge Stichpunkten und (kein Witz) zwei A4 Seiten Schaltplanskizzen "nach hause". Und das es dazu ein unvergessliches Erlebnis ist, kann sicher jeder bestätigen, der schonmal bei einem solchen Event war, z.B. auf der WTCC mit BMW oder der E-Klasse Testfahrt. Es müssen übrigens nicht immer Autombilhersteller sein. Denkbar sind alle Marken, die im Automobilkontext eine Rolle spielen. Zum Beispiel machen wir gemeinsam mit Continental im Oktober eine "coole" Aktion im Schnee. Bei einer ähnlichen Aktion von Conti war andyrx schon einmal... sein Bericht gibt da einen guten Einblick

Aus meiner Sicht haben wir schon einiges von dem erreicht, was wir uns vorgenommen haben. Die Hersteller nehmen MOTOR-TALK.de nicht nur wahr, sondern auch Ernst. Wir sind mit fast allen namhaften Herstellern im Gespräch, um gemeinsam etwas auf MOTOR-TALK.de zu machen. In diesen Gesprächen stellen wir den Dialog ins Zentrum. Es geht also nicht darum mehr Werbebanner zu verkaufen, sondern Autofahrer und Hersteller näher zu bringen... online und in der echten Welt.

@Harry999

Da bin ich optimistischer als Du :) Zum einen ist es so, dass viele Hersteller mit denen wir sprechen ernsthaft darüber nachdenken, wie sie den Kundendienst besser "zum Kunden" bringen können. Das kann von einem einfachen MOTOR-TALK.de Account bis zu einem extra Bereich/Forum gehen.

Wenn es darum geht, wie Anregungen und Kritik in zukünftigen Fahrzeuggenerationen berücksichtigt werden stimme ich Dir zu, dass es schwer ist solche Informationen aus den Foren zu "extrahieren". Vom Prinzip ist es wie beim Gold schürfen. Eine Menge Arbeit, die sich aber am Ende mehr als bezahlt macht. Auch wenn man es manchmal kaum glauben mag ist es ja schon so, dass die Hersteller während der Entwicklung ihrer Fahrzeuge versuchen Kundenfeedback zu berücksichtigen. Dazu werden Kunden befragt und zum Beispie in so genannten car clinics direkte Testeindrücke der Kunden gewonnen. Auch dazu sind wir mit Herstellern im Gespräch, um hier auch MOTOR-TALKern die Möglichkeit zu geben, das ihre Stimme gehört wird.

Aber auch wenn sich die Automobilkonzerne inzwischen schon deutlich schneller bewegen gehört eben doch jede Menge Überzeugungsarbeit und viele kleine erfolgreiche Schritte dazu, um am Ende des Tages gemeinsam gute Autos zu bauen. :) (okay, klingt cheesy... aber stimmt trotzdem ;))

Liebe Grüße,

Tom

Darf ich die Frage erweitern:

 

Lesen, soweit Euch bekannt, eigentlich auch z.B.

 

- Polizei

- Feuerwehr

- TÜV / Dekra

- Kraftfahrtbundesamt

- Versicherungen

 

regelmäßig mit ?

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Ich würde mir auch wünschen, daß Leute direkt von allen Herstellern und im Namen der Hersteller hier mit den (potentiellen) Endkunden diskutieren

wozu sollte das gut sein ? 99% der benutzer in diesem forum leben in ihrer eigenen welt aus unterbodenbeleuchtung, plastikspoilern und sinnlosem ot-gebrabbel. was gaebe es da zu diskutieren ?

 

gruesse vom doc

Zitat:

Original geschrieben von docfraggler

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Ich würde mir auch wünschen, daß Leute direkt von allen Herstellern und im Namen der Hersteller hier mit den (potentiellen) Endkunden diskutieren

wozu sollte das gut sein ? 99% der benutzer in diesem forum leben in ihrer eigenen welt aus unterbodenbeleuchtung, plastikspoilern und sinnlosem ot-gebrabbel. was gaebe es da zu diskutieren ?

 

 

gruesse vom doc

Nett. Und nun :confused: ?  Trotzdem immer noch mit tausenden von Beiträgen hier aktiv ?

 

Immer gut von Leuten zu lesen, die etwas Besseres als andere sind und natürlich erst recht nie zu denen gehören. 

Zitat:

Original geschrieben von docfraggler

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Ich würde mir auch wünschen, daß Leute direkt von allen Herstellern und im Namen der Hersteller hier mit den (potentiellen) Endkunden diskutieren

wozu sollte das gut sein ? 99% der benutzer in diesem forum leben in ihrer eigenen welt aus unterbodenbeleuchtung, plastikspoilern und sinnlosem ot-gebrabbel. was gaebe es da zu diskutieren ?

Zu diskutieren gibt es für den Rest noch die Frage nach Ausstattungen und sonstigen Wünschen á la "schon ganz gut gemacht, Leute, aber dasunddas könnte noch besser sein."

In meinem Fall muß das sogar ;)

Zitat:

Original geschrieben von docfraggler

wozu sollte das gut sein ?

Marktforschung? Kundenbindung? Kundenmeinung? Große Unternehmen geben Millionen im Jahr aus, um auf Messen Kundenfeedback zu bekommen, Telefondienste erkundigen sich nach dem Neuwagenkauf, es wird alles daran gesetzt dem Kunden direkt beim Hersteller zu halten - Vertragswerkstätte aufzusuchen.

Hier im Forum haben die Hersteller direkten Kontakt zu genau der Zielgruppe, die sie ansprechen wollen. Die Nutzer selektieren sich quasi selbst und dem Hersteller wird nicht abgefordert sinnvollen von sinnlosen Beiträgen zu unterscheiden. Wir haben einen Käufermarkt, die Kunden entscheiden was sie haben wollen und was nicht. Das Unternehmen muss sich (rein theoretisch) an diesen Wünschen orientieren, was nur geht, wenn sie überhaupt Kenntnisse davon haben. Inwieweit entsprechende Firmen auch an MT zahlen wird uns aber wohl niemand verraten ;)

Das Problem an der ganzen Geschichte ist nur, das eben kein hochrangiger Mitarbeiter die Konversationen führt sondern meist "nur" ein Azubi, Student, Praktikant usw. So kommen die Verbesserungswünsche nicht an, den mal ehrlich, werlcher Chef lässt sich von seinem Praktikant was sagen? ;)

Zitat:

Original geschrieben von Manitoba Star

Nett. Und nun :confused: ?  Trotzdem immer noch mit tausenden von Beiträgen hier aktiv ?

Immer gut von Leuten zu lesen, die etwas Besseres als andere sind und natürlich erst recht nie zu denen gehören. 

was willst du mir mitteilen ? dass es non-pc ist, geradeheraus zu sagen wie die lage ist ?! da pfeif ich ehrlich gesagt drauf ;)

 

gruesse vom doc

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Zitat:

Original geschrieben von docfraggler

 

wozu sollte das gut sein ? 99% der benutzer in diesem forum leben in ihrer eigenen welt aus unterbodenbeleuchtung, plastikspoilern und sinnlosem ot-gebrabbel. was gaebe es da zu diskutieren ?

Zu diskutieren gibt es für den Rest noch die Frage nach Ausstattungen und sonstigen Wünschen á la "schon ganz gut gemacht, Leute, aber dasunddas könnte noch besser sein."

In meinem Fall muß das sogar ;)

fuenf leute - acht meinungen, deshalb bringt sowas wenig. sind ja nicht alle so verschroben wie du oder ich ;)

 

gruesse vom doc

Zitat:

Original geschrieben von breakerxvii

 

Das Problem an der ganzen Geschichte ist nur, das eben kein hochrangiger Mitarbeiter die Konversationen führt sondern meist "nur" ein Azubi, Student, Praktikant usw. So kommen die Verbesserungswünsche nicht an, den mal ehrlich, werlcher Chef lässt sich von seinem Praktikant was sagen? ;)

DAS stimmt so nicht (mehr :)). Das ganze Social Media Thema (so nennen die Agenturen das nämlich ;)) ist inzwischen lange nicht mehr beim Marketing-Prakitkanten "aufgehängt". Teilweise gibt es Agenturen, die im Auftrag des Herstellers in Communities und Sozialen Netzwerken den "Erstkontakt" pflegen und ausgewählte Themen an den Hersteller weiterleiten, bzw. den Kontakt koordinieren. Teilweise gibt es richtige Abteilungen in den Unternehmen, die nichts anderes machen, als im Internet mit Kunden zu kommunizieren. Das sind weder Praktikanten noch Azubis. Aber meist geht es dabei um Marketing oder Beschwerden bzw. Kundendienst im weiteren Sinne. Verbesserungsvorschläge sind über diese Kanäle deutlich schwerer anzubringen, da sie oft auch wenig strukturiert vorgebracht werden. Aber diesbezüglich bin ich optimistisch. Auch wenn es jetzt "nur" der Kundendienst ist, so wird sich über kurz oder lang auch für das Feedback und die Anregungen der Autofahrer ein Weg über Communities wie MOTOR-TALK.de zum Hersteller finden bzw. etablieren. Wie genau sich das gestalten kann, wird sich noch zeigen. Auf jeden Fall arbeiten wir daran, dass Euer Feedback, Lob und Kritik direkt beim Hersteller und mit etwas Glück auch in den nächsten Autogenerationen landet.

Beste Grüße aus der Werkstatt,

Tom

Gut dann will ich nichts gesagt haben :)

...muss schon ein toller Job sein, den ganzen Tag in Foren zu stöbern :D...

Volvo wird hier garantiert nicht mitlesen, denn sonst wären viele Probleme in der P1x Modellreihe locker beseitigt wurden (Sitzbezüge die Kaputtgehen, Domlager die kaum mehr als 20.000 km halten, Ölprobleme bei den D5 Motoren, usw. usf. ;)) - aber das scheint hier nicht zu sein...

Es wäre schön , wenn auch jemand von Opel mal mitlesen täte und dementsprechen handeln täte!

Wenn gerade der Oberguru (MT-Tom)da ist , wie sieht es denn mit dem einen Problem aus , wo die neuen Beiträge nicht mehr fettgedruckt angezeigt werden? (ist ein paar Threads unter diesen!);)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Frage an Tom Kedor: Welche Hersteller hören zu oder sind aktiv ?